Pfeil rechts
2

Hallo, ich bin neu hier und froh, dieses Forum gefunden zu haben.
Vor knapp drei Wochen fing es an. Es begann mit einem Kribbeln im Finger und breitete sich überall auf den ganzen Körper aus. Mal piekst es da, mal juckt es da, einfach fürchterlich. Dazu kommen Muskelzuckungen vor allem in der linken Wade und im Gesicht, speziell zuckt es kurz vorm Einschlafen und ich bin wieder hellwach. An Schlaf kaum zu denken. Ich habe schon Blut checken lassen, Kalium und Natrium etwas im Ungleichgewicht, aber noch in der Norm. B12 und Magnesium ok. Viramin D mit 30,5 zu niedrig. Aber die tierische Angst vor MS bleibt, habe eh immer große Angst vor Krankheiten. Leide auch seit der Jugend an Zwangsgedanken und bin eh sehr neurotisch veranlagt. Am Dienstag muss ich ins MRT, hat mir mein Hausarzt verordnet, er sagt aus therapeutischen Gründen, weil er meinte, ich bin sehr überlastet. Mein Vater starb im April an Krebs, ich habe ihn sehr geliebt und vermisse ihn sehr. Ich habe beruflichen Stress, privaten Stress mit meinem Partner, der sehr schwierig ist und habe auch immer Angst um meine Mutter, hatte monatelang Angst, dass sie auch Krebs haben könnte und ich sie auch noch verlieren könnte. Sie ist meine einzige Familie jetzt. Sicher kann es auch daran liegen, aber die Angst vor MS bleibt und dieses Pieksen macht mich verrückt, verstärkt sich auch , wenn ich viel drüber redeoder daran denke. Bei Ablenkung ist es besser. Fühle mich einfach nicht wohl in meiner Haut, habe nur Angst. Sehne mich so sehr nach Ruhe. Nehme schon Opipram. Wer kennt oder kannte sowas auch?

31.12.2015 15:16 • 04.01.2016 #1


10 Antworten ↓


inna7
Hallo Du.
Das tut mir wirklich sehr leid. Da musstest du ja ganz schön was mitmachen..
Du bist völlig überlastet und das zeigt dir dein Körper grade. Deine Nerven sind total überreizt. Ich hab das auch. Das ist extrem nervig vor allem wenn man schlafen will. Mehr aber auch nicht.
Frag mich nicht wie das wieder weg geht. Bei mir kommt und geht es wie es will.

Du musst runter fahren. Dinge finden die dich entspannen und dir Spaß machen. Das tut deiner Seele und den Nerven gut.

Liebe grüße und halt den Kopf hoch.

01.01.2016 04:46 • x 1 #2



Kribbeln, Pieksen, jucken überall, Muskelzuckungen

x 3


petrus57
Das mit dem Piksen hatte ich vor Jahren auch schon mal. Ich hatte das auch am ganzen Körper. Nach einiger Zeit ging es dann weg. Ich hatte damals auch ein vibrieren im Körper, da hat sogar mein Bett gewackelt. Ich dachte erst es sei ein Lastwagen vorbeigedonnert.

Gehört wohl alles zu den Angststörungen.

01.01.2016 09:24 • #3


Danke für eure Beiträge.

Inna7, hast du ähnliche Symptome? Und wie gehst du damit um?
Habe am Dienstag Schädel-MRt und natürlich mal wieder Bammel

01.01.2016 11:52 • #4


Katja1982
Hallo scapula und herzlich willkommen
Tut mir wirklich sehr leid das mit deinem Vater ich habe auch seit ungefähr ne Woche muskelzucken überall. Angefangen hat es am Augenlid und jetzt überall.das ist einfach nur nervig.ich nehme jetzt Magnesium. Hoffe das hilft. Da kann man echt verrückt werden.

hast du das zucken überall?inna7 und du auch? Hatte wirklich Angst am Anfang.aber durch dieses Forum bin ich schon sehr beruhigter.soviele,die dieses zucken am Körper haben.
Glg Katja

01.01.2016 12:59 • #5


inna7
Guten Morgen.
Ja ich habe genau die selben Symptome.
Bei mir fing es auf der Kopfhaut an. Erst nur ein kribbeln dann ein brennen und pieksen das runter über die Schulter, in die Arme und den Rücken ging. Muskelzucken hab ich immer in der Armbeuge wenn ich den Arm anwinkel oder am Auge.
Das hab ich jetzt 1 Jahr mal mehr mal weniger. Momentan habe ich eine angstfreie Phase deshalb spüre ich nicht so viel davon. Trotzdem kribbelt ab und zu mein Gesicht.
Das ist aber wirklich nichts schlimmes. Es nervt nur tierisch. Mach dir da keine Sorgen.

01.01.2016 13:28 • #6


Hallo,
ich habe dieses Unwohl der eigenen Haut, wenn ich sehr aufgeregt oder nervös bin. Da juckt aufeinmal der Kopf, dann der Arm, der Bauch, der Rücken ...und wieder von vorn. Ich muß mich dann nur wieder beruhigen und es hört auf.

01.01.2016 13:39 • #7


Katja1982
Danke inna7 für deine Antwort. gestern hatte ich es am Bauch so heftig. Wahnsinn was man alles bekommt. Ich kannte das vorher nicht.hast du dich dann auch untersuchen lassen? Glg und ein frohes neues Jahr

01.01.2016 14:32 • #8


inna7
Ich war wegen dem kribbeln beim Neurologen. Der hat mir schon vor der Untersuchung gesagt was das ist.
Bin eigentlich wegen nem Aneurysma zum Arzt gegangen (damit fing die Angst an) bekam ein MRT und alles ist in Ordnung. Das kribbeln ist aber immer noch da.
Danke wünsche ich auch.

01.01.2016 18:06 • x 1 #9


Was mich noch wahnsinnig macht, sind diese Muskelzuckungen vor allem beim Einschlafen und nur auf der linken Körperhälfte! Das schürt meine Angst vor MS schon wieder ( Ich bin auch extremst verspannt durch meine Skoliose. Kennt das noch jemand?

04.01.2016 08:45 • #10


Ich habe das auch mit der Skoliose. Vor zwei Tagen hatte ich Muskelzucken in der rechten Schulter beim Einschlafen. Egal wie ich mich drehte, es hörte nicht auf. Irgendwann schlief ich ein. Am Auge habe ich das auch schon länger. Ich denke, daß es bei mir immer heftiger wird, wenn ich nervös bin. Angst vor einer bestimmten Krankheit macht mir das nicht, auch wenn es sehr unangenehm, eher nervig ist.

Grüße

04.01.2016 08:51 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel