Pfeil rechts
10

Zoellner80
Moin.
Langzeit-ekg hatte ich vor zwei Wochen ungefähr. Anfang der woche wurde mal wieder normal ekg gemacht. War aber auch nie was auffalliges...
Heut nacht bissl länger wach gewesen aber dann bis eben geschlafen. (Kinder sind ja topfit schon )
Aber hatte bis jetzt auch nix mehr mit stolperei..
Grüsse und schickes We euch allen

09.05.2015 07:54 • #21


Vargtimmen

03.12.2015 10:05 • #22



Herzstolpern Forum für Betroffene

x 3


Hallo,

Herzstolpern tritt häufig mal im Stress auf , zu mindestens weiß ich das von meiner Empfindung her. Als ich mal ein Langzeit EKG gemacht habe, ist das 2-3x am Tag passiert laut den Ergebnissen aber der Arzt sagt, dass das völlig okay ist und nichts krankhaftes.. Also mach dir keine Sorgen durch Stress kann das durchaus mal passieren..

03.12.2015 10:19 • #23


Hallo,

Herzstolpern tritt häufig mal im Stress auf , zu mindestens weiß ich das von meiner Empfindung her. Als ich mal ein Langzeit EKG gemacht habe, ist das 2-3x am Tag passiert laut den Ergebnissen aber der Arzt sagt, dass das völlig okay ist und nichts krankhaftes.. Also mach dir keine Sorgen  durch Stress kann das durchaus mal passieren..

03.12.2015 10:20 • #24


Luna70
Beruhige dich erstmal und versuche ruhig zu atmen. Vielleicht hast du hyperventiliert wegen der Stress-Situation. Ist das Ziehen in der Brust schon besser?

03.12.2015 10:24 • #25


Vargtimmen
Ja, es ist schon weniger! Aber das Stolpern hat so eine Angst verursacht, gerade wieder voll der Gedanke an plötzlichen Herztod!

03.12.2015 10:26 • #26


Hallo,

Ob das gefährlich ist oder nicht, kann man ohne entsprechende Untersuchungen und über das Internet schlecht sagen.
Einfach hier im Forum zu sagen es wäre harmlos/nicht krankhaft halte ich für bedenklich.
Wenn es beim Herzstolpern zu zusätzlichen Symptomen wie Schwindel und einem ziehen/engegefühl in der Brust kommt,sollte man auf jeden Fall mal zum Hausarzt gehen und sich mal gründlich untersuchen lassen.(EKG/Langzeit EKG,Blutdruck,Blutfettwerte,Blutzucker)

03.12.2015 10:32 • #27


Vargtimmen
Bis auf Langzeit-Ekg ist alles im absolut normalen Bereich, inklusive Herzecho. Aber ich merke auch, dass genau das Langzeit-Ekg mir noch fehlt um die letzte Vergewisserung zu haben, ist auch angekündigt. Eingeengt und ziehen und Schwindel habe ich auch so sehr häufig. Jetzt bin ich erst einmal froh, nach meinem letzten Eintrag hatte ich eine der heftigsten Panikattacken in meiner PA Karriere!

03.12.2015 12:39 • #28


Zitat von Vargtimmen:
Bis auf Langzeit-Ekg ist alles im absolut normalen Bereich, inklusive Herzecho. Aber ich merke auch, dass genau das Langzeit-Ekg mir noch fehlt um die letzte Vergewisserung zu haben, ist auch angekündigt. Eingeengt und ziehen und Schwindel habe ich auch so sehr häufig. Jetzt bin ich erst einmal froh, nach meinem letzten Eintrag hatte ich eine der heftigsten Panikattacken in meiner PA Karriere!


Ich kenn das...Herzängste sind so ziemlich das besch....was man haben kann
Vor 3 Jahren war ich noch Stammgast in verschiedenen Notaufnahmen und der Notarzt gehörte bei mir schon zum Inventar
Lass am besten das langzeit Ek noch machen dann bist du beruhigt.
Wenn dieses Stolpern häufiger auftritt,stehen ja die Chancen ja vielleicht gar nicht so schlecht es per Event Rekorder mal aufzuzeichnen.
Mit Anfang 30 und normalen Laborwerten gehörst du ja eigentlich auch nicht zu den hochrisiko Patienten.
Beim nächsten mal,wenn es zum Streit kommt solltest du besser deine Sachen schnappen und ne Runde spazieren gehen

03.12.2015 14:06 • x 1 #29


FraukeB.
Hallo vargtimmen,

Ich kenne das auch.
Besonders diese mehreren hintereinander.
Ich habe dieses stolpern mit und ohne Stress.
Aber bei Stress, besonders wenn ich mich aufrege, besonders stark. Herzangst ist sehr massiv.
Bei mir ist dann auch sofort Panik da.
Und das macht es nicht besser.

Lass noch mal ein LZ-EKG und ein Belastungs- EKG machen.

Gute Besserung für dich.

03.12.2015 14:16 • #30


Vargtimmen
Also der Punkt mit dem Langzeit-Ekg geht mir tatsächlich schon länger durch den Kopf, wurde auch schon mal empfohlen im Sinne von: wir sehen natürlich jetzt Nur ein kurzes Ekg, wenn sie sicher gehen wollen: Langzeit. Das fiel aber in die Zeit in der ich mir gesagt habe: Mrt/Echo/Blutabnahmen immer wieder. ..vielleicht mal Schluss machen damit.

Wenn ich so zurück denke, dann hab ich natürlich auch mal beim Sport Stolperer gehabt, wobei es vorhin echt mies war. Und sonst stolpert es mal alle paar Tage einmal gefühlt. ..nicht mehr.

Das mit dem Streit ist tatsächlich ein sau wichtiges Thema, es hat sich extrem aufgeschaukrlt, dabei merkte ich schon mit Beginn, dass es sich mir zuschnürrt! Da muss ich ein "Stop" oder eben das verlassen des Raumes mal lernen und umsetzen! danke euch schon mal für die Antworten!

03.12.2015 14:23 • #31


Vargtimmen
Hallo Frauke,

Ja, das werde ich machen. Ja, so Herzangst ist so unfassbar fies. Ich glaube, die Absicherung würde mir sehr gut tun! Wie gesagt, bei mir kommt es allerdings NUR in Stresssituationen vor und selbst dann nur kurz.

03.12.2015 14:26 • #32


Vargtimmen
So, juchu, plötzlich den Anruf bekommen - morgen gibt es schon das LZ-EKG und nicht wie terminiert Ende Januar. Dann ist der Punkt auch durch!

03.12.2015 17:17 • #33


belight

18.12.2015 03:33 • #34


versuche dich abzulenken. Wahrscheinlich hast du zuviel Adrenalin im Körper.
Tief durch die Nase einatmen und ganz langsam aus dem Mund ausatmen. Das hilft mir immer oder oft. Die frische Luft rein, die schlechte raus. So hab ich es mal gelesen.

Und Muskeln entspannen, Schultern hängen lassen, nicht anspannen. Versuch es.

18.12.2015 04:03 • x 1 #35


belight
es ist jetzt etwas besser geworden, aber ich musste dazu fast 1 Stunde in der Küche rumlaufen!
muss heute zum Arzt und nochmal nachfragen ob diese aussetzer gefährlich sind oder nicht...

18.12.2015 05:15 • #36


Vargtimmen
Sooooo, Ergebnis ist da. Arzt war gelangweilt von meinen Werten, insgesamt 3 Extrasystolen, davon eine SVES. Und durchschnittliche Herzfrequenz von 70, das liest sich doch mal beruhigend! Irgendwie ist meiner Angst auch die Lust am forschen vergangen!

22.12.2015 09:43 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

evivanvalence
Das freut mich! Aber leider weiss ich nicht was sves sind?

Ich habe auch Langzeit EKG und 15 normale ekgs hinter mir.. Inklusive 20 Blutbilder, mal gross mal klein.. Mit tumormarker und ohne.. Alles gut!
Trotzdem hab ich immer wieder bei auftreten von Symptomen Zweifel u Angst.

22.12.2015 10:20 • #38


Vargtimmen
Supraventrikulare Extrasystolen!

Ich kenn Dein Gefühl, hab auch 3 Monate lang wöchentlich Ärzte besucht, und am Anfang sogar das MRT angezweifelt (weil die Nackenschmerzen ganz klar von einem nahenden Schlaganfall, Tumor oder Blutung kommen mussten, dafür hatte ich immer Symptome parat), und auch ich frage mich immer wieder, warum jetzt wieder Schwindel oder so ein drückendes, enges Gefühl in der Brust herrscht. Aber zur Zeit hat es nicht den Effekt wie vor ein paar Wochen, dass ich fletch Herzrasen bekomme, da fand ich immer am schlimmsten. Und ich versuche gerade zu lernen, die Zweifel und die Angst zu akzeptieren. Auch wenn ich sie nicht mag wennl sie mich einfach so überfallen.

22.12.2015 10:47 • #39


evivanvalence
Ich hatte auch ein mrt und eine Kernspintomographie.. Und ich dachte hinterher wo es hieß das alles in Ordnung wäre das sie bestimmt was "übersehen" haben müssen.. Diese Angst is so anstrengend!

Ich würde alles dafür geben wenn ich nur wie früher sein könnte.. So sorglos und frei.. Und jetzt is immer diese Angst und das Hypochondrische aktuell..

22.12.2015 10:57 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel