Pfeil rechts
1

Hi Leute. Bin grade kurz vorm durchdrehen.

Habe seit 3 oder 4 Tagen das Gefühl nicht richtig einatmen zu können. Dazu kommt, dass ich ab und an ein "brummen" in der lunge habe. Kann es allerdings nicht genau lokalisieren. Manchmal rechts unten, manchmal brustbein, eben links unten. Tritt meist nur im sitzen auf bzw wenn ich im stehen die Schultern nach hinten ziehe und dann tief einatme. Es ist aber auch nicht immer da.
Dazu kommen seit 3 Wochen Probleme mit verspannungen im Nacken und Rücken.

Bin hier halb am durchdrehen, vor allem da ich auf Dienstreise bin....

27.10.2016 19:04 • 27.10.2016 #1


6 Antworten ↓


Merke auch, dass ich jetzt sehr auf meine Atmung achte und sehr oft tief einatme. Quasi auch leicht hyperventiliere. Kann das denn auch das brustbein reizen? Sorry bin eben echt mega nervös.

27.10.2016 21:08 • #2



Geräusch beim einatmen

x 3


Das Gleiche habe ich die ganze letzte Woche schon. Und so langsam nervt es mich so richtig. Konzentriere mich fast nur noch aufs atmen so das mein ganzer Brustkorb verspannt ist. Vor allem abends wenn ich zur Ruhe komme ist es schlimm. . Genau das Gleiche wie bei dir, habe das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können und muss dauernd künstlich gähnen . Im Prinzip weiß ich das es nichts schlimmes sein kann aber sobald etwas ein klein wenig zwickt , denk ich wieder nur daran .... es geht wieder weg, bei mir hilft ablenken , am besten du schnappst dir ein gutes Buch das hilft mir meistens ..... drücke die Daumen das es dir bald besser geht ! Und mir auch

27.10.2016 21:46 • #3


Danke für deine Antwort. Durch das "brummen" hab ich halt bisschen Angst...hört sich an als wäre es verschleimt. Aber nur manchmal und nur in bestimmten Situationen.

Rücken bringt mich auch bald um und es knackt im Brustkorb ohne Ende. Bin echt bald nervlich am Ende. Sitzen Grad in einer Bar und nach einem B. bin ich schon entspannter.

27.10.2016 21:49 • #4


Bei mir ist es auch nicht immer . Auch kein Brummen eher ein pfeifen....entspann dich genieß deinen Abend und denk an was schönes . Ich versuche mir immer einzureden "wenn es was schlimmes wäre, wäre ich schon umgekippt nach der Zeit! " das du schon entspannter bist beim ersten B. deutet ja auch darauf hin das du irgendwie angespannt bist und sich das jetzt dummerweise in der Atmung festgesetzt hat . Leichter gesagt wie getan sich nicht drauf zu konzentrieren ich weiß .

27.10.2016 22:07 • x 1 #5


Tut mir echt gut das zu lesen. Also, dass es andere kennen bzw auch haben. Danke dir. Bin nächste Woche eh beim Arzt. Der soll sich mal den Rücken etc anschauen. Danke nochmal

27.10.2016 22:10 • #6


Ich drücke dir die Daumen , und gut das es dir hilft! Geht mir genauso . Wenn man weiß das man damit nicht alleine ist. Vom Rücken kann eh ziemlich viel kommen vielleicht hilft dir schon Wärme oder Krankengymnastik zum entspannen. Denk nicht soviel drüber nach und atme einfach weiter

27.10.2016 22:13 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel