37

lumee87

lumee87


444
2
145
Na das hoffe ich auch...Notfallspray hab ich doch nicht bekommen aber soll jetzt mit Acc 600 versuchen den Schleim aus den Bronchien zu bekommen...

12.06.2019 14:14 • #101


nadine185

nadine185


784
53
135
@lumee: suuuuuuuppppppppeeeeeeerrrrrrrr, das freut mich für dich das alles gut ist. Jetzt kannst du versuchen dich zu entspannen.

12.06.2019 14:48 • #102


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von nadine185:
@lumee: suuuuuuuppppppppeeeeeeerrrrrrrr, das freut mich für dich das alles gut ist. Jetzt kannst du versuchen dich zu entspannen.


IHR SEID SOOOO LIEB! Ja ich muss jetzt versuchen runter zu kommen. Das wird nicht einfach aber ich kann mir zumindest sagen hey körperlich ist alles bestens. Ich sag Euch aber was JETZT fällt mir auf das ich TOTAL verspannt sein muss. Ich mache den den Kopf runter und es zieht derbe. Ist mir vorher nicht aufgefallen aber das zeigt auch woher das ALLES kommt. Heißt also heute Abend mit Wärmflasche in den Hals/Nacken.... Aber eigtl auch kein Wunder , ich schlafe mit ner skoliose aufm Sofa ohne Federer UND dann noch die viele extreme weinerlichkeit und dieses angespannt sein ....

12.06.2019 15:32 • x 1 #103


Flor


135
90
War eine sehr gute Entscheidung in die Notaufnahme zu gehen. Gut gemacht. Man ist beruhigter wenn erstmal alles soweit in Ordnung ist. Freut mich echt für dich! Alles andere wird auch schon.
Die Kur kannst du schon mal beantragen, du hast dann 6 Wochen Zeit die anzutreten. Ich kann dich verstehen wegen der Umschulung, aber denk an dich. Das wird dir super gut tun.

12.06.2019 17:45 • #104


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von Flor:
War eine sehr gute Entscheidung in die Notaufnahme zu gehen. Gut gemacht. Man ist beruhigter wenn erstmal alles soweit in Ordnung ist. Freut mich echt für dich! Alles andere wird auch schon.
Die Kur kannst du schon mal beantragen, du hast dann 6 Wochen Zeit die anzutreten. Ich kann dich verstehen wegen der Umschulung, aber denk an dich. Das wird dir super gut tun.


Also ganz ehrlich ich bin gerade zu Hause noch immer angespannt aber ich bin froh mir sagen zu können das körperlich nichts ist. Immerhin habe ich bislang nicht mehr den BD gemessen seit ich zu Hause bin. Ich merke aber richtig die Verspannungen besonders im Hinterkopf. Ich hatte ja gehofft der Schalter legt sich KOMPLETT um wenn ich weiß da ist nichts körperliches. Aber viell liegt es auch am bevorstehenden Umzug ich hab total Angst davor keine Ahnung warum weil die Wohnung bzw das Haus so unheimlich groß und toll ist. Die Kinder freuen sich schon nur mir graut es davor. Eigtl ist das völlig blöd und ich würde am liebsten nicht umziehen ABER hier müssen wir raus und außerdem wäre es wahrscheinlich auch wieder ein "davon" laufen ...
Mit der Kur die beantrage ich auf jeden Fall. Viell geht's ja relativ zügig und ich kann dieses Jahr noch los ....

12.06.2019 18:07 • #105


nadine185

nadine185


784
53
135
@lumee: verspannt bin ich auch total. Ist glaube normal wenn man ständig Angst hat, man ist ja dauerhaft angespannt.

12.06.2019 18:22 • #106


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von nadine185:
@lumee: verspannt bin ich auch total. Ist glaube normal wenn man ständig Angst hat, man ist ja dauerhaft angespannt.


Ja wenn ich darüber nachdenke wie sehr ich geweint habe. So sehr das ich nicht mal einen Satz richtig sprechen konnte vor Anspannung und dem kräftigen weinen weißt Du wie ich das meine? So ein tiefes Schluchzen kann das schlecht erklären... Aber dadurch ist es wahrscheinlich nicht verwunderlich das ich auch dieses Kloßgefühl im Hals habe... Ich muss auf jeden Fall runter kommen. Habt ihr Dinge die ihr gegen die Angst tut ?

12.06.2019 18:36 • #107


Lucy272

Lucy272


63
3
15
Ich habe es eine zeitlang mit der progressiven muskel Entspannung versucht, aber das hat mir persönlich nicht wirklich was gebracht. Im Moment versuche ich mir einfach zu sagen dass ich gesund bin und nichts passieren wird.... Klappt aber leider auch nicht immer .

12.06.2019 19:04 • x 1 #108


Flor


135
90
Im Gegensatz zu Lucy272, hat mir die progressive Muskelentspannung geholfen. Was ich allerdings mache ist, ich power mich richtig aus. So das ich klitschnass bin und richtig außer Atem. Oder ich gehe lange spazieren, Stunden. So komm ich runter. Wie gesagt, mein Problem ist es auch das ich nicht weinen kann. Da befreie ich mich ziemlich, aber seit Jahren wie ein Stein. Keine Tränen mehr da.
Arbeite bis 18 Uhr und heute direkt nach Feierabend hat mich ein Schmerz rechts unterm Brustkorb gepackt. So das ich manchmal echt schwer atmen kann
Zum bekloppt werden!

12.06.2019 19:29 • x 1 #109


lumee87

lumee87


444
2
145
Diese Unruhe nach dem Schlafen have ich trotzdem noch. Kennt ihr daweugtl auch ?

12.06.2019 20:00 • #110


Lucy272

Lucy272


63
3
15
Zitat von lumee87:
Diese Unruhe nach dem Schlafen have ich trotzdem noch. Kennt ihr daweugtl auch ?


Ja . Gestern morgen war ich eine Stunde bevor der Wecker klingelte wach und hab gedacht ich werde verrückt so ging es mir dann. An Schlaf nicht mehr zu denken...ich hasse es :-/.

12.06.2019 20:10 • x 1 #111


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von Lucy272:

Ja . Gestern morgen war ich eine Stunde bevor der Wecker klingelte wach und hab gedacht ich werde verrückt so ging es mir dann. An Schlaf nicht mehr zu denken...ich hasse es :-/.


Bei mir ist es eher das ich aufwache und zack geht es sofort los. Fühle mich elendig, angespannt und sofort Angst... Meine Güte nun wurde doch abgeklärt das alles ok ist körperlich warum ist das immer noch so ... Hab gerade erstmal was von meinem Bedarfsmedikament genommen...
Ich versehe das einfach nicht ...

12.06.2019 20:15 • #112


Lucy272

Lucy272


63
3
15
Zitat von lumee87:

Bei mir ist es eher das ich aufwache und zack geht es sofort los. Fühle mich elendig, angespannt und sofort Angst... Meine Güte nun wurde doch abgeklärt das alles ok ist körperlich warum ist das immer noch so ... Hab gerade erstmal was von meinem Bedarfsmedikament genommen...
Ich versehe das einfach nicht ...


Denke man braucht Zeit um zu akzeptieren, dass alles OK ist.....ich hoffe es zumindest

12.06.2019 20:18 • x 1 #113


Flor


135
90
Uuuuh, könnte ein Buch darüber schreiben!
Bei mir ist momentan auch so wie bei euch. Eig.liebe ich es lange zu schlafen, aaaaaber momentan ist nicht dran zu denken. Ekelhaft.
Das braucht alles seine Zeit. Die Medis helfen, aber ich denke ich bin abhängig von Citalopram. Naja, ich hab es versucht da weg zu kommen, leider ohne Erfolg.

12.06.2019 20:53 • x 1 #114


lumee87

lumee87


444
2
145
Naja abhängig glaub ich nicht. Aber antidepressiva auszuschleichen ist immer schwierig. Ich bin escitalopram zu sertralin gewechselt. Und für den Bedarf hab ich promethazin welche ich auch vorhin genommen habe

12.06.2019 21:10 • #115


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von Lucy272:

Denke man braucht Zeit um zu akzeptieren, dass alles OK ist.....ich hoffe es zumindest


Naja körperlich ist ja alles ok. Ich frag mich nur warum ich nicht VIEL entspannter bin gerade wo ich es jetzt schwarz auf weiß habe. Und dieses unruhig sein direkt nach dem aufstehen verstehe ich nicht denn ich wüsste nicht das ich zb Angst davor habe was mich nach dem schlafen erwarten könnte ...
Klar ich bin tagsüber auch angespannt ABER beim schlafen selbst ist ja nichts wache nicht schreckhaft auf zb.

12.06.2019 21:13 • #116


Flor


135
90
Meinst du ich bin nicht abhängig? Ich nehme die seit 6 Jahren, 7 vllt. Ich weiß es nicht mehr. Viel zu lange eig.
Es ist nicht so das ich die Angst nicht im Griff hätte, dennoch drängt die durch. Mag sein das ich es mir auch einbilde, aber wenn ich die Tablette mal 2 Tage nicht einnehme, bekomme ich ein Paar Tage später eine Attacke. Alles Mist echt. Oft bin ich wütend. So richtig wütend. Versuche mit aller Kraft den Auslöser zu finden und komme nicht drauf. Ätzend.

12.06.2019 21:36 • x 1 #117


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von Flor:
Meinst du ich bin nicht abhängig? Ich nehme die seit 6 Jahren, 7 vllt. Ich weiß es nicht mehr. Viel zu lange eig.
Es ist nicht so das ich die Angst nicht im Griff hätte, dennoch drängt die durch. Mag sein das ich es mir auch einbilde, aber wenn ich die Tablette mal 2 Tage nicht einnehme, bekomme ich ein Paar Tage später eine Attacke. Alles Mist echt. Oft bin ich wütend. So richtig wütend. Versuche mit aller Kraft den Auslöser zu finden und komme nicht drauf. Ätzend.


Ich nehme seit 10 Jahren antidepressiva und ich werde auch definitiv erstmal nicht ohne sein können. Ich kann dich verstehen , sehr gut sogar. Ich habe diese Wut oft wegen dem Puls. Schau mal ich hab hier im Forum Beiträge gefunden von mir aus 2014 und da hatte ich das auch schon mit dem niedrigen Puls und jetzt haben wir 2019 ich wurde SO OFT deswegen untersucht und trotzdem bin ich auch wütend das ich mir nicht sagen kann , hey schau mal wie lange du das schon hast ... Ist im Endeffekt das gleiche deswegen weiß ich was du meinst und wie du dich fühlst

12.06.2019 21:42 • #118


Flor


135
90
Ich weiß was du meinst. Es ist total schwierig sich das klar zu machen.
Durch meinen Schmerz was ich allerdings seit 18 Uhr habe, kriege ich ganz schlecht Luft grade. Mein Puls ist allerdings 58.
Hab das Gefühl das mein Hals brennt. Muss eigentlich schlafen und kann nicht

12.06.2019 22:36 • #119


lumee87

lumee87


444
2
145
Zitat von Flor:
Ich weiß was du meinst. Es ist total schwierig sich das klar zu machen.
Durch meinen Schmerz was ich allerdings seit 18 Uhr habe, kriege ich ganz schlecht Luft grade. Mein Puls ist allerdings 58.
Hab das Gefühl das mein Hals brennt. Muss eigentlich schlafen und kann nicht


Guten Morgen...
Ja das kann ich verstehen wie du dich fühlst und Du hast Recht es ist schwer sich das klar zu machen. Aber ich will heute zusehen das es mir besser geht. Ich glaub es war ganz gut das ich gestern das Bedarfsmedikament genommen habe. Fühle mich nicht ganz so schlimm angespannt heute früh wie die letzten Tage. Allerdings friere ich gerade und mir ist schlecht aber das geht auch vorbei...

13.06.2019 04:20 • #120




Dr. Matthias Nagel

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag