Tamara76

137
20
Hallo zusammen,

eigentlich geht es mir ganz gut mit Citalopram, die Betonung liegt aber auf "eigentlich".
Bei mir wurde letzte Woche die Hautkrankheit Rosacea diagnostiziert, die jetzt behandelt wird. Ich bin natürlich ständig auf mein Gesicht konzentriert und schaue nach, ob sich schon was bessert.
Als ich beim Hautarzt war, habe ich ganz vergessen nach meinen komischen roten Flecken zu fragen. Ich habe ein paar Flecken auf meinem rechten Bein und ein Fleck oberhalb der Brust. Es juckt nicht, es schmerzt nicht, es wird aber aber auch nicht besser, diese Flecken sind einfach da und sehen irgendwie aus wie Insektenstiche nur ohne Einstich und sind auch eher "trocken", also ich habe nicht das Gefühl, dass das irgendwelche Pusteln oder so sind.
Nun habe ich den nächsten Termin erst in 5 Wochen.
Anfangs habe ich mich noch so gefreut, wie locker ich mit den roten Flecken umgehen kann, was ich dem Citalopram zugeschrieben habe. Ich dachte mir nur, dass ich davon nicht sterben werde und es ja auch nicht dramatisch aussieht. Allerdings habe ich den Fehler gemacht, danach zu googlen und nun bin ich wieder in meinem gewohnten Trott drin. Ich bin richtig aufgeregt, habe schon Selbstdiagnosen gestellt wie Neurodermitis, weißer Hautkrebs und andere schlimme Hautkrankheiten. Oder eine extreme Schuppenflechte, die sich nun in Windeseile auf meinen gesamten Körper ausbreiten wird.

Was soll ich nur machen? Ich kann mich irgendwie gar nicht beruhigen. Ich habe zwar keine Panikattacken, bin aber extrem nervös und meine Gedanken kreisen nur noch darum.
Vielleicht kann mich jemand beruhigen, dass das auch was harmloses sein kann? Oder wie ich die doofen Gedanken los werden soll. Ich kann mich doch jetzt 5 Wochen nicht verrückt machen.
Kann so ein Ausschlag auch eine Nebenwirkung vom Citalopram sein, auch wenn die Nebenwirkung erst nach etlichen Wochen auftritt?

08.05.2013 18:52 • 08.05.2013 #1


5 Antworten ↓


Gina68


1490
25
116
Wenn ich meinen Ex so angucke, ... Der hat überall am Körper irgendwelche Geschichten: Hüneraugen am Zehn, an den Knöcheln viele dunkle Äderchen, dann diese Krampfadern an den Beinen (riesen Dinger) und dann diese Rillen auf den Fingernägeln und diese immer mehr werdenden Leberflecken an der Stirn... Gott, ich würde ausflippen, hätte ich nur eines seiner Makel! - er geht da voll locker mit um! Und ich hingegen, ich mache mir Sorgen wegen jeglichem kleinen Flecken, den ich plötzlich wo habe!

Genauso, wie du! Mir hat auch der Arzt gesagt ich hätte Rosacea - und ich habe auch kleine Flecken am Körper verteilt, wo ich gern wüste, woher die kommen.

08.05.2013 19:26 • #2


Tamara76


137
20
Hallo Gina,

lieben Dank für deine Antwort. Ich habe gerade zuerst mit einer Freundin und dann mit meiner Heilpraktikerin telefoniert. Meine Freundin meinte, ich solle endlich lernen mit dem zu leben was ich gerade habe anstatt mir schon die wildesten Gedanken zu machen, dass sich der Hautausschlag innerhalb kürzester Zeit über den gesamten Körper verteilt. Meine Heilpraktikerin meinte, dass die Psyche so viel ausmachen würde und durch den Stress den ich mir mache, könnte sowohl die Rosacea schlimmer werden als auch der Hautausschlag kommen bzw. bleiben, so nach dem Motto "selbsterfüllende Prophezeiung". Ich merke ja selbst, dass die Rötungen im Gesicht schlimmer werde, wenn ich mich aufrege. Ich sehe gerade aus, als hätte ich einen dicken Sonnenbrand im Gesicht, heute Morgen war es noch nicht der Fall, als ich mich noch nicht so sehr über meine Flecken aufgeregt habe.

Ich hoffe ja wirklich, dass ich das alles irgendwann mal lockerer sehen kann.
Ich habe noch eine Frage zu den Flecken am Körper: wie lang sind die bei dir, bevor sie wieder verschwinden? Einige habe ich schon seit Wochen, einer ist wieder nach wenigen Tagen verschwunden. Echt seltsam

08.05.2013 19:43 • #3


Gina68


1490
25
116
Ich bekomme immer neue, wenn ich scharf gegessen habe - was soll ich tun? Es schmeckt hält gut!

Seitdem ich Magnesium nehme und mehr Wasser trinke, nimmt die Röte im Gesicht ab. Bei Hunger ist sie extrem, - auch wenn ich mir Sorgen mache, oder hektisch arbeiten muss - aber das Rot steht mir auch! - sagt zumindest mein Süsser!

Alles halb so wild! Leben wir hält damit!

08.05.2013 20:00 • #4


Tamara76


137
20
Ich versuche nun eine Darmsanierung zu machen, da ich Citalopram nehme und früher viel Antibiotika genommen habe. Daher hoffe ich, dass ich das in den Griff bekomme. Ich habe mir vorgenommen, auch nur noch Wasser zu trinken, da ich fast ausschließlich Cola Light trinke.
Von magnesium habe ich auch schon etwas in Zusammenhang mit Rosacea gehört. Werde ich mir mal merken.

Ja, das muss ich mir auch sagen, dass alles halb so wild ist. Wenigstens sehe ich so nicht ganz so blass aus *lach*

08.05.2013 20:06 • #5


Gina68


1490
25
116
genau! Wir sind nicht blass!

08.05.2013 20:23 • #6



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag