Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

Ich hab so Angst das ich einen Gehirntumor habe. Immer wenn ich ein Auto zuhalte und dann was in nem bestimmten Winkel ist seh ich das nicht. Zum Beispiel wenn ich auf der Autobahn fahre und Autos an der Gegenfahrbahn fahren und ich das rechte Auge zuhalte kommen die in nen Winkel wo ich das Auto dann kurz nicht sehe. Und das ist bei mir am linken Auge stärker. Ich hab so Angst..

15.05.2016 07:41 • 20.05.2016 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Das ist der blinde Fleck, den jeder hat. das ist die Stelle im Auge, wo der Sehnerv in die Netzhaut eintritt. Dort sind keine Sehzellen. Wenn man mit beiden Augen schaut, was ja die Normalität ist, ergänzt das jeweils andere Auge das fehlende Bild an der Stelle, wenn man nur mit einem Auge schaut, fehlt der Bildausschnitt.

15.05.2016 07:48 • #2



Hab ich einen Gehirntumor? Angst wegenAuge

x 3


Aber ixh glaube an einem Auge ist das bei mir stärker...

15.05.2016 13:54 • #3


Schlaflose
Dann musst du mal zum Augenarzt und eine Gesichtsfeldanalyse machen lassen. Damit kann genau festgestellt werden, ob ein echter Bildausfall in einem Bereich vorliegt.

15.05.2016 17:26 • #4


ich dreh gerade komplett durch. :,( ich hab so eine riesen Angst und Panik ich kann nicht zum Augenarzt ich hab das Gefühl dann werd ich bewusstlos. ich lauf den ganzen Tag rum und kneife abwechselnd ein Auge zu und schau wo die Stelle ist wo ich nichts sehe. Und ich habe definitiv an beiden Augen das, aber ich hab so Angst wegen meinem linken Auge weil das mein Auge ist mit dem ich schlechter sehe. und wenn ich ein Auge zukneife kann ich genau die Stelle sagen wo der Fleck ist. ich hab so angst. ich bin mir sicher das ich einen Gehirntumor habe.. ich dreh gerade komplett durhc und bin in der arbeit.. :,(

18.05.2016 08:55 • #5


Hattest du schon mal ein Kopf MRT? Bitte nicht durchdrehen, wenn es ein Tumor sein sollte, was ich jetzt nicht glaube, dann macht sich das mit mehren Symptomen bemerkbar...lass dir die Augen untersuchen und wenn nicht schon mal passiert ein MRT vom Kopf...

18.05.2016 09:02 • #6


nondescript
Hallo JustMe2,

als ich früher mal tatsächliche Sehstörungen und Gesichtsfeldausfälle hatte, hat mir ein Neurologe gesagt: Wenn das ein Tumor wäre, der auf beide Augen drückt, dann würden sie hier nicht mehr aufrecht sitzen und so normal mit mir sprechen.
Es war kein Tumor und alles ist gut!
Ich hab's grad mal ausprobiert: Bei mir ist der normale blinde Fleck auch unterschiedlich stark ausgeprägt!
Ich wünsche dir, dass du es irgendwie schaffst dich abzulenken. Und pass auf dich auf beim Autofahren möglichst nicht ständig die Augen zukneifen!

LG
nondescript.

18.05.2016 09:25 • #7


Danke! Ist das normal das man den blinden Fleck sieht wenn man ein Auge zuhält? Mir ist das noch nie aufgefallen aber ich hab auch vorher noch nie drauf geachtet.. Ich frag mich immer wie ich auf solche Sachen komme.. Ich meine wer läuft denn den ganzen Tag rum und kneift ein Auge zu..
Sonst habe ich keine Symptome, sonst gehts mir gut..

18.05.2016 09:56 • #8


nondescript
Ja, das ist normal, dass man den blinden Fleck sieht, wenn man ein Auge zuhält. Wie Schlaflose schon geschrieben hat: Wenn beide Augen auf sind, ergänzt das jeweils andere Auge das Bild, deswegen fällt dir das dann nicht auf.

Zitat:
Ich meine wer läuft denn den ganzen Tag rum und kneift ein Auge zu..
Im Zweifelsfall Menschen mit einer auf Krankheiten bezogenen Angststörung.

Hilft es dir ein bisschen wenn du weißt: Wenn es was schlimmes wäre, würdest du es definitiv merken auch OHNE dass du die ganze Zeit testest... Du kannst das testen also sein lassen.
Mir hilft so ein Gedanke immer.

LG
Nondescript

18.05.2016 10:02 • #9


ich hab immer noch so Angst.. War am Mittwoch bei meiner Therapeutin und sie hat gesagt sie kann den blinden Fleck auch sehen wenn sie ein Auge zuhält und das ich zum Arzt soll wenn ich das auch ohne Tests merke usw.
Meine Schwester z.B. kann den blinden Fleck genau an der Stelle sehen wie ich wenn sie genauso steht und auf das gleiche schaut etc.
Das ist alles wieder so typisch. ich habe schon immer Angst vor einem Gehirntumor und habe auch sschon länger Angst das ich mal einen Gesichtsfeldausfall habe und jetzt hab ich wirklich sowas..
Was mir so Angst macht ist das ich wenn ich z.B. raus in die Natur ins Gras schaue dann sehe ich auf dem linken Auge den Fleck aber auf dem rechten nicht..

20.05.2016 08:11 • #10


Das ist auch so wenn ich ein Auge zuhalte und dann genau mit dem finger auf diesen fleck zeige, ist da meine fingerkuppe weg. wenn ich mein linkes auge zuhalte und genauso zeige ist meine fingerkuppe auch weg. Allerdings sehe ich beim linken Auge den Fleck die stelle deutlicher.

20.05.2016 08:34 • #11


nondescript
Hallo Justme2,

blinde Flecken sind sehr unterschiedlich ausgeprägt und es ist durchausmöglich, dass du den einen anders, und stärker wahrnimmst.

Als ich damals wirklich ein Problem hatte (was auch kein gehirntumor war) konnte ich quasi zusehen, wie mein Gesichtsfeld schrumpft. Ich musste nicht suchen - ich war innerhalb einer Woche vollblind.
Es hat sich zurückgebildet aber ich hab zum Beispiel deutlich mehr blinde Flecken als andere - wenn ich mich sehr darauf konzentrieren kann ich sie wahrnehmen aber eben auch nur wenn ein Auge geschlossen ist.

Du hast kein Symptom! Das ist völlig normal, das blinde Flecken unterschiedlich sind. Vergleichst du die gesichtsfeldmessungen mehrerer Menschen wirst du kein Auge finden dass exakt umrissen die gleichen blinden Flecken hat. Aber du wirst auch kein Auge finden dass KEINE blinden Flecken hat.

Liebe Grüße

nondescript.

20.05.2016 08:44 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel