62

leinad78


86
2
16
hallo liebe Leidensgenossen! auch ich habe zum Thema Herzstolpern schon einiges geschrieben. mir machen ebenfalls diese in Kette kommenden Stolperer sehr zu schaffen. diese kommen zum Glück nicht soo oft aber wenn dann bekomme ich verdammte Angst! es fühlt sich an als würde das Herz keinen normalen Schlag mehr hinbekommen. Ein totales Wirrwarr! Bei mir halten sie "nur" einige Sekunden (vielleicht so 5-8 sec.) an, aber das ist der absolute Horror
Vor knapp zwei Wochen bekam ich so eine "Salve" auf der Arbeit. Die längste die ich bisher hatte. Ich bin völlig panisch geworden und meinen Arbeitskollegen gebeten die Feuerwehr zu rufen. Der war natürlich ziemlich erschrocken Mir wurde in der Phase wo das Herz so durcheinander schlug auch etwas komisch (leicht schwindlig) und ich hatte tierische Angst umzufallen und das zeitliche zu segnen. Der Hammer: bei der Feuerwehr kam eine Ansage vom Band! "Bitte legen sie nicht auf! Sie werden mit dem nächsten freien Mitarbeiter verbunden." Mein Kollege und ich dachten das kann doch nicht wahr sein! Nach einer knappen Minute Bandansage schnappte er mich in sein Auto und fuhr mich ins nahe gelegene Krankenhaus. Das muss man sich mal vorstellen! Was wenn es um Leben und Tod geht?! Bitte bleiben sie in der Leitung.....ja nee is klar.
Ich war natürlich fix und alle. Meine Beine waren aus Gummi und mir ging es einfach Schei*** Der Spuk war natürlich längst vorbei und so konnten auch diesmal dieses Stolpern nicht erfasst werden. Ich hing trotzdem ca. 4 Stunden an einem Gerät (EKG, Blutdruck usw.) und wurde überwacht. Nichts! Wenigstens wurde ich für voll genommen und nicht als: "das haben sie sich eingebildet" oder so abgestempelt! Auch wurde mir angeboten eine Rythmusambulanz in diesem Krankenhaus zu besuchen. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten und man wird informiert was man vielleicht noch machen kann usw.
Wurde schon oftmals durchgecheckt und gelte als Herzgesund! Trotzdem ist das nicht immer leicht zu glauben, oder trägt zur Beruihgung in so einer Situation bei!
Habe am kommenden Montag ein Termin bei meinem HA und werde mit ihm noch mal alles besprechen. Das Ding ist halt: einerseits will ich natürlich absolute Sicherheit! Andererseits habe ich Angst wieder irgendwas zu hören was mich verunsichert oder so! Dann fängt alles wieder von vorne an oder schlimmer
Ich vermeide so gut wie gar nicht. Spiele weiterhin Fußball, gehe mal joggen, zum Fitness usw. Das ist natürlich oft hart weil die Gedanken sich immer wieder darum drehen, was passiert heute? was ist wenn? usw. usw. Ganz ohne "Krücken" bin ich auch nicht unterwegs. Handy ist immer dabei und beim Fußball fast immer meine Freundin. Das gibt mir schon etwas Sicherheit. Aber immer kann sie auch nicht da sein und auch diese Zeit meister ich so gut ich kann
Ich möchte gerne gelassener werden und mich nicht selber immer stressen und unter Druck setzen. Oft hetze ich, obwohl es keinen ersichtlichen Grund dafür gibt! Irgendwie kann ich es nicht abschalten War schon als Kind immer hibbelig, konnte nur selten ruhig sitzen, hab schnell gesprochen, an den Nägeln gekaut usw.
Überlege mich mal bei einem Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Hypnose vorzustellen. Habe einiges interessantes gelesen darüber! Vielleicht finde ich in meinem Unterbewusstsein meinen "unruhigen Geist" und kann ihn besänftigen Denn ich merke definitiv das die Stolperer, in welcher Form auch immer, vermehrt auftreten wenn ich gestresst und angespannt bin. Manchmal auch erst einige Tage später! Entspannungsübungen mache ich auch so oft es geht um etwas zu entspannen.
Danke für´s zuhören ihr lieben!

12.03.2015 20:58 • #241


leinad78


86
2
16
keiner mehr hier ?

25.03.2015 20:40 • #242


Olli91

Olli91


602
2
254
Heyho hatte leider zu viel zu tun sonst hätte ich schon früher geschrieben. Ja das was du hast kenne ich auch und zwar in tausenden Ausführungen. Panik begünstigt das Herzstolpern musst du dazu wissen. Dein VNS also dein vegetatives Nervensystem hat bestimmte Nervenbahnen die in Richtung Herz führen und bei Aufregung erzeugt durch deinen Hypotalamus mehr Extraschläge. Musst dir keine Sorgen machen ich weiß das ist nicht einfach und ich habe auch ein paar Tage wo das schlimm ist aber es ist nichts schlimmes. Appropo ich hab auch schon alles gehabt also Herzstolpern mit pause danach ohne pause in ketten und auch schmerzen in der brust schwindel sowie das gefühl das Herz zieht sich zusammen und ein Druckgefühl dazu panische Angst .... tja und ich lebe immer noch also mach dir keine Sorgen

LG

03.04.2015 22:34 • #243


leinad78


86
2
16
hey olli91 das tut immer wieder gut zu wissen das man nicht alleine ist und andere mitfühlen können wie das ist. Keine Sorgen machen ist tatsächlich einfacher gesagt als getan. mit den kurzen stolpern kann ich leben...mittlerweile. nur diese in kette kommenden jagen mir ne schei** Angst ein. da denkt man jedes mal das war´s jetzt.
ich hätte die Möglichkeit mich in einer Rhythmus Ambulanz anzumelden. die Überweisung liegt vor mir. überlege hin und her. einerseits will ich wieder bestätigt haben das es nur harmlose "Geschichten" sind , andererseits habe ich Angst wieder etwas zu hören was mich verunsichert oder ich in den falschen Hals kriege Verzwickt!

07.04.2015 18:10 • x 1 #244


Kalufra


Die Ketten jagen mir auch immer große Angst ein. Momentan ist es bei mir etwas ruhiger und ich merke, dass ich dann viel aktiver bin und am Leben teilnehme. Ich hatte vor zwei Wochen ein Stress MRT, wo alles in Ordnung war. Das beruhigt mich dann erstmal wieder solange, bis ich wieder größere Stolpere bekomme.

19.04.2015 10:42 • #245


Mich84

Mich84


273
9
12
Kommt dieses stolpern von Vorhofflimmern?

19.04.2015 11:32 • #246


Kalufra


Bei mir nicht, zumindest war kein Vorhofflimmern auf den bisherigen Langzeit-EKGs zu sehen.

19.04.2015 11:34 • x 1 #247


Jessyschaaa


40
4
3

08.09.2019 12:01 • #248


Blueblack

Blueblack


568
23
232
Hallo
Ich kenne das nur zu gut, aber das ist die Angst das kann ich dir versichern! Ich hatte das auch so oft gehabt als ich aber dann aufgehört habe andauernd daran zu denken ist es bei mir verschwunden.
Ich hab mich damals an der BWS auch einrenken gelassen, und danach ging es mir auch besser.

08.09.2019 14:29 • #249


Jessyschaaa


40
4
3
Okay danke ja aber die Angst sitzt so tief ich hab wirklich 2 Tage an nix gedacht ich frag mich bis heute wie ich das geschafft habe und es ging mir super und wenn ich mir jetzt vorstelle morgen beim Arzt zu sein und das abchecken zu lassen und er sagt es ist durch den Stress und alles dann bin ich beruhigt sagt er aber was anderes da hab ich Angst vor

08.09.2019 15:22 • #250


Blueblack

Blueblack


568
23
232
Der wird nichts anderes sagen wie das es vom Stress kommt. War bei mir auch jedesmal so gewesen und ich hab auch jedesmal gemeint ich hätte was schlimmes ist aber nie was raus gekommen.

08.09.2019 15:40 • #251


Jessyschaaa


40
4
3
Wie oft hattest du es ?

08.09.2019 16:18 • #252


Blueblack

Blueblack


568
23
232
Täglich manchmal mehrere Stunden

08.09.2019 16:31 • #253


Jessyschaaa


40
4
3
Ich hab das ab und an mal und dann immer nur einmal manchmal denke ich das das vom meinem Bauch kommt weil ich oft Luft im Bauch habe

08.09.2019 17:08 • #254


Bibsi


18
6
1
Ich hab das auch wieder seit ungefähr 3 Wochen - mal mehr mal weniger. Hatte es vor Jahren schon mal. Da war ich aber noch nicht so dermaßen ängstlich, wie ich heute bin
Ich hatte letzte Woche dann ein 24h EKG, dass war laut Ärztin minimal auffällig. Man hat also das Herzstolpern/Herzrasen gesehen. Dann war ich beim Herzultraschall und da war alles in Ordnung. Es hieß eben, dass viele Menschen vor allem unruhige, gestresste Menschen dies mal mehr oder weniger spüren. Sollte es nicht weiterhin bleiben und unangenehm sein, würde es für den Akutfall sogar ein Medikament geben. Aber vorerst sollte ich es mal mit Ausdauersport, Meditation und Entspannung probieren. Passionsblume soll auch super dagegen helfen. Das hole ich mir morgen aus der Apotheke.
Aber ich kann dich verstehen - obwohl mir gesagt wurde, dass es keine organische Ursache hat - hatte ich es heute wieder und wurde absolut panisch. Ich traue mich nicht mal Sport zu machen, weil ich Angst habe dann vielleicht plötzlich umzufallen Aber ich glaube auch, dass die Kunst darin liegt, dem
ganzen keine große Beachtung mehr zu schenken.

08.09.2019 19:19 • #255


Angstmadame


Hey mir geht es ähnlich. Habe seit Tagen immer mehr zunehmendes Herzstolpern. Vor einer Woche war ich beim Ultraschall, alles war super! Ruhe EKG und der Ultraschall. Aber mein Druck im Bereich des Herzens nimmt eher zu , ebenso wie das stolpern! Habe riesen Angst das es stehen bleibt.

08.09.2019 19:19 • #256


veggicat

veggicat


58
34
Zitat von Stella75:
hallo liebe mitglieder,ich durchforste das forum schon seit meiner ersten panikattacke im dezember 13. und konnte mir so schon sehr oft wieder mut machen und sehen das ich nicht alleine bin.Wie gesagt ich hatte meine erste attacke genau am Sylvester morgen.Ich wusste nicht wie mir geschah..... es wurde mir schwummerig und uch dachte ...komm leg dich etwas hin geht gleich wieder .... nix ging. Mir schlug das herz bis zum Hals, mir war kalt und die Brust und der linke Arm taten weh.Nach einer gefuehlten ewigkeit sagte mein Mann dann ....Ich ruf den kRankenwagen ,der dann auch ...


hallöchen.....bei mir war es genauso
.....von einer Minute auf die andere war alles anders im Leben....auch durch herzstolpern und Schwindel ausgelöst.....herz doc Marathon hinter mir.....herz ist supergesund....restliche körper auch....ich ernähre mich ja auch sehr gesund, mache viel sport....aber trotzdem immer wieder diese stolperer, Angst gefolgt von panikattacken....von denen ich mich gar nicht mehr richtig erholen kann..
will nur wissen wie es dir ergangen ist?
..i hate it....gglg veggicat

Gerade eben • #257



Dr. Matthias Nagel


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag