Pfeil rechts

hallo leute!

bei mir wurde eine leichte leberentzündung festgestellt

naja wahrscheinlich durch die unerkannte hashimoto (schilddrüsen unterfunktion) ausgelöst.

nun werd ich nochmal auf die verschiedensen hapatitisformen getetest.

meine ärzrtin macht sich anscheinend nicht soviel sorgen wie ich.

gibts hier jemanden der eine hepatitis hat? und was wie ihr behandelt worden seid?

18.04.2013 16:40 • 25.04.2013 #1


9 Antworten ↓


Also ich kenn nur meinen Vater der als jugendlicher Hep hatte mit Ikterus. Das war in den 60er Jahren bei der "Epidemie" damals. Weiß aber nicht genau welcher Typ es war.
Und er wurde damals fast nicht behandelt wenn man das so mit heute vergleicht. 60 Jahre im Kommunismus, da galt eher Bettruhe und viel Trinken. Irgendwas hat er bekommen aber nicht viel. Und er hat es unbeschadet überstanden gehabt.
Bei Hep kommt es eben auch sehr auf die Form an ob es eine klassische Virushep ist oder eine nicht-klassische und welches der genaue Erreger ist. Wenns dir jetzt noch soweit gut geht, würd ich mir kein Kopf machen, bevor ich nicht genau weiß was es ist. Behandelt würdest du wohl mit einem Virostatikum über mehrere Wochen werden was derzeit wohl standart ist wenn es sich um Hep C handelt. Ansonsten ist die Behandlung wie gesgat vom Erreger abhängig.

18.04.2013 17:20 • #2



Hepatitis / Leberentzündung durch Schilddrüsenunterfunktion?

x 3


danke!

ja also ich muss auf die ergebnisse warten. es kann auch gut möglich sein, dass ich kein hepatitis habe ich muss wohl echt warten und meine schilddrüsentabletten einehmen, vielleicht gehts meiner leber auch dann besser.

18.04.2013 17:35 • #3


Aaalso ansich hast du ja ne Hep. Der Fachbegriff für Leberentzündung ist Hepatitis. Es ist nur die Frage was der Auslöser ist. Und da gehts vom klassischen Virus bis zu den nicht-klassischen Erregern. Und je nachdem um welchen Erreger es sich handelt, sieht die Behandlung auch anders aus. Darum einfach abwarten was deine Ärztin sagt.

18.04.2013 17:41 • #4


Hallo,

ich hatte vor einigen Jahren eine schwere Leberentzündung, bei der lange gesucht wurde, woher sie kam. Viele Bluttests später war klar, dass sie von den Cholesterinsenkern ausgelöst wurde, die ich damals nehmen musste.
Die Behandlung bestand aus Schonkost und Schonung insgesamt.

Du musst Dich nicht verrückt machen, es gibt etliche Ursachen für eine Leberentzündung, und meist ist der Verlauf auch nicht beunruhigend!

Gruß

kein Wind

18.04.2013 19:37 • #5


Ich nehme an, deine Leberwerte sind erhöht.

jetzt wird halt geschaut wie "@kein Wind" auch schon sagt , ob das eine ernsterer Ursache hat.

So wie Hepatits B,C oder D.

Ansonsten ist eine Erhöhung der Leberwerte eher meist gutartig wie "@kein Wind" auch schon sagt.
Und selbst Hep C ,läßt sich heute sehr gut behandeln , im Zweifelfall ein mal zum Hepertologen gehen.
Dieser testet dich dann auch auf selten Stoffwechselkrankheiten und geht der Erhöhung noch mal genauer auf den Grund.

Ich kenne Menschen die laufen Jahrzehnte schon mit erhöhten Leberwerten rum.
Bei denen ist das einfach so !

19.04.2013 11:05 • #6


hey danke erstmal!

da ich hashimoto habe qist es wohl normal das sich die leber entzündet wenn meine schilddrüse nicht behandelt wird.
mir wurde erklärt das es meistens eine nash ist, das heisst eine nichtalkoholische leberentzündung, aber wie ihr schon sagt kann dies durch generelle schonung und guter ernährung zurückgehen. aber da ich nun tabletten künftig einehmen muss, wird sich die leber auch gut regenerieren (hoffentlich)

trotzdem danke

19.04.2013 23:09 • #7


Und, gibts schon was neues wie bei dir nun gegen die Hep vorgegangen wird oder woran es genau liegt.
Hab jetzt auch einen Fall von Hep in der Familie, da würd mich schonmal interessieren was dir die Ärzte da jetzt gesagt haben.

22.04.2013 10:37 • #8


hallo
denke wenn hashimoto behandelt wird wird sich es wieder regeln ,ich ahbe die tage von dieser schilddrüsenerkasnkung gehört und sie macht viele auslöser und symthome. also esse etwas mehr schonkost und ahlt deine tabletten da wird sich das von alleine wieder geben

22.04.2013 16:28 • #9


hey!

ne hab noch keine info. also es ist auch eine leichte entzündung höchstwahrscheinlich ein nichtalkohlische fettleberhepatitis.

es kommt ja drauf an was es für eine hepatitis ist, b und c sind wohl die unangenehmeren. a geht wohl recht schnell weg.

wenn man eine fettleber hat ist es ungünstig tabletten zu nehmen, deswegen muss ich mich allgemein schonen, ansonsten kann man alles sicher mit tabletten beheben.

25.04.2013 07:41 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier