Pfeil rechts

Peppermint
Hallo....

Hatte jemand von euch schon mal ne gehörgangsentzündung ? Und wie hat die sich bemerkbar gemacht ?

Bin heute morgen aufgewacht und mein Ohr hat schrecklich gejuckt und irgendwie war es als wenn Wasser drin ist...dacht schon Blut ...oh man war aber nix...

Es tut nicht weh nur wenn ich drauf drücke und irgendwie ist es geschwollen aber mehr äußerlich also direkt am Eingang...

Hatte das schon mal habe es mit Olivenöl bekâmpft und innerhalb ein paar Tage war es wech...

Habe gegoogelt......gehôrgangsentzündung.....kônnte es sein...passt alles zu meinen Beschwerden und chronisch kann es auch noch werden...

Ja eigentlich mûsste ich jetzt mal locker zum Doc und mir irgendwas verschreiben lassen..wenn da nicht wieder meine Angst wäre davor....erstmal das er mir ins Ohr schaut und dann vor der Diagnose....denn mein teufelchen auf der Schulter flüstert schon wieder....es ist bestimmt was schlimmes ,deine Tage sind gezählt ,verabschiede dich doch schon mal...du hast Krebs oder ähnlich schlimmes...

Verrückt ne ?

17.07.2012 16:10 • 19.07.2012 #1


9 Antworten ↓


ich hatte 2 mal eine gehörgangsentzündung.

zuerst juckt das ohr wie blöd.die meisten nehmen dann einen gegenstand und stochern im ohr herum und putzen es( mit den vorgang fängt die ganze infektion an) dann sticht es innen und auf einmal so ein dumpfer schmerz im ohr der regelmäßig kommt.
wenn es ganz schlimm ist dann schwillt das ganze ohr an innen und draußen und der höhrkanal ist koplett angeschwollen.
und dann breitet sich das ganze aus bis runter zum hals auf der seite.und dann helfen nur noch schmerzmittel und der gang zum doktor.
der nimmt sein gerät so ein dünnes metall rohr und schaut ins ohr und muss das ganze angeschwollene ohr damit freidrücken damit er reinsehen kann.
dann legt er eine tamponade mit creme rein und du darfst so 2 tage herumlaufen bis er dir eine creme gibt diprogenta die dann wirklich hilft und dann schwillt alles schön langsam ab,

fazit wenn du schmerzen,.. hast geh lieber früher zum arzt.
egal was du hast es ist immer besser früher zu gehen als wenn es zu spät ist.

17.07.2012 17:29 • #2



Gehörgangsentzündung Symptome?

x 3


ach ja und es ist auch eine flüssigkeit im ohr und manchmal hörst du was und dann rinnt alles zusammen und dann nicht mehr. tolles gefühl

17.07.2012 17:32 • #3


geh noch vor dem wochenende zum arzt! weil wenn es am wochenende schlimm wird ist es blöd mit kh,.,... so ist es nur ein anschauen creme. fertig

17.07.2012 17:33 • #4


Peppermint
Danke für deine Antwort....

Ja genauso habe ich es auch....es hat gejuckt und ich bin rein mit dem kleinen Fingernagel und habe erst mal ordentlich darin gekratzt .... ich weiss soll man nicht...

Und dieses gefühl das ich Wasser oder sonst was im Ohr habe habe ich ja auch...

Bisher habe ich nur Schmerzen wenn ich es außen berühre oder drauf liege...

Ja werde ich wohl zum Arzt mûssen....super hab so einen schiss und dann kommt der noch mit einem gerät und will mir ins Ohr sehen...

17.07.2012 18:27 • #5


Ja das hatte ich schon, das waren Schmerzen ohne Ende. Nach 3 Tagen Antibiotika wars dann aber vorbei.

17.07.2012 18:40 • #6


Kann nur durch Erfahrung bestätigen: ist eine Gehörgangsentzündung, Otitis externa (hatte ich auch schon oft, und die Symptome die du beschreibst sind typisch). Bei mir schwillt dann auch noch der Lymphknoten hinterm Ohr mit an, das Gefühl mit der Flüssigkeit im Ohr kenn ich nur zu gut. Wahrscheinlich tut es auch weh, wenn du das Ohrläppchen nach unten ziehst?
Bitte keine Hausmittelchen versuchen. Wenn es juckt, ist es bakteriell bedingt. Der HNO-Arzt wird dir wahrscheinlich einen Gazestreifen, der mit Antibiotika-Salbe getränkt ist, ins Ohr einlegen, das ist sehr angenehm und kühlend. Vielleicht wird er den Gehörgang vorher spülen. Das ist überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil, ich mag das sehr.
Kann höchstens sein, dass der Streifen im Ohr ein wenig nervt. Also: ab zum HNO-Arzt, bevor du dich noch länger quälst. Und in ein paar Tagen ist das Problem behoben und du fühlt dich wie neu geboren. LG Lena

17.07.2012 20:10 • #7


ja stimmt und gespült wird das ohr auch noch mit nem warmen wasserstrahl! und wenn es einem tief drinnen juckt und der strahl voll da drauf spritzt das ist echt super.

ich schwöre dir so ein gut gefühl wenn man nicht ne extreme entzündung hat wahnsinn.
so entspannend.
wenn ich könnte würde ich alle 2 wochen eine machen ich höre dann immer gleich viel besser *g* und sag meinen mann höre auf zu schreien und der fernseher wird gleich um einiges leiser als sonst gedreht *g*

17.07.2012 22:57 • #8


Peppermint
Hey danke.....ihr habt mir echt die Angst davor genommen ,das ich sterbenskrank bin...
Das mit der Spülung hôrt sich echt toll an.....vor allen Dingen juckt es grade wieder voll rum...
Bemühe mich die Finger vom Ohr zu lassen....

17.07.2012 23:00 • #9


Peppermint
Wollte mich nochmal bei euch bedanken....

War gestern morgen beim Arzt ,allerdings beim Hausarzt ....der hat mir so einen salbentampon ins Ohr gemacht und mir AB verschrieben...damit es richtig ausheilt.

Es ist auch schon viel besser geworden und die Schwellung im Ohr ist bereits weg ...hôre wieder gut auf dem Ohr ...
Soll das ab jetzt 5 Tage nehmen...leider kann sowas chronisch werden und ich hoffe das ich jetzt nicht ständig damit beim Arzt sitzen muss

19.07.2012 08:34 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier