Pfeil rechts
3

Hallo,
Vielleicht passt es hier nicht so ganz her aber ich würde mich trotzdem freuen eure Meinung zu hören...ich arbeite seid 2 Jahren in einer ZahnarztPraxis und habe einen Chef der keine Kinder hat und für den eigentlich jeder zu doof ist und eine Kollegin die privat mit ihm befreundet ist auch keine Kinder hat und von der meine Laune und mein befinden sehr stark abhängig ist leider . Ich mag sie Sehr, kann mit ihr über alles reden wir machen uns Geschenke und haben so den gleichen Humor . Aber von jetzt auf gleich ist die sehr fies...sagt bei jeder Kleinigkeit wenn was aus ihrer Sicht falsch läuft und meckert rumm, teils sehr Niveaulos ... das verletzt mich total. Ich möchte nur ihr Verhalten verstehen.warum ? Warum ist sie einerseits sehr lieb...schfnkt mit was ..schickt mir Fotos aus Urlaub etc und erzählt auch viel privates und dann macht die mich so nieder? Mag die mich dann überhaupt ? Ich meine wenn man Fehler macht ok aber das kann man nett sagen...oder? Permanent bin ich angespannt wie die heute so ist...ist alles gut , geht es mir gut und ich kann auch gut arbeiten...aber ist sie fies bin ich mega angespannt, schwitzte und bin sooo unsicher und dann passieren erst recht Fehler. Ich bin eigentlich schon selbstbewusst aber bei ihr bin ich klein mit hut. Klar jeder sagt jetzt Wechsel die Stelle aber eigentlich ist es gut da ..zeiten und Gehalt passt und eigentlich macht es Spass wenn sie normal ist . Ich möchte sie einfach nur verstehen ...was ist Das? Warum ist sie so ? Wenn sie mich so hassen würde , dann würde auf mir doch nichts schenken , mit mir so viel reden oder auch lästern über den Chef ...

09.08.2017 19:39 • 10.08.2017 #1


14 Antworten ↓


Zitat von voesymik99:
Hallo,
Vielleicht passt es hier nicht so ganz her aber ich würde mich trotzdem freuen eure Meinung zu hören...ich arbeite seid 2 Jahren in einer ZahnarztPraxis und habe einen Chef der keine Kinder hat und für den eigentlich jeder zu doof ist und eine Kollegin die privat mit ihm befreundet ist auch keine Kinder hat und von der meine Laune und mein befinden sehr stark abhängig ist leider . Ich mag sie Sehr, kann mit ihr über alles reden wir machen uns Geschenke und haben so den gleichen Humor . Aber von jetzt auf gleich ist die sehr fies...sagt bei jeder Kleinigkeit wenn was aus ihrer Sicht falsch läuft und meckert rumm, teils sehr Niveaulos ... das verletzt mich total. Ich möchte nur ihr Verhalten verstehen.warum ? Warum ist sie einerseits sehr lieb...schfnkt mit was ..schickt mir Fotos aus Urlaub etc und erzählt auch viel privates und dann macht die mich so nieder? Mag die mich dann überhaupt ? Ich meine wenn man Fehler macht ok aber das kann man nett sagen...oder? Permanent bin ich angespannt wie die heute so ist...ist alles gut , geht es mir gut und ich kann auch gut arbeiten...aber ist sie fies bin ich mega angespannt, schwitzte und bin sooo unsicher und dann passieren erst recht Fehler. Ich bin eigentlich schon selbstbewusst aber bei ihr bin ich klein mit hut. Klar jeder sagt jetzt Wechsel die Stelle aber eigentlich ist es gut da ..zeiten und Gehalt passt und eigentlich macht es Spass wenn sie normal ist . Ich möchte sie einfach nur verstehen ...was ist Das? Warum ist sie so ? Wenn sie mich so hassen würde , dann würde auf mir doch nichts schenken , mit mir so viel reden oder auch lästern über den Chef ...


Du schreibst ... Du kannst mit ihr über alles reden ? Kannst Du sie nicht in einem passenden Moment darauf ansprechen ... aus Deiner Sicht erzählen ... wie Du Dich in diesen Situationen fühlst ?

09.08.2017 19:46 • #2



Durch Kollegin Angst

x 3


ichbinMel
Wie verhälst du dich wenn sie anfängt los zu legen und was meinst du genau mit richtig fies werden ? ( Was z.b sagt sie ?) Du sagst das du eigentlich auch ein gutes Selbstbewusstsein hast --Hat sie mehr zu sagen als du oder ist sie in einer höheren Position ? Was heißt die ist mit dem Chef befreundet ? Wie alt ist sie und wie alt bist du ?

09.08.2017 19:52 • x 1 #3


Also ich bin 38 und sie ist 42 . Die ist genau so Helferin wie ich nur ist sie schon 10 Jahre mit ihm zusammen dort und vorher haben die auch schon zusammen in einer Praxis gearbeitet . Die sind privat eben auch befreundet Unternehmen was etc. Und sie darf da alles..privat telefonieren und und dürften wir nicht. Ja Sprüche wie was ich alles falsch mache, das das nervt der Chef sieht das auch so..wenn irgendwo etwas Zement noch am spatel ist was mal vorkommt gibt es echt Ärger und aus anderen Praxen wird da nie Thema gemacht...derjenige der das sieht macht es weg und gut ist...was noch alles wäre zu viel hier...die ist eben so dominant.. bei ihr trau ich mich nichts zu sagen...ich mache mich klein und entschuldige mich ...gebe ihr recht und stell mich in den Schatten. Nehme es so hin und und schleim mich ein . Total falsch .aber mit ihr reden darüber oder diskutieren bringt nichts ...slles schon versucht

09.08.2017 20:30 • #4


Oh man ... das ist ja dann die absolute Hölle für Dich ! Da macht es sicherlich schon keinen Spaß früh aufzuwachen und zu wissen ... dass Du auf die Arbeit musst.
Oftmals ist es gar nicht gut ... wenn eine Kollegin oder ein Kollege mit dem Chef befreundet ist. Allerdings ist es leider so ... dass der Fisch immer am Kopf anfängt zu stinken. Wenn Dein Chef ganz sauber dienstlich von privatem trennen würde ... dann hätte sie nur die gleichen Rechte wie alle Angestellten und das würde ihr schon mächtig den Wind aus den Segeln nehmen. Ich nehme mal an ... dass sie so ist wie sie ist ... die Oberhand hat und Dich ziemlich runterspielt indem sie Dich öffentlich arbeitsmäßig kritisiert ... weil es a) vom Chef geduldet wird und b) weil sie sich ihrer Sache auch nicht so ganz sicher ist. Warum tut ein Mensch so etwas ? Oftmals aus Unsicherheit oder dadurch die eigene Arbeit aufzuwerten. Dein Chef mag vielleicht ein guter Arzt sein ... aber als Mensch und Arbeitgeber eine totale Niete mit null Führungsqualitäten.
Ich weiß nicht ... ob Du überhaupt dagegen ankommen kannst und WENN ... dann nur mit einer riesen Portion Selbstbewusstsein, denn meistens brauchen solche Leute erst einmal richtigen Gegenwind ... müssen merken, dass da jemand ist, der sich das nicht gefallen lässt. Und ich glaube ... das wird schwer für Dich ... oder ?
Vergiss mal schnell die Frau ... egal was Ihr für einen gemeinsamen Humor habt ... was Ihr Euch anvertraut. Sie bekommt es noch nicht einmal gebacken ... Dir vernünftig Deine Fehler zu sagen. Das ist sehr schäbig !Sie nutzt ihre Postion schamlos aus um andere bzw. Dich in die Ecke zu drängen ... kaputt zu spielen.
Sie ist auf keinen Fall eine gute Arbeitskollegin ... sondern das was niemand braucht.

09.08.2017 21:09 • #5


Icefalki
Ha, Huhu,mein Gebiet. Genau diese schei. hab ich mir nicht gegeben. Hab das laut und deutlich argumentiert,denn dieser Weiberhickhack geht gar nicht.

Ich weiss nicht wo du wohnst. Aber Helferinnen werden doch gesucht wie blöd. Und gute dazu. Mich alte Kuh haben die noch genommen, also bewerbe dich mal woanders, wenn das so ein Sauhaufen ist. Oder lass es mal drauf ankommen.

Mach dich frei, dass diese Stelle das einzig Wahre ist. Diese Einstellung hat mich damals in die Krise getrieben. Es ist deine innere Haltung,die dich abhängig macht. Löse dich davon. Kannst jederzeit sachlich, fachliche Kritik aussprechen. Must dabei ja nicht blöd werden.

Ich hab dich gleiche Gurke in der Praxis. Top Kraft und Selbstdarstellerin. Müllt alle zu mit ihren Whatsapp Fotos und Postings. Ich reagiere schon nicht mehr. Allerdings hab ich ihr deutlich gesagt und dem Chef,dass sie mich in Ruhe lassen soll, sonst wars das.

Sie darf ruhig die erste Geige spielen, aber bitte fair.

Schreib mal ein paar Bewerbungen, checke deinen Marktwert ab, dann siehst du vielleicht vieles positiver.

09.08.2017 21:27 • #6


Danke für eure ausführlichen Antworten....ihr habt da völlig recht mit , dass weiss ich ! Na ich werde mich mal umschauen...allerdings weiss man auch nicht ob man es dann besser oder noch schlechter trifft ist ja leider so !

10.08.2017 06:54 • #7


Zitat von voesymik99:
Danke für eure ausführlichen Antworten....ihr habt da völlig recht mit , dass weiss ich ! Na ich werde mich mal umschauen...allerdings weiss man auch nicht ob man es dann besser oder noch schlechter trifft ist ja leider so !


Stimmt ... manchmal zeigen Kollegen erst nach Wochen ihr wahres Gesicht und darum habe ich auch nur geschrieben ... wie ich das sehe.
Du musst entscheiden ... ob Du Dir das noch länger antun möchtest und vor allen Dingen auch kannst. Oftmals zieht sich so etwas bis ins Private ...
lässt einen nicht mehr los. Bei Dir ja auch ... sonst hättest Du ja hier nicht geschrieben. Mich zum Beispiel würde es krank machen ... ich brauche ein gutes Klima ... ein gutes Miteinander ... sonst gehe ich kaputt.
Vielleicht kannst Du ja erst einmal in einer anderen Praxis ein paar Tage Probe arbeiten ... Dir das anschauen. Und wenn Du einfach ein paar Tage Urlaub nimmst um es zu realisieren. Vielleicht ist auch eine größere Praxis - wenn Du die Möglichkeit haben solltest ... Gemeinschaftspraxis besser ... dann verteilt sich alles ein bisschen mehr ... so blöd wie das jetzt klingen mag. Es ist eventuell unpersönlicher und mehr auf die Arbeit konzentriert. Ich hoffe ... Du weißt wie ich das meine ...
Wünsch Dir alles Gute und Kopf hoch ...

10.08.2017 08:22 • #8


Danke . Ja ich weiss genau wie du das meinst. Aber kannst du mir sagen ob sie mich denn trotzdem mag ? Sonst wären die ganzen ģuten Dinge doch auch nicht oder ?

10.08.2017 10:47 • #9


Zitat von voesymik99:
Hallo,
Vielleicht passt es hier nicht so ganz her aber ich würde mich trotzdem freuen eure Meinung zu hören...ich arbeite seid 2 Jahren in einer ZahnarztPraxis und habe einen Chef der keine Kinder hat und für den eigentlich jeder zu doof ist und eine Kollegin die privat mit ihm befreundet ist auch keine Kinder hat und von der meine Laune und mein befinden sehr stark abhängig ist leider . Ich mag sie Sehr ? [/b], kann mit ihr über alles reden wir machen uns Geschenke und haben so den gleichen Humor. Aber von jetzt auf gleich ist die sehr fies...sagt bei jeder Kleinigkeit wenn was aus ihrer Sicht falsch läuft und meckert rumm, teils sehr Niveaulos ... das verletzt mich total. Ich möchte nur ihr Verhalten verstehen.warum ? Warum ist sie einerseits sehr lieb...schfnkt mit was ..schickt mir Fotos aus Urlaub etc und erzählt auch viel privates und dann macht die mich so nieder? Mag die mich dann überhaupt ? Ich meine wenn man Fehler macht ok aber das kann man nett sagen...oder? Permanent bin ich angespannt wie die heute so ist...ist alles gut , geht es mir gut und ich kann auch gut arbeiten...aber ist sie fies bin ich mega angespannt, schwitzte und bin sooo unsicher und dann passieren erst recht Fehler. Ich bin eigentlich schon selbstbewusst aber bei ihr bin ich klein mit hut. Klar jeder sagt jetzt Wechsel die Stelle aber eigentlich ist es gut da ..zeiten und Gehalt passt und eigentlich macht es Spass wenn sie normal ist . Ich möchte sie einfach nur verstehen ...was ist Das? Warum ist sie so ? Wenn sie mich so hassen würde , dann würde auf mir doch nichts schenken , mit mir so viel reden oder auch lästern über den Chef ...


Merkst Du was ? Du hast sehr wenig Selbstbewußtsein ... machst Dich klein und lässt mit Dir umspringen wie der letzte Dreck. Sorry ... hoffe ... Du weißt ... dass ich es nicht böse meine.
Ist was schenken ... Urlaubsbilder schicken und der gleiche Humor alles was einen Menschen ausmacht ... Kriterien - die ihn einen guten Charakter bescheinigen ? Entscheidend ist doch wohl ... ob beruflich oder privat ... wie er mit Dir umgeht und da auch ... wie sie bei Dir Kritik anbringt - nämlich konstruktiv und mit Achtung. Sie verletzt Dich stets mit fiesen Kritiken ...
Sie benutzt Dich wie es ihr gerade passt ... mal zum Smalltalk ... zum reden und zum rumalbern ... und wenn es ihr in den Kram passt ... um Dich runter zu putzen ... ihre Laune an Dir auszulassen. Mit mögen hat das wenig zu tun ... meiner Meinung nach. Du musst lernen ... es Dir selbst wert zu sein ... auf solche Leute zu verzichten ... die Dir nicht gut tun.
Wenn sie Dich mögen würde ... dann wäre sie darauf bedacht ... dass es Dir gut geht und würde Dich nicht permanent fertig machen.

10.08.2017 12:02 • #10


Icefalki
Zitat von voesymik99:
Danke . Ja ich weiss genau wie du das meinst. Aber kannst du mir sagen ob sie mich denn trotzdem mag ? Sonst wären die ganzen ģuten Dinge doch auch nicht oder ?


Die mag dich dann, wenn du spurst. So einfach ist das. Du machst auf lieb Kind, deshalb kann sie sich leben. Muss noch nicht mal böse gemeint sein. Eher rücksichtslos und ein Verhalten, das auf wenig Hirn hindeutet. Üblicherweise von Personen bevorzugt, die, wenn sie Macht haben, sie idiotisch benutzen. Also mit null Ahnung von Mitarbeiterführung.

Und so lange du das mit dir treiben lässt, solange wird das eben getan. Ein Problempunkt ist dein Chef. Denn eigentlich ist der die Nummer eins. Allerdings haben die das auch nicht gelernt, weil bei diesen Strukturen, Arzt hat immer Recht, nirgends ein Mensch ist, der Halt sagt. Was bedeutet, solange der Laden läuft, ist ihm ein einzelner Mitarbeiter egal.

Das ist die Problematik dabei. Es sei denn, du wärst dieser Mensch, der aufgrund seines Wesens, seiner Empathie die Strukturen der Praxis lenken kann. Oder deiner Kollegin mit viel Einfühlungsvermögen lernt, dass ein Team viel besser funktioniert, wenn insgesamt untereinander ein Wohlwollen herrscht. Und sie sich das dann gerne selbst als eigener Verdienst anrechnen darf.

Psychologie einsetzen. Mit Lob arbeiten, wenn sie sich prima verhält. Hey XY, hast heute mal wieder einen echt super Job gemacht.

Oder auch:Mensch XY, Ich kenn dich ja, bist wieder bissle angepisst, weil wir schlampig waren. Sorry, tut mir leid. Aber weisst du, ständig diese Fehlersuche, mich zieht das richtig runter, weil jeder Fehler macht. Könnten wir nicht versuchen, da ein bisschen weniger Druck zu machen, oder weniger genervt zu reagieren? Wäre doch schön, dann geht es dir doch auch besser und jeder fühlt sich wohler.

Oder so ähnlich.

10.08.2017 12:25 • x 1 #11


Warum betonst du denn so, dass beide keinbe Kinder haben? Macht sie das zu schlechteren Menschen?
Ich würde in dieser Situation gar nicht mehr auf irgendetwas aus dieser Richtung eingehen. DAS ist nämlich der Grund, warum man mit Kollegen nicht viel Privates austauschen sollte. Wenn man sich über acht Stunden am Tag auf der Pelle hängt, wird man irgendwann zu dem, was man wirklich ist. Arbeite nach Vorschrift, sei professionell und weise Andere auch auf ihre Fehler hin. Ein Neuanfang wäre natürlich auch nicht das Schlechteste.

10.08.2017 12:38 • #12


Luna70
Zitat von voesymik99:
Ich möchte nur ihr Verhalten verstehen.warum ?


Weil du es mit dir machen lässt. Ich kann dir auch nicht erklären, warum manche Menschen so sind. Aber Tatsache ist, dass es Mitmenschen gibt, die Grenzen überschreiten nur weil sie es können. Und das wird so weitergehen, bis du deine eigene Grenze ziehst.

Ich würde an deiner Stelle die privaten Geschichten wie Geschenke, Fotos aus dem Privatleben rigoros einschränken. Kollegen sind Kollegen, mehr nicht. Je mehr man von sich privat preisgibt, um so verletzlicher kann einem das machen. Du bist verletzt, weil du eigentlich willst , dass sie dich als Mensch oder sogar als Freundin mag. Deshalb geht dir die Kritik so nahe. Ich denke, du musst auf der persönlichen Ebene mehr Abstand halten, eben nicht mehr alles erzählen.

Versuche mal, diese Kollegin als das zu sehen was sie ist. Sie ist nicht deine Vorgesetzte, sondern nur eine Kollegen, mit dir auf Augenhöhe. Du bist ja sicher auch schon einige Jahre Berufserfahrung, also gibt es keinen Grund dich von ihr ständig runterputzen zu lassen. Neu bist du in der Praxis auch nicht mehr. Also sage ihr das doch auch mal, dass ihre ständige Kritik kontraproduktiv ist. Sie erreicht damit nicht, dass du besser arbeitest, sondern nur dass du nervös wirst und dann Fehler machst. Vielleicht nutzt es ja was, wenn du ihr diesen Zusammenhang klar machst.

10.08.2017 14:05 • x 1 #13


Zitat von Luna70:

Weil du es mit dir machen lässt. Ich kann dir auch nicht erklären, warum manche Menschen so sind. Aber Tatsache ist, dass es Mitmenschen gibt, die Grenzen überschreiten nur weil sie es können. Und das wird so weitergehen, bis du deine eigene Grenze ziehst.

Ich würde an deiner Stelle die privaten Geschichten wie Geschenke, Fotos aus dem Privatleben rigoros einschränken. Kollegen sind Kollegen, mehr nicht. Je mehr man von sich privat preisgibt, um so verletzlicher kann einem das machen. Du bist verletzt, weil du eigentlich willst , dass sie dich als Mensch oder sogar als Freundin mag. Deshalb geht dir die Kritik so nahe. Ich denke, du musst auf der persönlichen Ebene mehr Abstand halten, eben nicht mehr alles erzählen.

Versuche mal, diese Kollegin als das zu sehen was sie ist. Sie ist nicht deine Vorgesetzte, sondern nur eine Kollegen, mit dir auf Augenhöhe. Du bist ja sicher auch schon einige Jahre Berufserfahrung, also gibt es keinen Grund dich von ihr ständig runterputzen zu lassen. Neu bist du in der Praxis auch nicht mehr. Also sage ihr das doch auch mal, dass ihre ständige Kritik kontraproduktiv ist. Sie erreicht damit nicht, dass du besser arbeitest, sondern nur dass du nervös wirst und dann Fehler machst. Vielleicht nutzt es ja was, wenn du ihr diesen Zusammenhang klar machst.


Was soll ich sagen, ich glaube du hast es auf den Punkt gebracht. Aber die weiss ja eh schon alles von mir. Irgendwie bin ich immer gleich zu offen gewesen und es wurde mir immer zum Verhängnis .Ich weiss auch nicht, warum ich nicht endlich daraus lerne ..bin ein zu guter Mensch aber das ist leider nicht immer gut. Da komm ich ja trotzdem so nicht mehr raus . Puh schlimm. Sie hat mir aber auch soviel schon erzählt hat mich besucht obwohl sie ne Std von mir wegwohnt und mich mal zum tupperanend eingeladen....macht man das mit Menschen die man nicht mag ? Heute war sie gut drauf aber das ändert sich immer mal von jetzt auf gleich. Ich glaub sie hat ein Problem und nicht ich oder ? Ich hatte betont, dass sie und auch der Chef keine Kinder haben nur ich ...mein Sohn wird 7 morgen. Sie kann glaub ich keine bekommen. Von daher ist wenig Verständnis da für Kinder Kram.

10.08.2017 18:07 • #14


Wenn sie mit dem Chef befreundet ist erfährt der sicher alles was du mit ihr besprichst oder ihr an vertraust, ich wäre da sicher etwas vorsichtiger. Wenn sie dich wirklich mag würde sie dich nicht schlecht behandeln. Vermutlich fühlt sie sich wie eine Chefin, sie hat was zu sagen, kann machen was sie will.

10.08.2017 18:58 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel