Pfeil rechts
17

juicemouth
Hallo ihr,

Ich bräuchte mal einen Rat von Euch. Meine Therapeutin sagt immer "der Gesunde Erwachsene Anteil" der ist bei mir noch in Arbeit. Vielleicht hat hier der ein oder andere schon einen?

Am Dienstag hatte ich nach dem Frühstück aufeinmal magen-darmkrämpfe und Durchfall. Seit dem musste ich nicht mehr auf Toilette. Also Pinkeln schon. Dabei habe ich zusammengerechnet über die Tage gegessen: Salat mit hähnchen/Shrimps, ein bisschen Porridge, 2x 100 Gr. Hüttenkäse, 1 Apfel, 1 Möhre und ein Roggen rot mit käse.
Mir ist immernoch flau im Magen und meine Zunge ist gelblich belegt (lässt sich nicht reinigen). Da denke ich direkt an meine verfettete Leber und die erhöhten Werte. Psychisch bin ich seit Dezember nicht gut gestellt. Warum mich das so aufwühlt ist, weil ich glücklicherweise eigentlich nie mit darmkrämpfen und Durchfall zu kämpfen habe und das irritiert mich.
So.
Zur eigentlichen Frage:
Wann würdet ihr zum Arzt gehen und um Rat fragen? Würdet ihr überhaupt gehen?

Wie lange ist es vertretbar, kein großes Geschäft zu erledigen?


Liebe Grüße
Juicemouth

19.02.2021 12:11 • 19.02.2021 #1


12 Antworten ↓


Lottaluft
Ich würde wegen einmal Durchfall nicht zum Arzt gehen
Das du nicht zur Toilette kannst liegt vielleicht einfach an deiner wirklich geringen Nahrungszufuhr
Wenn du bis Montag nicht groß konntest würde ich es erstmal mit Pflaumen oder Sauerkraut Saft versuchen

19.02.2021 13:19 • x 3 #2



Durchfall - wann zum Arzt?

x 3


portugal
Zitat von juicemouth:
Wie lange ist es vertretbar, kein großes Geschäft zu erledigen?


Ich habe aufgrund wenig essen in der Phase der Depression oft 10 Tage keinen Stuhlgang gehabt.

Hatte keine Schmerzen o.a. Das ging über 17 Monate.

19.02.2021 13:22 • x 1 #3


NIEaufgeben
Das ist wirklich kein Grund um zum Arzt zu gehen...
Wenn ich aus solchen gründen jedesmal zum Arzt gehen würde,müsste ich mir ein Zimmer im KH mieten...

Also sei ganz beruhigt das kommt vor das man mal ein paar Tage keinen Stuhlgang hat

19.02.2021 13:53 • x 1 #4


portugal
Nahrungsmittel wie Pflaumensaft, getrocknete Feigen, Sauerkraut oder Äpfel bringen deine Darmtätigkeit wieder in Schwung.

Meine Oma hat getrocknete Pflaumen in ein Glas mit etwas Wasser über Nacht eingelegt.
Das machst Du ein paar Tage und dann sollte Besserung eintreten.

19.02.2021 13:57 • x 2 #5


Julia_ne
Zitat von juicemouth:
Wie lange ist es vertretbar, kein großes Geschäft zu erledigen?

Wenn man für längere Zeit nicht muss hat man Verstopfung. Das ist aber nicht gefährlich und oft mit abführend wirkenden Obst oder ähnlichem gut in den Griff zu kriegen. Dass man mal nicht muss ist völlig normal, vor allem, wenn man nicht viel gegessen hat.
Zitat von juicemouth:
Wann würdet ihr zum Arzt gehen und um Rat fragen? Würdet ihr überhaupt gehen?

Mit diesen Beschwerden würde ich auch nicht zum Arzt gehen. Bestimmt wird es in ein paar Tagen von alleine wieder besser.

19.02.2021 14:06 • x 1 #6


juicemouth
Ich würde alleine wegen dem Durchfall auch nicht gehen, der war ja auch nur am Dienstag da. Die Überschrift würde vom Psychic-Team geändert, weil meine originale nicht aussagekräftig war.
Mich verunsichern nur Symptome, die sich dazu gesellen und die ich nicht einordnen kann, weil ich damit noch nie Berührungspunkte hatte.

Ich werde mal ein Paar Pflaumen in die Ernährung werfen.
Ich danke Euch für euren Input.

19.02.2021 14:12 • x 1 #7


portugal
Trinke auch das Wasser, in dem die Pflaumen eingeweicht waren.

Dann noch Weintrauben essen und Google mal nach anderen Lebensmitteln, die Stuhlgang fördern.

Ich hab es meistens im Ausland, wenn ich eine andere Ernährung hatte.

19.02.2021 14:51 • x 2 #8


kleinpübbels
Mein Vater gab mir mal den Tipp mit Sauerkrautsaft. Und man solle den am besten auf dem Klo trinken, weil das so fix wirkt

19.02.2021 16:27 • x 3 #9


juicemouth
Zitat von portugal:
Trinke auch das Wasser, in dem die Pflaumen eingeweicht waren. Dann noch Weintrauben essen und Google mal nach anderen Lebensmitteln, die Stuhlgang fördern. Ich hab es meistens im Ausland, wenn ich eine andere Ernährung hatte.


Ohh, ne, also ich mag getrocknete oder eingelegte Früchte schon nicht & dann noch den Saft dazu

Aber ich danke für die Tipps!

19.02.2021 17:02 • #10


Schlaflose
Zitat von juicemouth:
Wann würdet ihr zum Arzt gehen und um Rat fragen? Würdet ihr überhaupt gehen?


Ich würde wegen so etwas überhaupt nicht zum Arzt gehen, sonst säße ich dauernd dort. Es völlig normal, dass man nach einem Durchfall und anschließend wenig essen ein paar Tage nicht aufs Klo kann. Der Darm ist durch den Durchfall entleert und es braucht einige Zeit, bis der "Nachschub" unten ankommt. Es gibt auch Menschen, die generell nur einmal die Woche Stuhlgang haben.

19.02.2021 17:10 • x 2 #11


Islandfan
Ich habe ab und zu einmal Durchfall, aber das ist auch normal. Wenn du tagelang nicht mehr vom Klo kommen solltest, dann wäre eine Arztbesuch ratsam. Ich habe aufgrund einer Verstopfung mir einen schlimmen Riss im After geholt, der letztes Jahr operiert wurde und seitdem muss ich meinen Stuhl weich halten. Also für mich wäre sowohl Verstopfung als auch Durchfall schlecht, weil beides den Hintern reizt. Ich nehme jeden Abend eine Kinderdosis Lactulose und seitdem geht es super.

19.02.2021 17:13 • #12


Annalehna
Bewegung,gesunde Ernährung viel Flüssigkeit
Ja einmal die Woche reicht....solange der Bauch weich ist.....alles gut

19.02.2021 17:15 • x 1 #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel