8

Huhu
Ich habe mal irgendwann gelesen dass man alleine durch seine Gedanken krank werden kann. Sowas gibt es ja auch anders rum, nennt sich dann positives denken. Das heißt wenn wir also ständig davon ausgehen krank zu sein, könnte das doch auch irgendwann passieren? Das wiederum macht mir Angst. Ich kann diese Gedanken leider nicht abstellen. Meint ihr sowas ist möglich? Mein Hausarzt meine damals auch zu mir, man muss sich immer sagen dass man gesund ist und nur die anderen krank werden. normale Menschen denken ja auch so. das passiert nur anderen
Ich würde das auch so gerne wieder schaffen

30.10.2019 18:01 • 04.11.2019 #1


19 Antworten ↓


juwi
Dass negative bzw. Angstgedanken einen körperlich krank machen können, halte ich für ein Ammenmärchen.

30.10.2019 18:04 • x 1 #2


Chingachgook
[quote="Magic_farytale"]Ich habe mal irgendwann gelesen dass man alleine durch seine Gedanken krank werden kann. [/quote

Eben. Das ist genau die Kehrseite des "Positiven Denkens". Man bekommt am Ende Angst vor seinen eigenen Gedanken,weil diese sich eben nicht beliebig steuern lassen.
Es gibt auch sowas wie "unerwünschte Gedanken", "vorbewusste Gedanken" usw.

Das Denken wird hierbei total überschätzt. Wir sind nicht unsere Gedanken. Uns geht soviel duch die gequälte Seele, was sich niemals erfüllen wird. Da braucht man sich wirklich keine Sorgen machen.

Um den Gedankenstrom ins Leere laufen zu lassen, kann man sich verschiedener Meditationstechniken bedienen.

30.10.2019 18:14 • #3


Schlaflose
Zitat von Magic_farytale:
Ich habe mal irgendwann gelesen dass man alleine durch seine Gedanken krank werden kann.

Man kann sich durch negative Gedanken die Symptome von Krankheiten heraufbeschwören, aber nicht die Krankheiten selbst.

30.10.2019 18:24 • x 2 #4


Zitat von Magic_farytale:
Ich habe mal irgendwann gelesen dass man alleine durch seine Gedanken krank werden kann.


Das was für Selbstheilung gilt, funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Der Psychogene Tod ist so ziemlich das extremste Beispiel, allerdings auch relativ selten.

Die bekannteste Geschichte ist die eines Mannes, der in einem Kühlwagen eingesperrt war.
Er dachte er müsste erfrieren, man fand ihn auch mit den Symptomen einer Erfrierung, allerdings war die Kühlung gar nicht an.

Womit wir wieder bei der Macht der Gedanken wären.

30.10.2019 19:07 • #5


Chingachgook
Zitat von Inkompatibel:
Er dachte er müsste erfrieren, man fand ihn auch mit den Symptomen einer Erfrierung, allerdings war die Kühlung gar nicht an.


Gehört für mich ins Reich der Fabel.

30.10.2019 19:10 • x 2 #6


Pathologie oder Rechtsmedizin ist keine Frage des Glaubens.
Allerdings spielt der Glaube und die Täuschung eine große Rolle bei der Selbstheilung, Placebo oder beim psychogenen Tod.

30.10.2019 19:16 • #7


Chingachgook
Zitat von Inkompatibel:
Pathologie oder Rechtsmedizin ist keine Frage des Glaubens.


Erfrieren auch nicht.

30.10.2019 19:17 • #8


Zitat von Chingachgook:
Erfrieren auch nicht.


Das war der Befund, ohne Grund.

30.10.2019 19:20 • #9



Das bringt nicht viel.

30.10.2019 19:40 • #11


Chingachgook
Zitat von Magic_farytale:
https://www.zeit.de/2006/43/Stimmts-Kuehlhaus


Vielleicht fasst Du den Kommentar einfach mal zusammen.
Wäre nett.

30.10.2019 19:40 • #12


An was du glaubst ist weder für den Placeboeffekt noch für psychogene Krankheiten relevant.

Fakt ist, dass unser Gehirn reagiert und Maßnahmen auf die unterschiedlichsten Reize einleitet
und dadurch den Körper in einen Zustand bringt, obwohl es nicht zwingend einen Grund dafür gibt.

Es kann also jeder Zeit auch eine Überreaktion und Fehleinschätzung des Gehirns sein die dann zu bestimmten
Symptomen führt.

Ähnlich wie bei eingebildeter Bedrohung, die den Körper über Adrenalin in den Flucht und Kampfmodus versetzt.
Diese Form der Gedanken oder Einbildung als Auslöser dürfte hier wohl einigen bestens bekannt sein.

Der Körper reagiert auf Signale vom Gehirn, und daran wird sich nie was ändern.

30.10.2019 19:42 • #13


Zitat von Chingachgook:
Vielleicht fasst Du den Kommentar einfach mal zusammen.Wäre nett.


Die Geschichte ist eine urban Legende... bzw. es gibt für sowas keinerlei Beweise

30.10.2019 19:50 • x 1 #14


Zitat von Inkompatibel:
An was du glaubst ist weder für den Placeboeffekt noch für psychogene Krankheiten relevant.Fakt ist, dass unser Gehirn reagiert und Maßnahmen auf die unterschiedlichsten Reize einleitetund dadurch den Körper in einen Zustand bringt, obwohl es nicht zwingend einen Grund dafür gibt.Es kann also jeder Zeit auch eine Überreaktion und Fehleinschätzung des Gehirns sein die dann zu bestimmten Symptomen führt.Ähnlich wie bei eingebildeter Bedrohung, die den Körper über Adrenalin in den Flucht und Kampfmodus versetzt.Diese Form der Gedanken oder Einbildung als Auslöser dürfte hier wohl einigen bestens bekannt sein.Der Körper reagiert auf Signale vom Gehirn, und daran wird sich nie was ändern.



Also willst du damit sagen dass es möglich ist durch Gedanken krank zu werden? Oder nur, dass es zu Symptomen kommen kann

30.10.2019 19:51 • #15


Chingachgook
Zitat von Inkompatibel:
Der Körper reagiert auf Signale vom Gehirn, und daran wird sich nie was ändern.


Und das Gehirn reagiert auf Rückmeldungen vom Körper. Ein System, das sich permanent abgleicht. Die Gedanken stammen entwicklungsgeschichtlich aus der jüngsten und damit schwächsten Gehirnregion.
Die wesentlichen Lebensfunktionen stammen aus den Regionen, die wir mit der Tierreihe gemeinsam haben. Da wird nicht erfroren nur aufgrund von Einbildungen.
Eine völlige Überschätzung der Gedanken.............

30.10.2019 19:55 • #16


Zitat von Chingachgook:
Ein System, das sich permanent abgleicht.


Vor allem ein System mit "Fehlern", ähnlich wie Mutationen in der Genetik.

Zitat von Chingachgook:
Da wird nicht erfroren nur aufgrund von Einbildungen.


Der Körper fragt nicht ob das Signal echt ist oder nur Vorstellung. Er reagiert einfach.

Die Natur kennt auch keine Farben, die nehmen wir nur wahr weil unser Gehirn sie konstruiert.
Ein Grund weshalb man auch in der Wissenschaft immer noch über Illusion und Wirklichkeit streitet.

30.10.2019 20:01 • #17


Zitat von Magic_farytale:
Also willst du damit sagen dass es möglich ist durch Gedanken krank zu werden? [/pid]


Das kommt drauf an wie das Gehirn auf die Vorstellung reagiert, deshalb auch das Beispiel Angst weil viele hier im Forum
wissen wie sich das auf den Körper auswirkt angefangen über Adrenalin, größere Pupillen, dickeres Blut usw..

Es kommt also grundsätzlich auf die Situation und Muster an und wie der Körper auf die Botenstoffe reagiert.
Da sich das auch immer auf das Immunsystem auswirkt und auch belastet, können in Folge des Zustands natürlich auch Krankheiten begünstigt werden.

In Angstsituation sowieso, weil der Körper sämtliche Funktionen abstellt (Appetit usw..) weil er das im
Flucht und Kampf Modus nicht gebrauchen kann. Und wenig essen über Tage bedeutet weniger Nährstoffe über fehlende Nahrungsaufnahme usw..

Jetzt ist es natürlich so, dass nicht alles was Gedanken auslösen so spürbar ist wie Angst.
Vieles ist uns also überhaupt nicht bewusst und deshalb stört es uns natürlich auch nicht, kann aber trotzdem krank machen oder auch Selbstheilung in Gang setzen etc..

30.10.2019 20:54 • #18


Ich kenne genau diese Angst vor den Gedanken zu gut!
Aber weißt du was? Dann wären hier allein im Forum so viele an ernsten körperlichen Erkrankungen erkrankt! Viele hier leiden seid Jahrzehnten an Krankheitsängsten und sind bisher niemals ernsthaft erkrankt.
Natürlich ist es für uns und unseren Körper mehr als von Vorteil daran zu arbeiten die Ängste los zu werden, keiner von uns möchte sie haben! Aber du wirst bestimmt nicht nur durch einen Gedanken eine bestimmt Erkrankung auslösen.

Gestern 19:09 • x 2 #19


NIEaufgeben
Zitat von 3isblume:
Ich kenne genau diese Angst vor den Gedanken zu gut! Aber weißt du was? Dann wären hier allein im Forum so viele an ernsten körperlichen Erkrankungen erkrankt! Viele hier leiden seid Jahrzehnten an Krankheitsängsten und sind bisher niemals ernsthaft erkrankt.Natürlich ist es für uns und unseren Körper mehr als von Vorteil daran zu arbeiten die Ängste los zu werden, keiner von uns möchte sie haben! Aber du wirst bestimmt nicht nur durch einen Gedanken eine bestimmt Erkrankung auslösen.

Sonst wäre ich garantiert schon lange unter der Erde...
Ich lebe aber noch

Gestern 19:19 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel