Pfeil rechts

manolita13
hallo ihr lieben
habe schon seit monaten,ein druckgefühl unter
den ohren/kiefer auch im hals.
mein arzt hat mir die lymphknötchen abgetastet
u.nichts gefunden.doch wie mehr ich mich hinein
steigere,desto schlimmer der zustand.kennt jemand
das gefühl....?
liebe grüsse manuela

09.04.2014 13:26 • 11.04.2014 #1


6 Antworten ↓


Jaspi
Ja ich kenne das Gefühl das es schlimmer wird, wobei ich den Druck an dieser Stelle nicht kenne. Aber ich kenne es auch sobald man immer sich auf einen Körperteil konzentriert dann wird es mehr. Versuch die Aufmerksamkeit von der Stelle wegzulenken wenn es klappt.

LG

09.04.2014 14:54 • #2



Druck unterhalb den ohren

x 3


Ist es außen oder innen im Hals mehr? Hat er auch nach den Mandeln geschaut (vorrausgesetzt du hast welche)? Wenn die angegriffen sind, können die auch solche Beschwerden auslösen.
Naja die Ursachen können echt vielfältig sein... Von Nasennebenhöhlen, Paukenerguss etc. bis zu sonst was...
Wenn es dich so belastet geh doch mal zu einem HNO der das umfassender Untersucht?

09.04.2014 15:49 • #3


manolita13
die mandeln können es nicht sein,
da ich sehr viel angina hatte u.keine schmerzen
habe,nur ein druck.
war gestern bei meinem psychiater
u.der meinte,es könnte gut sein,dass ich
durch die nervliche anspannung den kiefer
zu fest zusammenpresse,evt.beim schlafen.
und durch das dieser druck entsteht.es könnte gut
möglich sein,da ich im mom.
nervlich sehr angespannt bin.

10.04.2014 07:02 • #4


mir gehts genauso mit diesem druck.
lt zahnarzt presse ich nachts die zähne aufeinander.
hab morgen termin beim za wegen einer aufbissschiene.
hoffe es hilft, mir tun mittlerweile alle zähne weh und mein kiefer knackt.

10.04.2014 07:47 • #5


Die Knirscherschiene bringt leider null. Hab auch so n teil. Alles was man damit macht ist Plastikfuttern. Es schützt zwar die Zähne etwas vor übermäßiger Abnutzung aber gegen das Zusammenbeißen und das Knirschen selber hilft es nicht.

10.04.2014 12:33 • #6


Hi Manolita,

ich habe das auch, das sind meine Angstsymptome, sie treten fast täglich auf, auch in Situationen in denen ich keine Angst empfinde zumindest nicht bewusst. Das haben wohl viele die unter Panik leiden und Agoraphobie hatten oder haben. Ich mache inzwischen eigentlich alles wieder wir früher, trotzdem hat sich die Angst irgendwo abgespeichert und wenn die Symptome erinnern mich immer wieder an meine Panikstörung. habe diesen Druck aber auch wenn ich Druck von außen empfinde, auf der Arbeit/Studium, oder wenn ich mich entscheiden muss......

11.04.2014 22:04 • #7





Dr. Matthias Nagel