Pfeil rechts
7

Es war die letzten Monate alles super konnte erfolgreich arbeiten und hatte wirklich nie richtige Panikattacken . Aber seid ein paar Tagen geht es wieder los und zwar habe ich ständig das Gefühl nicht richtig zu atmen und muss mich ständig auf meine Atmung konzentrieren und ich habe bis jetzt kein Mittel gefunden wie ich das los werde auf den Termin bei einer Psychotherapeutin warte ich immer noch kann ja bis 3 Monate dauern so wie ich mich gerade fühle kann ich mir garnicht vorstellen arbeiten zu gehen ich weiß garnicht was ich machen soll

15.10.2017 16:26 • 02.11.2017 #1


8 Antworten ↓


nadine185
Hallo.

Ich habe seit heute morgen das Problem, das ich das Gefühl habe manchmal nicht richtig atmen zu können. Kennt das jemand? Ich bekomme dann gleich voll Panik und weiß nicht was ich machen soll. Es fühlt sich voll schlimm an. Am liebsten würde ich zum Arzt fahren, aber das bringt am Ende eh nichts. Zur Zeit ist es wieder echt schlimm.

31.10.2017 12:30 • #2



Das Gefühl nicht tief einatmen zu können - Brust / Rücken?

x 3


guteFee
Kennen die meisten von uns!
Je mehr Du dich auf das Atmen konzentrierst, desto so schlimmer kommt Dir das vor.

Glaube mir, es ist nur Kopfsache.
Ich habe das auch schon x-mal durch gemacht.

Irgendwann habe ich mir gesagt (gedacht), ich bin keine Sklavin meiner Gedanken mehr.
Habe einfach nicht mehr drauf geachtet.

WENN ICH MICH JETZT DRAUF KONZENTRIEREN WÜRDE, MÜSSTE ICH ZUR NOTAUFNAHME UND DAZU HABE ICH HEUTE KEINE LUST!

Richte Deine Gedanken an etwas anderes!.

Dein Atmen braucht deine Aufmerksamkeit nicht!

31.10.2017 12:52 • x 2 #3


Hey Nadine! Mach dir keine Gedanken, das ist völlig normal und das kennen hier sehr viele die unter PAs leiden. Ich persönlich kenne das sehr gut, was du beschreibst. Du musst dir nur bewusst werden, dass es ein "normales" Symptom ist. Ich kann dir nur mal foglendes empfehlen, was mir immer sehr geholfen hat. Sobald du das Gefühl bekommst, wende mal die 4-7-8 Methode an. Gib mal bei YouTube 4 7 8 Atmung ein. Dann das Video von Focusonline. Mir hilft es immer sehr um wieder "runter zu kommen"....

Was mir auch immer sehr hilft, wenn ich das "einfach" akzeptiere und ich weiß, dass diese beklemmte Gefühl, so schlimm es auch sein mag, leider ein Symptom ist und ich es akzeptiere was gerade geschieht. Danach wird das Atmen auch besser und ich kann sogar einige Male durchatmen! Das schaffst du!

31.10.2017 12:55 • x 1 #4


nadine185
Ja das hatte ich auch schon öfter. Es ging jetzt eine Weile. Aber seit einiger Zeit ist ständig wieder was anderes. Mir wird dann auch immer voll komisch, als würde ich gleich umfallen oder so. Ich habe auch eine ganz schlimm Angst im Bauch. Es ist furchtbar.

31.10.2017 12:59 • x 1 #5


guteFee
Bleib ganz locker, es wird Dir nichts passieren!
Versuche Deine Gedanken auf etwas anders zu lenken.
Achte nicht auf Dein Atmen.

Ich weiß dass das nicht einfach ist aber es funktioniert.

31.10.2017 13:04 • x 1 #6


Ich habe das Problem seit einigen Wochen, dass ich, vor allem nachts, schlecht Luft bekomme. Ich meinte, dass mein Magen wie ein Luftballon auf meine Lunge drückt. Ich erzählte dieses meinem Bäcker im Nachbarort. Dieser riet, keine Weizenbrötchen mehr zu essen, sondern Dinkelbrötchen. Auch Weizenmehl vermeiden und durch Dinkelmehl zu ersetzen. Dieses tat ich seit gestern. Da änderte sich das Luftholen automatisch. Einen Tag später, d.h. heute, geht es mir schon wieder einigermaßen und ich konnte mal wieder nach langer Zeit durchschlafen. Versucht das doch auch einmal.
Gruß Horst

31.10.2017 13:13 • x 1 #7


nadine185
@gutefee: es ist wirklich nicht einfach. Ich denke immer gleich an das schlimmste.

@horst: danke für den Tipp. Ich hatte immer ganz schlimme innere Unruhe. Mein Mann sagte dann das es eventuell durch Milchprodukte kommt - also Laktose. Ich habe Laktosefreie Produkte gekauft - die innere Unruhe ist weg. Aber seit kurzem kommen jetzt eben wieder die Probleme mit dem atmen bzw. mit der Luft.

31.10.2017 13:38 • x 1 #8


EddardStark
hey Fee,

du hast echt gute Tipps. Bist du aktuell Angstfrei?

02.11.2017 22:00 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel