Pfeil rechts
15

Liisa
Hallo, ich bin Hypochonder und bin den ganzen Tag stark auf den Körper fixiert und habe ständig Angst.
Wenn ich mich Abends/Nachts schlafen lege, dann höre ich oft Dinge, die gar nicht da sind. Abgesehen von meinem Tinnitus. Ich höre ständig so ein Handyklingeln oder so ein piep, piep, piep,. (kann es nicht besser erklären), und noch viele andere Geräusche.
Ich gucke immer überall nach, doch ich kann nichts finden, was diese Geräusche erzeugen könnte. Ich muss dazu sagen, dass ich einmal ein Knalltrauma hatte. Ich war gerade kurz vorm einschlafen und aufeinmal PENG, als ob jemand mit einer Pistole, genau neben meinem Ohr geschossen hätte. Es war so laut und unerwartet, dass ich dannach in Panik verfallen bin und ich habe gedacht irgendwas in meinem Ohr ist explodiert. Die Ärztin hatte es nicht ernstgenommen, als ich es nebenbei erwähnt hatte.
Bin ich verrückt? Fange ich schon an zu Halluzinieren? Oder sind das ganz normal Symptome bei einer Angststörung?

Ich bedanke mich fürs Lesen.

07.03.2021 22:36 • 09.03.2021 #1


15 Antworten ↓


Lottaluft
Ich hatte das in der Hochphase meiner Angst auch oft weil der Körper einfach so in Alarmbereitschaft ist
Bist du wegen deinen Ängsten in Behandlung ?

07.03.2021 22:46 • x 2 #2


A


Habe ich akustische Halluzinationen?

x 3


Liisa
Zitat von Lottaluft:
Ich hatte das in der Hochphase meiner Angst auch oft weil der Körper einfach so in Alarmbereitschaft ist Bist du wegen deinen Ängsten in Behandlung ?


Ja, ich bin aber noch am Anfang der Therapie.

07.03.2021 22:49 • #3


Lottaluft
Zitat von Liisa:
Ja, ich bin aber noch am Anfang der Therapie.



Sprich das einfach mal in der nächsten Sitzung an dann wird dir das Ganze nochmal ausführlich erklärt

07.03.2021 22:52 • x 2 #4


Liisa
Zitat von Lottaluft:
Sprich das einfach mal in der nächsten Sitzung an dann wird dir das Ganze nochmal ausführlich erklärt


Okk danke, das werd ich aufjedenfall machen.

07.03.2021 22:54 • x 1 #5


Calima
Leg dir Musik oder ein Hörbuch auf die Ohren, das lenkt die Gedanken vom Körpergetue weg.

Zum Einschlafen fand ich Kinderbücher wie die drei? super

07.03.2021 23:47 • x 1 #6


Sappy
Hey! Genau so etwas hatte ich auch schon. Innerhalb der letzten zwei Jahre drei mal. Seit ca. 5 Jahren sind meine Ängste wieder verstärkt da. Habe irgendwann auch eine Art Tinnitus entwickelt. Es ist bei mir ein rauschen wie bei einem alten Fernseher.
Das Geräusch, kurz vor dem einschlafen kam dann auch dazu. Kann es kaum beschreiben. Auf jeden war es sehr laut aber kurz. Ich habe es wie etwas elektrisches wahrgenommen. Ein lauter kurzer Stromschlag. Schreckte jedes Mal auf und war sehr ängstlich. Ich habe dazu nicht viel gefunden, außer des Exploding Head Syndromes. Manchmal meine ich auch die Sirenen eines Krankenwagens zu hören. Ich merke aber klar dass das nur in meinem Kopf ist. Ich bin sehr auf meine Ohrgeräusche fixiert. Seit dem 1. Tag hat sich das leider auch nicht geändert. Ich beobachte es so sehr dass ich auch das ein oder andere Mal dachte ich hätte nun akustische Halluzinationen. Leider habe ich keine tollen Tipps, da ich selbst zu sehr dran zu knabbern habe. Aber vielleicht hilft dir das Wissen dass ein anderer Mensch es auch hat. Alles Gute!

08.03.2021 08:44 • x 1 #7


S
Als ich von meinen Mobbern mit anrufen und auflegen und ähnlichen Nettigkeiten bedacht wurde und ständig neue Gemeinheiten erwarten konnte habe ich den Haupt-Mobber standig im Kopf laut auf mich einreden hören.
Da hab ich auch gedacht,ich werde wieder psychotisch.Ein mildes Beruhigungsmittel hat dieses Geschrei innerhalb kurzer Zeit abgestellt.Auch die Albträume waren weg wenn ich es vor dem Schlafengehen genommen habe.Angst,Verletzung,Stress.
Seit ich meine Rechte kenne,mich im www geschützt,die Trigger verstanden und die Geschichte aufgearbeitet habe, ist es weg.Die Sache ist ausgestanden.

08.03.2021 13:44 • x 2 #8


WirSindMila
Wenn du verrückt bist heißt das nur das du jetzt woanderst stehst das ist nicht unbedingt negativ

Die frage ist ob du weißt das es eine Halluzination ist ? ... ober ob du die Halluzination wenn es eine ist für echt hälst ? Je nach dem kannst du ganz anderst damit umgehen

08.03.2021 15:00 • x 1 #9


Liisa
Zitat von WirSindMila:
Wenn du verrückt bist heißt das nur das du jetzt woanderst stehst das ist nicht unbedingt negativ Die frage ist ob du weißt das es eine Halluzination ist ? ... ober ob du die Halluzination wenn es eine ist für echt hälst ? Je ...


Naja, ich höre diese Dinge, aber ich weiß ganz genau dass es nur im Kopf sein kann.. Ich höre sie in meinem Ohr. Ich wüsste nicht wie ich es anders nennen soll, als eine Halluzination.

08.03.2021 15:12 • #10


A
Das Exploding Head Syndrome hatte ich auch schon, 3 oder 4 Mal, allerdings kurz vor dem Aufwachen.

Auch habe ich schon mein Telefon und mein Handy pingeln hören, obwohl da nichts war. Ich denke auch, das sind wohl normale Symptome bei einer Angststörung. Tinnitus habe ich übrigens auch, mega laut. Ist ganz schön quälend.

08.03.2021 19:56 • x 1 #11


paradox1201
ich höre ganz oft ein Handy vibrieren.....Das ist auch Crazy.

08.03.2021 20:05 • x 2 #12


WirSindMila
@ Liisa hat es langsam angefangen oder war es auf einmal da ?

09.03.2021 02:30 • #13


guteFee
Zitat von Susann2543:
Als ich von meinen Mobbern mit anrufen und auflegen und ähnlichen Nettigkeiten bedacht wurde und ständig neue Gemeinheiten erwarten konnte habe ich den Haupt-Mobber standig im Kopf laut auf mich einreden hören. Da hab ich auch gedacht,ich werde wieder psychotisch.Ein mildes Beruhigungsmittel ...


Kannst du mir das Beruhigungsmittel nennen und was dir noch geholfen hat?
Was meinst du mit www und so?
Stecke gerade auch im Loch und suche Hilfe.
Was ich weiß ist nur, man kann die Menschen da draußen nicht verändern. Man muss bei sich selbst anfangen!

09.03.2021 03:04 • #14


Liisa
Zitat von WirSindMila:
@ Liisa hat es langsam angefangen oder war es auf einmal da ?


Der Tinnitus hatte sich langsam gesteigert, die anderen Geräusche waren glaube ich einfach plötzlich da.

09.03.2021 06:27 • #15


Angor
Hallo

Ich würde mir überlegen, in Begleitung der Therapie unterstützend ein Medi zu nehmen.
Das kann Dir helfen, erst mal aus diesem Kreislauf der ständigen Angst auszubrechen und Deinen Focus nicht zu sehr auf Deinen Körper zu lenken.

Man zählt Hypochondrie zu den somatoformen Störungen, wozu auch Angst - und Panikstörungen gehören.
Du hast offensichtlich eine Angsstörung und stehst quasi unter Dauerstress, Dein Körper reagiert darauf mit Symptomen, und indem Du diese vermeintlichen Symptome beobachtest, kommst Du aus dem Kreislauf von Stress und Angst nicht heraus.

Die Therapie ist natürlich immer die Behandlung erster Wahl, aber manchmal ist es auch sinnvoll, diesen Kreislauf der Angst und dadurch Selbstbeobachtung mit einem Medi zu durchbrechen, um sich dann auch besser auf die Therapie einlassen zu können. Die Dir natürlich helfen wird, die Ursache Deiner Hypochondrie herauszufinden und dem entgegenzuwirken, aber es dauert natürlich auch immer seine Zeit.

LG Angor

09.03.2021 06:50 • x 2 #16


A


x 4






Dr. Matthias Nagel