Pfeil rechts
1

Hallo

Ich bin mal wieder übernervös..
Ich hab jetzt seit 2 wochen das gefühl schwer durchatmen zu können, war verkühlt mit husten und schleimauswurf, jetzt hab ich nur mehr einen husten mit klarem auswurf.. Nehm mucobene zur schleimlösung und einen symbicort inhalator..
Mucobene löst den schleim gut vom inhalator merk ich keine besserung.. Soviel dazu
Den husten bekomm ich jedes jahr durch kalte luft oder erkältung, dauert auch lange bis er weg ist..
Das wurde auch vom lungenfacharzt abgecheckt und ist scheinbar nicht schlimm hatte lungenröntgen vor 2 Monaten und lungendurchleuchten auch vor 4 monaten ca..
Jetzt hab ich seit gut 2 wochen probleme tief durchzuatmen hab immer das gefühl das die lunge nicht voll wird ab und zu funktionierts und dann wieder länger nicht, hab auch alle paar minuten das bedürfnis durchzuatmen obwohl meine atmung normal ist..

Bestimmt ist es eine neue psychische spinnerei meines körpers aber es beunruhigt mich und zum arzt möcht ich nicht gehn wenns nicht unbedingt sein muss..
Kennt das jemand gibt es noch jemanden mit diesen symptomen?

Hab obwohl ichs besser weis und es lassen sollt gegoogelt aber got sei dank nix schlimmes dazu gefunden aber heute kam stechen unter der linken rippe beim liegen und tief durchatmen dazu und da fand ich nicht so schöne dinge.. Und das hat mich veranlasst nochmal hier zu schreiben weil ich beunruhigt bin und hoffe so eine pa zu vermeiden..

Das war vermutlich ein nerv da es mittlerweile aufgehört hat bzw ich merk das es nicht ganz weg ist aber es sticht nicht mehr beim atmen.. War bestimmt ein nerv aber das schwere durchatmen verunsichert mich noch..

Lg

14.03.2018 23:27 • 15.03.2018 #1


7 Antworten ↓


Hallo Vault,

ich kenne das Problem auch. Leide an panikattacken und da neigt man dazu sich zu sehr auf die Atmung zu konzentrieren.
Im Januar war es bei mir ganz schlimm, auch mit schmerzhaften, brennenden Stichen unter dem rechten rippenbogen. Ich war dann doch wieder zum Arzt und es war eine brustwirbelblokade mit entzündeten Nerv. Hab schmerztabletten bekommen und Wärme empfohlen bekommen. Unterstützend dazu habe ich auf YouTube Anleitung zum lösen von bw-Blockade angeguckt und nachgemacht. Sind ganz einfache Übungen, aber die haben mir geholfen.
LG und gute Besserung!

15.03.2018 00:05 • x 1 #2



Ganztägig probleme tief durch zu atmen

x 3


Hi inda

Danke glaub das stechen kam wirklich von einem nerv.. Ist mittlerweile ganz weg..
Hattest du das mit dem atmen auch in ruhigen phasen? ich hab das wenn ich abgelenkt bin und keine pa s hab und wenn ich zuhause ruhig liege oder sitze, einzig in seitenlage ist es einigermassen gut

15.03.2018 00:24 • #3


Ja zu der zeit wo die BW Blockade da war hatte ich das auch im Ruhezustand. Versuchs mal mit den Übungen.

15.03.2018 00:28 • #4


Ich habe das Gefühl mit der Luft und dem tiefen einatmen müssen auch manchmal wochenlang gehabt

15.03.2018 00:32 • #5


Danke schön das beruhigt mich werd die übungen mal ausprobieren

15.03.2018 00:42 • #6


Wenn ich es ganz extrem hatte mit dem atmen hat mir auch kurzfristig ein scharfes Kaugummi oder Bonbon geholfen ...

15.03.2018 00:45 • #7


Habs schon versucht auch mit chili essen um durch zu schnaufen hat nicht funktioniert.. Ich versuch mal die übungen vl liegts am rücken und nerven und wenn nicht geh ich doch zum lungenfacharzt

15.03.2018 22:53 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel