Pfeil rechts

Hallo,

ich hoffe, ich nerve euch nicht,aber ich brauche noch mal eure Meinung.

Mein Wochenende war nicht so toll, weil ich ständig nur darauf geachtet habe, ob ich jetzt aufstoßen muss. Das macht mir gerade so Angst.

Am Donnerstag war ich bei meinem Hausarzt, der mir Säurehemmer verschrieben hat. Die helfen aber gar nicht. Ich habe ja auch kein Sodbrennen, sondern es ist ja immer nur Luft, die hochkommt.

So, jetzt schwanke ich zwischen-ich geh noch mal zum Arzt, oder-ich beachte es einfach nicht weiter, es wird schon nichts sein.

Was würdet ihr denn tun, was meint ihr?

Würdet ihr das ganze einfach versuchen auf die Seite zu schieben? Oder meint ihr die "Gefahr" dass doch etwas ernsteres dahintersteckt, ist doch zu großß

Raphaela

16.03.2009 14:19 • 16.03.2009 #1


10 Antworten ↓


Hallo!hast du schon mal eine Magenspiegelung gemacht?ich hatte am 2.2.09 eine-ist überhaupt nicht schlimm.Bei mir wurde eine Refluxstörung gesehen(auch nichts schlimmes).Habe jetzt Tabletten,und es geht mir gut.Aufgefallen ist aber vorher,dass es bei Aufregung schlimmer wurde.Liebe Grüße

16.03.2009 14:34 • #2



Euer Rat-was würdet ihr machen?

x 3


ich hatte schon einige Male eine Magenspiegelung, da ich früher öfter Magenprobleme hatte. Die letzte ist allerdings schon 9Jahre her.

Damals wurde festgestellt, dass die Öffung vom Magen zur Speiseröhre nicht richtig schließt, ich glaube, es nannte sich auch Reflux.

16.03.2009 14:41 • #3


Raphaela!

Ruhig Blut!
Bei mir haben diese Säurehemmer auch NULL geholfen, wie gesagt. Erst die Heilerde oder meine ADs haben den Normalzustand wieder hergestellt. Hast du Heilerde nun schon mal genommen? Oder die Bulrichs Vitaltabletten? Vielleicht bist du einfach total übersäuert? Mach doch mal einen Urintest. Die Bulrichs Tabletten haben so Teststreifen dabei! Da musste aber über einige Tage mehrmals testen um rauszufinden, ob du insgesamt zu "sauer" bist.

Ich hab die gleiche Geschichte ja durch und war in der selben Not wie du. Klar, einerseits wollte ich zum Doc und endlich eine 100% Bestätigung haben. Aber dann will ich meine schei. ja auch irgendwie besiegen und mich nicht von ihr unterkriegen lassen. Du musst halt überlegen: Ändert sich was, wenn du zum Doc gehst? Zu einer Spiegelung schicken die einen doch nicht wegen Aufstoßen, denk ich mal. Auf jeden Fall brauchen die handfeste Indikationen. (Außer, wenn man Privat ist). Dann hättest du einen erneuten Besuch ohne 100% Sicherheit und machst hinterher wieder so ängstlich weiter.

Ist echt schwierig... Ich drück dir die daumen, dass du deine Gedanken irgendwie ein bisschen davon ablenken kannst!

Wonnie

16.03.2009 14:50 • #4


Ich kann da zwar nicht direkt mitreden, aber ich habe davon bereits viel gehört, trifft wohl auch besonders viele mit Angst und Depressionen. Im Zusammenhang damit hörte ich von Nexium mups 40mg und das sogar operierte nicht dauerhaft beschwerdefrei waren.Aber Medis scheinen zu helfen. Grüssli
Iris

16.03.2009 14:52 • #5


Wonnie, die Heilerde habe ich noch nicht probier, da ich nicht weiß, ob ich die so einfach zusammen mit den Säurehemmern nehmen kann.

aber wenn ich weiterhin merke, dass die nichts bringen, lasse ich sie wieder weg. Das einzige was ich davon habe, ist Durchfall.

16.03.2009 15:02 • #6


Raphaela, quatsch, die Heilerde besteht doch im Grunde nur aus Mineralien. Da kann dir echt nix passieren!

16.03.2009 15:08 • #7


Wonnie, dann werde ich mir die Heilerde mal holen, wenn du meinst, dass ich das zusammen einnehmen kann.

Wahrscheinlich hast du recht, mein Hausarzt würde mir wegen "Aufstoßen" sowieso keine Überweisung zur Magenspiegelung geben.

Es ist wie immer, ich bräuchte jemanden, der mir sagt, es ist nicht schlimm und dann würde es mich auch überhaupt nicht mehr stören.

16.03.2009 18:48 • #8


Christina
Zitat von Raphaela:
Ich habe ja auch kein Sodbrennen, sondern es ist ja immer nur Luft, die hochkommt.
Vermutlich schluckst Du Luft. Das ist erstens harmlos und wird zweitens wohl ausgerechnet durch Deine Angst verstärkt - denn bei Angst oder schon Nervosität atmet man eher zu tief und/oder zu oft ein. Versuch', beim Essen nicht zu reden, langsam und gut zu kauen und vor dem Schlucken auszuatmen.

Liebe Grüße
Christina

16.03.2009 19:28 • #9


huhu,,,,also magenspiegelung ist bei unseren ärzten die 1.adresse.....hab ich heut erfahren:-(
kaum etwas schmerzen(probleme)in der magengegend,gleich zur ms,das ist auch gut so!weil wir eher eh keine ruhe und keine gewissheit haben.


aber wegen dem aufstossen kann ich dir nen tipp geben:


DA ist ne ms überflüssig,denk ich,,,,versuch es ohne witz mal mit lefax oder sab tropfen,,,,,

das löst die hm,wie soll ich sagen....überschüssigen bläschen in der magen darm gegend auf,,,,dann geht die luft von alleine weg
und (das hört sich doof an,ich weiss) wenn du mal gut luft ablassen kannst,,,gehts dir besser....und so ca 2 tage später is alles raus,,,dann müsste besserung da sein...


ich weiss,ist ne schwere zeit,aber vielleicht ist mein tipp erfolgreich,lg an alle

16.03.2009 22:08 • #10


noch was:

wenn du wirklich keine ruhe hast und dir so sorgen machst:
einfach an die rezeption zum hausarzt gehen und sagen das du eine überweisung zum internisten willst.....die fragen da gar nicht lange nach und zack hast du sie......dann eben nur noch beim internist termin ausmachen( meistens kommt man gleich dran)....und das wars----

16.03.2009 22:13 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier