Pfeil rechts

Jelo84
Hallo ihr Lieben!

Ich hatte gestern Abend von jetzt auf gleich ganz heftige Krämpfe im Bauch und im Unterleib. Ich konnte mich überhaupt nicht mehr bewegen und hätte vor Schmerzen schreien können. Nur mit Beine ranziehen und Körnerkissen wurde es langsam besser. Nach zwanzig Minuten war es fast wieder weg. Hat jemand eine Idee was das war? Ich will ja nicht googlen, möchte aber trotzdem gerne wissen, wovon das vllt. gekommen sein könnte.

03.03.2016 14:46 • 04.09.2019 #1


21 Antworten ↓


IchWillPositiv
Waren es nur Krämpfe?

Ich habe ab und an ganz heftige Krämpfe, als würd mir die Gedärme zerreißen, kalter Schweiß bricht mir aus, der Kreislauf sackt weg, dann brauch ich blitzschnell ne Toilette. Die Ursache bei mir scheint eine Unverträglichkeit gegen irgendwas zu sein, leider konnte ich es bisher nicht rausfinden. Es passiert eher beim Auswärtsessen, als zu Hause. Ich bekomme Durchfall wie Wasser und dann ists nach einem Toilettengang auch vorbei.

03.03.2016 14:54 • #2



Heftige Krämpfe in Bauch und Unterleib

x 3


Jelo84
Ja, an eine Unverträglichkeit habe ich auch schon gedacht. Früher hatte ich diese Krämpfe in schwächerer Form öfter, wenn ich Milch, Weizen oder Kaffee zu mir genommen habe. Aber seit Jahren kann ich bis auf Kaffee alles wieder in Maßen vertragen. Das einzige was ich gestern Abend gegessen habe, war eine Fertig-Waldpilzcremesuppe. Könnte sein, dass ich auf irgendwelche Chemie da empfindlich reagiert habe. Irgendwie hat mir das Angst gemacht gestern...

03.03.2016 15:05 • #3


Rahel05
Darf ich mal fragen, ob du männlich oder weiblich bist?

03.03.2016 23:43 • #4


Schlaflose
Zitat von Jelo84:
Das einzige was ich gestern Abend gegessen habe, war eine Fertig-Waldpilzcremesuppe.


Davon hatte ich einmal ganz schlimme Blähungen mit Krämpfen.

04.03.2016 09:29 • #5


Angstmaus29
Habe auch des öfteren mit schlimmen Krämpfen und Blähungen zu tun aber was der Auslöser dafür ist weiß ich allerdings auch nicht aber werde deswegen mal einen Arzt aufsuchen um organisches auszuschließen

04.03.2016 13:07 • #6


Jelo84
Zitat von Rahel05:
Darf ich mal fragen, ob du männlich oder weiblich bist?


weiblich

04.03.2016 15:30 • #7


Rahel05
Zitat von Jelo84:
Zitat von Rahel05:
Darf ich mal fragen, ob du männlich oder weiblich bist?


weiblich


ich habe das öfter... beim Eisprung, oder wenn mir eine zyste im Unterleib platzt... weißt du, an welchem zyklustag das war?

07.03.2016 16:31 • #8


Jelo84
Zitat von Rahel05:
Zitat von Jelo84:
Zitat von Rahel05:
Darf ich mal fragen, ob du männlich oder weiblich bist?


weiblich


ich habe das öfter... beim Eisprung, oder wenn mir eine zyste im Unterleib platzt... weißt du, an welchem zyklustag das war?


Es war der 13. Tag der Pille, ist das auch der 13.Zyklustag?

07.03.2016 17:31 • #9


Rahel05
Der 1. Tag der Periode ist der 1. Zyklustag... Nimmst du eine Progesteronpille und hast du noch deine Tage oder nimmst du die Pille durch? Der 13. Tag ist (ohne Pille) der Eisprung (cirka). Da hab ich als auch so "komische Schmerzen"... mir zieht es da immer im ganzen Unterleib.. Aber so schnell wie das kam, ist es auch meist wieder weg... allerdings geh ich davon aus, dass du bei regelmäßiger Pilleneinnahme keinen Eisprung mehr haben dürftest.. hmmm... vielleicht doch "nur" ne Reaktion auf was im Essen..

07.03.2016 17:39 • #10


Jelo84
Ich nehme die Pille immer 3-4 Monate durch und habe dann meine Tage...

07.03.2016 17:47 • #11


Rahel05
Zitat von Jelo84:
Ich nehme die Pille immer 3-4 Monate durch und habe dann meine Tage...


hmmm... weißt du ob das eine kombi-pille (östrogen und Gestragen präperat) oder nur ein gestragenpräperat ist? Sorry für die vielen Fragen, ich hab mich jahrelang mit dem thema beschäftigen müssen... hab in diesem bereich bis vor kurzem ganz viele beschwerden gehabt und mir ist es immer ein großes anliegen, anderen da n bisschen zu helfen...

07.03.2016 19:27 • #12


Jelo84
Kombi...Bella...

07.03.2016 19:29 • #13


Rahel05
Zitat von Jelo84:
Kombi...Bella...



hmmm... aber warum nimmst du sie durch? was sagt denn dein frauenarzt dazu? eine combi-pille würde ich eher nicht durchnehmen und die pausen einhalten... so pillen machen den hormonhaushalt ja eh schon so richtig durcheinander (in meinem fall sogar kaputt), aber wenn man sie dann noch durch nimmt (außer es ist ein reines gestragen-präperat, da is dann eh alles egal ), kann das schon n bisschen zu irritationen vom hormonhaushalt kommen...

07.03.2016 19:48 • #14


Jelo84
Meine Frauenärztin meinte, dass das kein Problem wäre... ich habe immer Stimmungsschwankungen und starke Schmerzen gehabt vor Einsetzen der Periode... durch das Durchnehmen konnte ich dann die Beschwerden veringern, weil sie ja nur noch alle 3 Monate waren und dann auch abgeschwächt...

07.03.2016 19:52 • #15


Rahel05
Zitat von Jelo84:
Meine Frauenärztin meinte, dass das kein Problem wäre... ich habe immer Stimmungsschwankungen und starke Schmerzen gehabt vor Einsetzen der Periode... durch das Durchnehmen konnte ich dann die Beschwerden veringern, weil sie ja nur noch alle 3 Monate waren und dann auch abgeschwächt...


ich nehme mir jetzt einfach mal ganz frech raus, etwas zu sagen ich hoffe, du bist nicht sauer

klar, dass du beim einsetzen der periode starke schmerzen hattest.. die hatte ich auch und ich habe das mit der pille als auch so gehandhabt wie du (auch auf anraten meines arztes), dein hormonhaushalt ist wahrscheinlich vollkommen durcheinander.. ich hab 15 jahre die pille genommen und hab fast 2 jahre gebraucht, bis ich meine hormone wieder auf die reihe bekommen habe und weniger schmerzen hatte... pille is das letzte und mir ist es wirklich schleierhaft, warum Frauenärzte da so komische sachen mit treiben

aber wenns dir da wieder besser geht, is es ja gut wenn du das nächste mal bei den tagen starke schmerzen haben solltest, kann ich dir nur empfehlen, mal gänsefingerkraut-tee zu trinken (am besten losen tee in der aotheke kaufen), der wirkt wunder und entkrampft bei der periode und bei magen darm problemen...

07.03.2016 19:58 • #16


Jelo84
Danke für den Tip!

Ich setze die Pille jetzt eh ab, weil ich denke nach 15 Jahren reichts mal... mal sehen wie es mir dann geht Also dir gings da schlecht?

07.03.2016 20:00 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Rahel05
Zitat von Jelo84:
Danke für den Tip!

Ich setze die Pille jetzt eh ab, weil ich denke nach 15 Jahren reichts mal... mal sehen wie es mir dann geht Also dir gings da schlecht?



ich könnte dir mal meine ganze "unterleibs-krankngeschichte" erzählen, wenn du lust hast... im nachhinein ist die sehr amüssant und sicherlich auch für viele hilfreich, damit sie sich nicht so lange mit ungewissheit und schmerzen quälen müssen wie ich.. ich wäre froh gewesen, wenn mich als mal jemand auf n paar sachen aufmerksam gemacht hätte.. ich hätte sicher nicht so lange gelitten, deshalb drücke ich es vielen regelrecht auf kann man ja draus machen, was man für sich möchte.. aber es gibt dinge, da muss man nicht leiden

07.03.2016 20:08 • #18


Jelo84
Zitat von Rahel05:
ich könnte dir mal meine ganze "unterleibs-krankngeschichte" erzählen, wenn du lust hast...


Papier ist geduldig Los geht's

08.03.2016 15:47 • #19


03.09.2019 07:35 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel