Pfeil rechts
13

Australia
Hallo Leute.

Seit Zwei Tagen habe ich wieder Druck auf den Ohren.
Seit heute aber wieder extrem.
Ich höre mein Blut durch die Ohren fließen, habe Druck auf den Ohren und ich höre meine Stimme selber verzerrt also wie ein Roboter, dasselbe beim Telefonieren oder der gleichen.
Manchmal höre ich wie dieses Blut im ohr für eine Millisekunden stoppt aber dann fließt es wieder.

Man kann es vergleichen, wie zwei kleine Waschmaschinen im ohr, die auf Hochtouren laufen.

Das selbe hatte ich schonmal vor einem Monat, eine Woche lang.

Was kann das sein?
Denkt ihr es ist was gefährliches?

Ein mrt hatte ich am Mittwoch erst aber wegen schwindel und Tinnitus (auch der rechten Seite)
Auf die Ergebnisse warte ich noch.
Hätte ich schon was gehört, wenn im kopf was schlimmes wäre?

Vielen Dank fürs lesen.
Habt noch einen schönen Tag.

19.06.2020 11:12 • 25.06.2020 #1


23 Antworten ↓


-Leeloo-
Warst du beim HNO Arzt? Ich hatte neulich einen Hörtest wegen Tinnitus und auch zeitweise Schwindel, das Ohrgeräusch im linken Ohr bekommt falsche Impulse ans Hirn. Den Druck kenn ich auch, könnte aber auch von Verspannungen in der HWS kommen..
Ich kann mir vorstellen, dass man sofort angerufen würde, wenn etwas nicht stimmt.

19.06.2020 11:20 • x 1 #2



Extremer Druck auf beiden Ohren

x 3


Angor
Hast Du zur Zeit Stress?

Ich hatte das öfter, wenn ich ziemlich gestresst und angespannt war, ich hörte dasd Blut in den Ohren rauschen, einmal bekam ich sogar ein taubes Ohr und mir wurde schwindelig. Ich war am überlegen zum Arzt zu fahren, weil ich einen Hörsturz befürchtete aber dann gings wieder.

Meine Tochter hatte stressbedingt Druckgefühle auf den Ohren, Schwindel, Tinnitus und einmal einen Hörsturz, der im KH behandelt werden musste.. nach einem Tag durfte sie aber wieder nach Hause.

19.06.2020 11:27 • x 1 #3


Australia
Zitat von -Leeloo-:
Warst du beim HNO Arzt? Ich hatte neulich einen Hörtest wegen Tinnitus und auch zeitweise Schwindel, das Ohrgeräusch im linken Ohr bekommt falsche Impulse ans Hirn. Den Druck kenn ich auch, könnte aber auch von Verspannungen in der HWS kommen..Ich kann mir vorstellen, dass man sofort angerufen würde, wenn etwas nicht stimmt.


Letzte Woche Dienstag war ich beim hno arzt, da wurde auch ein hörtest gemacht aber der war vollkommen in Ordnung.
Hatte auch dieses test, wo die eine Brille mit einer Kamera aufsetzen und Luft in dein Ohr gepustet wird.
Diesen test konnte ich aber überhaupt nicht machen, weil mir schon beim ersten pusten so schwindelig wurde, dass meine pupillen Teller groß wurden, daraufhin hat die Hno-Ärztin mich zum MRT Geschichte um sicher zu sein, dass nix übersehen wurde oder so.

Aber seit ich das habe, war ich nicht beim hno arzt.

Ich habe verhärtungen in der Schulter und knubbel die wehtun wenn man drauf drückt, zwischen schulterblatt und wirbelsäule.

Danke für deine Antwort

19.06.2020 11:32 • #4


Australia
Zitat von Angor:
Hast Du zur Zeit Stress? Ich hatte das öfter, wenn ich ziemlich gestresst und angespannt war, ich hörte dasd Blut in den Ohren rauschen, einmal bekam ich sogar ein taubes Ohr und mir wurde schwindelig. Ich war am überlegen zum Arzt zu fahren, weil ich einen Hörsturz befürchtete aber dann gings wieder.Meine Tochter hatte stressbedingt Druckgefühle auf den Ohren, Schwindel, Tinnitus und einmal einen Hörsturz, der im KH behandelt werden musste.. nach einem Tag durfte sie aber wieder nach Hause.


Hatte vor dem mrt psychischen Stress, weil ich Angst hatte das da was schlimmes bei rauskommt.
Vielleicht habe ich diesen noch innerlich, weil ich die Ergebnisse ja noch nicht habe.

Vor einem Monat hatte ich das auch in der Zeit, in der ich magenspiegelung hatte, nach der Spiegelung, war es dann nach 2 Tagen weg.

Kann natürlich sein aber kann ich mir nicht so vorstellen.

Danke dir

19.06.2020 11:34 • x 1 #5


-Leeloo-
Zitat von Australia:
Letzte Woche Dienstag war ich beim hno arzt, da wurde auch ein hörtest gemacht aber der war vollkommen in Ordnung. Hatte auch dieses test, wo die eine Brille mit einer Kamera aufsetzen und Luft in dein Ohr gepustet wird. Diesen test konnte ich aber überhaupt nicht machen, weil mir schon beim ersten pusten so schwindelig wurde, dass meine pupillen Teller groß wurden, daraufhin hat die Hno-Ärztin mich zum MRT Geschichte um sicher zu sein, dass nix übersehen wurde oder so. Aber seit ich das habe, war ich nicht beim hno arzt. Ich habe verhärtungen in der Schulter und knubbel die wehtun wenn man drauf drückt, zwischen schulterblatt und wirbelsäule. Danke für deine Antwort


Ok, dann hast du das ja schon abklären lassen. Durch Anspannung, Angst, Stress kann dir dein Körper leider viieeele unterschiedliche Symptome liefern, deshalb denke ich, dass du dir keine Sorgen machen musst. Ich bin auch gerade wieder mal mittendrin in den Symptomen so gut wie täglich und habe auch noch einige Untersuchungen vor mir. Momentan liegt der Fokus wieder auf dem Herz, weil mein Puls so niedrig ist, dass ich oft denke, ich falle um und das wars. Das erzeugt wiederum Stress und löst derartige Symptome aus.
Gerne

19.06.2020 11:43 • x 1 #6


Australia
Zitat von -Leeloo-:
Ok, dann hast du das ja schon abklären lassen. Durch Anspannung, Angst, Stress kann dir dein Körper leider viieeele unterschiedliche Symptome liefern, deshalb denke ich, dass du dir keine Sorgen machen musst. Ich bin auch gerade wieder mal mittendrin in den Symptomen so gut wie täglich und habe auch noch einige Untersuchungen vor mir. Momentan liegt der Fokus wieder auf dem Herz, weil mein Puls so niedrig ist, dass ich oft denke, ich falle um und das wars. Das erzeugt wiederum Stress und löst derartige Symptome aus. Gerne


Da hast du recht.

Aber eigentlich fühle ich mich nicht so krass gestresst, dass ich das jetzt darauf beziehe würde aber kann natürlich sein.
Und Angst oder reinsteiger macht es nur noch schlimmer und dann ist man im Teufelskreis.
Bei dir wird wahrscheinlich auch alles in Ordnung sein.
Wie groß bist du denn?
Bei kleinen und schlanken (also halt normal Gewicht) Menschen, ist niedriger Blutdruck normal, habe ich auch.
Im Liegen meistens unter 100/70
Und ich sitzen oder stehen, meistens unter 115/80 oder 150/70
Da kann man manchmal das Gefühl haben, man ist gleich weg.

19.06.2020 11:48 • #7


-Leeloo-
[quote="Australia"][/quote]

ach jetzt ist dein Zitat weg...

Mein Blutdruck war schon mal bei 90/60 und ich saß noch, letztens war er bei 100/63 und mein Puls liegt bei 48-56, also unter 60, nicht so gut. Am 30.06. ist der Termin beim Kardiologen. Ich hoffe, dass alles ok ist, aber Angst habe ich trotzdem. Am liebsten wäre ich heute schon hin oder vorgestern...aber geht halt nicht. Ich hatte bisher immer einen niedrigen Blutdruck, als Kind hatte ich öfter mal eine Anämie.

19.06.2020 11:50 • x 1 #8


Australia
Zitat von -Leeloo-:
ach jetzt ist dein Zitat weg... Mein Blutdruck war schon mal bei 90/60 und ich saß noch, letztens war er bei 100/63 und mein Puls liegt bei 48-56, also unter 60, nicht so gut. Am 30.06. ist der Termin beim Kardiologen. Ich hoffe, dass alles ok ist, aber Angst habe ich trotzdem. Am liebsten wäre ich heute schon hin oder vorgestern...aber geht halt nicht. Ich hatte bisher immer einen niedrigen Blutdruck, als Kind hatte ich öfter mal eine Anämie.


So niedrig ist natürlich wirklich beängstigend aber auch niedrigen Blutdruck oder eine Anämie kann man behandeln.
Leider möchte man immer sofort alles machen lassen was geht aber so übt man sich in Geduld.
Wird bestimmt alles wieder gut, nur versuchen nicht so reinzusteigern, auch wenn es einfacher geschrieben als getan ist.
Kenne ich selber hihi.

19.06.2020 12:03 • #9


-Leeloo-
Zitat von Australia:


Du hast recht, ich weiß es zu genüge, dass es durch das Hineinsteigern schlimmer werden kann, aber ich habe momentan kaum Ablenkung und fühle mich auch irgendwie schwach und kaputt, trotzdem ist die Unruhe und die Angst da, eine furchtbare Mischung. Ich habe das Gefühl, dass ich bald einen Nervenzusammenbruch bekomme, aber bald sind die Arzttermine und es ist nicht mehr allzu lang. Ich habe schon so viel ausgehalten, aber irgendwann geht es mal wieder nicht mehr oder zumindest ist das Gefühl so schrecklich, dass man glaubt, es geht nicht mehr. Danke für deine lieben Worte.

19.06.2020 12:07 • x 1 #10


Australia
Zitat von -Leeloo-:
Du hast recht, ich weiß es zu genüge, dass es durch das Hineinsteigern schlimmer werden kann, aber ich habe momentan kaum Ablenkung und fühle mich auch irgendwie schwach und kaputt, trotzdem ist die Unruhe und die Angst da, eine furchtbare Mischung. Ich habe das Gefühl, dass ich bald einen Nervenzusammenbruch bekomme, aber bald sind die Arzttermine und es ist nicht mehr allzu lang. Ich habe schon so viel ausgehalten, aber irgendwann geht es mal wieder nicht mehr oder zumindest ist das Gefühl so schrecklich, dass man glaubt, es geht nicht mehr. Danke für deine lieben Worte.


Immer gerne, helfe so gut es geht oder versuche es zumindest

Verstehe was du meinst aber solche tage darf man auch MAL haben ab und zu aber halt nicht ständig.
Wenn man diesen Tag mal hat, dann versucht man sich wieder auf zu rappeln und dann geht es weiter.
Irgendwie, aber es geht weiter

19.06.2020 12:17 • x 1 #11


Australia
Durch das ohrensausen bekomme ich Kopfschmerzen, ist das normal?

19.06.2020 16:38 • #12


Boz
Ich hatte auch für 1/2 Wochen so ein druckgefühl an den Ohren
War ein unangenehmes Gefühl
Geräusche wurden anders wahrgenommen
man hörte wie das Ohr am arbeiten war
Wie du auch meintes die eigene Stimme war auch nicht die selbe

Die genaue Ursache weiß ich nicht
Weiß aber das es nicht direkt was schlimmes sein muss aber klar zum Arzt zu gehen ist immer sicher

19.06.2020 17:43 • x 2 #13


Australia
Zitat von Boz:
Ich hatte auch für 1/2 Wochen so ein druckgefühl an den OhrenWar ein unangenehmes Gefühl Geräusche wurden anders wahrgenommen man hörte wie das Ohr am arbeiten war Wie du auch meintes die eigene Stimme war auch nicht die selbeDie genaue Ursache weiß ich nicht Weiß aber das es nicht direkt was schlimmes sein muss aber klar zum Arzt zu gehen ist immer sicher


Ja genau so ist es bei mir auch.
Die eigene Stimme hört sich so an wie ein Roboter.

Mrt hatte ich ja am Mittwoch, da sieht man ja auch bestimmt, wenn was mit den Ohren nicht stimmt oder?
Habe die Ergebnisse allerdings noch nicht bekommen.

19.06.2020 17:57 • #14


Boz
Zitat von Australia:
Ja genau so ist es bei mir auch. Die eigene Stimme hört sich so an wie ein Roboter. Mrt hatte ich ja am Mittwoch, da sieht man ja auch bestimmt, wenn was mit den Ohren nicht stimmt oder? Habe die Ergebnisse allerdings noch nicht bekommen.


Was ist das genau für ein mrt ? Ist das vom Kopf ?

19.06.2020 18:01 • x 1 #15


Australia
Zitat von Boz:
Was ist das genau für ein mrt ? Ist das vom Kopf ?


Ja genau, vom Schädel

19.06.2020 21:02 • #16


Wenner
Könnte mir vorstellen, dass deine Beschwerden von der HWS kommt.

Durch die Verspannungen wird die Durchblutung gestört, dadurch hörst du so extrem.

Ein guter Physiotherapeut wird dir da weiterhelfen.

19.06.2020 21:17 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo

Da hättest schon bei der Untersuchung bescheid bekommen, es sitzen ja immer welche hinten dran und sichten die Bilder schon. Druck auf den Ohren kenne ich, und das kann bei mir vom Nacken. Lg

19.06.2020 21:23 • x 1 #18


Boz
Zitat von Australia:
Ja genau, vom Schädel


Ich weiß nicht ob schädel und Kopf da gleiche ist klar ist Schädel im Kopf aber Schädel ist ja knochen deshalb ich Weiß nciht
Bei mir hatten die mal vom Kopf gemacht wegen kopfschmerzen da hat man auch die zugänge vom ohr zur nase und zum rachen gesehen man hat da schon einen überblick

19.06.2020 21:29 • x 1 #19


Australia
Zitat von Boz:
Ich weiß nicht ob schädel und Kopf da gleiche ist klar ist Schädel im Kopf aber Schädel ist ja knochen deshalb ich Weiß nciht Bei mir hatten die mal vom Kopf gemacht wegen kopfschmerzen da hat man auch die zugänge vom ohr zur nase und zum rachen gesehen man hat da schon einen überblick


Also auf jeden Fall vom Gehirn, denke ich mal.. Also hoffe ich

20.06.2020 00:06 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel