Pfeil rechts

Na toll jetzt hab ich auch noch angst vor dem Haare färben , weil es immer so juckt und kribbelt wenn ich dir farbe drauf gemacht habe , geht es jemanden genau so ?
Habt ihr das jucken auch oder sollte ich das lieber nicht mehr machen !?

15.02.2014 12:16 • 16.02.2014 #1


14 Antworten ↓


Also ich färbe zwar nicht meine Haare. Bei meiner Haarlänge lohnt es sich nicht

Aber meine Nichte färbt sie sich immer....und die hat auch das Jucken danach. Das färben auf Dauer nicht gut ist für die Haare und Kopfhaut weiss man ja. Also nicht übertreiben.

Dein Jucken ist aber völlig normal.
Wenn ich mir andauernd Gedanken mache wenn mir die Pläte juckt...oh man

Also, mach dier keine Gedanken.....

15.02.2014 12:59 • #2



Haare färben (jucken und kribbeln) Erfahrungen

x 3


Hey,

also, ich habe panisch angst vor allergischen reaktionen und habe deswegen auch immer bedenken beim haare färben. Aber bis auf jucken und manchmal leichtes brennen ist bislang noch nichts ernstes passiert und ich färbe mittlerweile alle 8 wochen.

Das jucken ist eine normale reaktion. Schließlich haut man sich jede menge Chemikalien auf den kopf. Mach dir also nicht zu viele sorgen deswegen.

15.02.2014 13:07 • #3


Jaspi
Ich kenne leichtes Brennen auch, muss aber auch sagen, das es immer auf den Hersteller drauf ankommt. Welche Farbe nimmst Du denn? Ich färbe immer mit Loreal und bin super zufrieden, kein Brennen kein Jucken etc. Früher habe ich mit Schwarzkopf oder Garnier gefärbt da wurden auf Dauer die Haare immer dünner. Blondierst Du?

15.02.2014 15:24 • #4


also das brennen kenne ich auch, habe es immer so hingenommen.
nach meiner google karriere habe ich viel mehr angst weil es krebs auslösen soll.

das finde ich bei weitem schlimmer als das kribbeln oder jucken - wobei ich nächste woche auch zum friseur möchte da mich meine grauen haare nerven.

bin da auch grad hin und her gerissen mit dem färben....

15.02.2014 15:27 • #5


Hey ich färb mir die Haare mit poly Palette , hab immer Natur blond ? Ich lass es nur immer 15 min drauf ich bin ja blond aber hab von natur aus so ein Straßenköter blond
Ich hab es überlebt aber trotzdem bekommt ich immer angst
Danach juckt es nicht nur während ich es auf den Kopf habe

15.02.2014 15:29 • #6


IchWillPositiv
Ich lass mir die Haare nur beim Friseur färben, zu Hause ist es so eine Sauerei.

Ich hab zwar super empfindliche Haut, quaddel sehr schnell, aber jucken der Kopfhaut hab ich nur bei bestimmten Shampoos, noch nie vom Färben bekommen.

15.02.2014 15:33 • #7


Jaspi
Coco dann nimm doch demnächst einfach eine hochwertigere Farbe. Du kannst auch für ca 8 Euro richtige Fiseurfarbe aus dem Friseurbedarf bestellen. Die Auswahl ist da riesig!

15.02.2014 15:38 • #8


Ja die Farbe kenn ich schon und Habens vor allem neuen angst das ist das Problem
Aber danke ich werde mal in einen Laden für Friseurbedarf gehen und mir da was holen

15.02.2014 15:42 • #9


Also ich färbe mit Henna und habe daher keine Probleme, aber wenn ich mehr graue Haare bekomme, wird das wohl auch nicht mehr so einfach sein. Und heller kann man damit auch nicht färben.
Laut Ökotest sind aber besonders die dunklen Haarfarben die schädlichen, die Blondierungen kommen meist mit einer recht guten Note weg.

15.02.2014 15:45 • #10


Ja das habe ich auch gelesen das blonde besser Weg kommen als dunkle
Ist das Henna gut? Ich habe auch gehört das man wenn man mit Henna gefärbt hat eine gewisse zeit warten muss , wenn man mit ner richtigen coloration färben will ?!
Naja ich jabe es überlebt !
Und bin wieder von meinem Straßenköter blond weg

15.02.2014 16:02 • #11


Ja, man sollte nie direkt auf frisch gefärbtes Hennahaar Chemie machen, ich würde so etwa 6 Wochen warten. Kommt natürlich darauf an, wie oft du deine Haare wäschst. Tust du es täglich, dann reichen schon 2 Wochen. Henna färbt aber etwas anders als Chemie, sanfter, aber dafür auch schön. Ich nehme auch eine Hennacreme von Logona, das ist schon fertig angerührt und nicht mehr als Pulver. Mit meinen etwa kinnlangen Haaren kann ich mit einer Tube etwa 2-3 Mal färben (ich färbe auch nur die grauen Haare im Vorderbereich, hinten habe ich keine). Die Tube ist mit 15 Euro nicht ganz billig, aber dafür hält sie ja auch länger. Hier mal ein Link:

http://www.logona.de/produkte/haarfarbe/color-cremes/

Hat auch ein sehr gut von Ökotest.

15.02.2014 17:09 • #12


Hallo

ich bin ja gelernte friseurin ,allerdings bin ich allergisch und musste dann nochmal eine ausbildung machen. Also im normal fall darf es weder jucken noch brennen. ds zeigt eigentlich immer das die haut sehr sehr empfindlich ist und zu allergie neigt.
ich konnte früher auch färben ohne welche reaktionen dann juckte es mal aber nur beim färbe vorgang ud am ende hatte ich das gesicht so zugequollen das ich ganricht mehr färben darf. ich muss nun mit würde grau werden.

an eurer stelle die das heftiger haben mal ein allergie test machen lassen.

15.02.2014 17:47 • #13


@rockshaver1975

gibt es denn auch farben, die für allergiker eher geeignet sind oder muss man dann wirklich komplett verzichten? Habe den juckreiz eigentlich jedes mal. Als ich mich einmal beim friseur habe färben lassen, bekam ich sogar ausschlag. Seitdem mache ich das lieber selbst. Dann sind die Reaktionen weniger schlimm. Da scheint es also irgendwelche unterschiede zu geben... aber worauf muss man achten?

LG

15.02.2014 19:13 • #14


es gibt halt naturhaarfarben die acuh für allergiker geignet sind decken auch ganz gut ab , sind allerdings nciht so intensiv. Logona haarfarben , sind gut geiegnet alerdings ist es mehr so für galnz und grauabdeckung also von schwarz ins blonde geht nicht mit sowas.
das problem bei der cheie da gibt es wirklich totale unterschiede . viel ist es die salze der tyglokohlsäure die acuh für dauerwellflüssigkeit gebraucht wird um die stuktur aufzubrechen.
ich färbe garnicht mehr ewentuel mal strähnen aber da schützt auch die haube die kopfhaut etwas das geht bei mir noch gerade.

16.02.2014 17:12 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel