Pfeil rechts
2

Schönen guten Tag,
Und zwar war ich am Montag bei einer hno Klinik, dort wurde mir auch ein Rachenabstrich gemacht. Und vorhin hatte ich angerufen um nach den Ergebnissen zu fragen und bei dem rachenabstrich kamen die Erreger streptokokken und staphylokokken zum Vorschein. Und nun sollte ich ein Antibiotikum nehmen. Aber der Arzt ist 1 1/2 Stunden fahrt entfernt und das Rezept wollen sie auch nicht verschicken. Aber mein Hausarzt ist nur 5 Minuten zu Fuß von mir entfernt.
Könnt ich meinen Hausarzt fragen ob er mir das Antibiotikum verschreibt?

29.09.2017 14:10 • 29.09.2017 #1


5 Antworten ↓


la2la2
Hey,
natürlich. Jeder Arzt in Deutschland darf jedes Medikament verschreiben.

29.09.2017 14:21 • x 1 #2



Hausarzt - Antibiotikum

x 3


Aber der Hausarzt hat die Ergebnisse vom rachenabstrich ja überhaupt nicht, ist es dann dennoch möglich ein Rezept zu bekommen?

Mein Hausarzt kennt mich eigentlich ziemlich gut und ich hab öfter Probleme mit den Erregern.

29.09.2017 14:26 • #3


la2la2
Dann sollte das 0 Problem sein, wenn du schon öfter die Infektion hattest - und wenn du ihm die festgestellten Bakterienstämme benennen kannst.

Wenn das öfter vorkommt, dann sollte man sowieso mal versuchen das Problem an der Wurzel zu packen und nicht immer nur mit Antibiotikum behandeln, wenn es grad wieder da ist.....

29.09.2017 14:28 • x 1 #4


Ich denke das ich wahrscheinlich chronisch entzündete Mandeln habe ..

29.09.2017 14:30 • #5


Schlaflose
Zitat von Melanie1992:
Aber der Hausarzt hat die Ergebnisse vom rachenabstrich ja überhaupt nicht, ist es dann dennoch möglich ein Rezept zu bekommen?


Die können ja deinem Hausarzt die Ergebnisse faxen.

29.09.2017 16:17 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel