Pfeil rechts

...ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN. Geht es jemandem genauso?
Ich hatte erst einen grippalen Infekt mitgemacht und nun bin ich eineinhalb Wochen krankgeschrieben wegen Überlastung (beruflich im Kindergarten und Doppelbelastung seit Jahren) und Erschöpfung. Daß man da vielleicht nicht wie das blühende Leben aussieht, das ist schon klar. Wenn man aber immer wieder auf sein Aussehen ("Du siehst aber schlecht aus, bist Du krank?") angesprochen wird, dann nervt das ordentlich und es geht mir auf den Keks! Erst heute morgen habe ich das mal ehrlich zurückgemeldet mit dem Ergebnis, daß die "interessierte Nachbarin" sich vor den Kopf gestossen gefühlt hat. Zumal, wenn man sich im Moment körperlich recht gut fühlt und da kommt noch so ein Spruch. Ich finde, man sollte jemanden nicht ansprechen darauf, es sei denn, man ist in akuter Gefahr oder will ihm konkret helfen. Alles andere empfinde ich als kontraproduktiv und es geht mir nach solch einem Spruch erst recht schlecht. Muß nicht sein, oder? Im Spiegel sehe ich mich ja selbst...
Wie geht es Euch bei so etwas?
LG von Agnetha67

11.03.2013 13:50 • 11.03.2013 #1


9 Antworten ↓


Ich hasse sowas auch, gerade wenn man sich gut fühlt (und man nach eigenem ermessen schon wieder etwas besser ausschaut) und dann so einen mitleidigen doofen spruch zu hören bekommt, dann heißt das für mich so viel wie "boah, siehst du schei./hässlich/kacke aus"
leider sind menschen von natur aus dumm und können sich nicht vorstellen, wie es wäre, wenn sie so etwas selbst zu hören bekommen!

11.03.2013 13:59 • #2



Du siehst aber schlecht aus

x 3


...es tut gut, wenn jemand anderes auch so denkt! Ich bin von Natur aus nicht dunkel (hellblond und eher blass - im Winter sowieso), das ist es ja nicht weiter verwunderlich, oder? Außerdem sage ich das jemand anderem auch nicht ins Gesicht, sondern frage, wie es ihm so geht. Wenn derjenige sich dann über seine Krankheit o.a. auslassen will, dann ist es seine Sache. Dann kann man eher nachhaken, oder?
Wie kann man aber solchen unsensiblen Menschen, die einem das gerade aus ins Gesicht sagen, klar machen, daß das Sch..... war? Ich finde, so etwas darf man nur sagen, wenn man jemanden seeehr gut kennt oder nahen Familienmitgliedern, die man gut einschätzen kann und auch Veränderungen richtig deutet.
LG von Agnetha67

11.03.2013 14:06 • #3


Das hat mir noch nie jemand gesagt. Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich immer akurat geschminkt das Haus verlasse. Sollte ich also mal blass oder schlecht aussehen, würde man das wohl noch nicht einmal sehen. Ich würde mir nix draus machen. Ich kenn ne Menge Leute, die keine Panikattacken haben und schlecht aussehen. Ich finde das ist ja genau das "Problem". Uns sieht niemand unsere Krankheit an. Wenn ich mich auf Fotos sehe, bin ich immer total erstaunt. Weil ich ganz ganz anders aussehe als ich mich fühle. Ich sehe für mein Alter jünger aus (sagt man mir jedenfalls), ich bin schlank und sehe glücklich aus... Aber das ist nur die Fassade. Leider.

11.03.2013 14:07 • #4


Hmmm, eventuell bißchen Make-up und ein kleines Lächeln aufsetzen und du hast Ruhe. Wetten...?
Notfalls nen kessen Spruch wie "Hast DU in letzter Zeit mal in den Spiegel geschaut?"
Und im allergrössten Notfall, Agnetha67, du hast 2 Ohren
Lass die Leute einfach reden.

11.03.2013 14:09 • #5


weiß auch nicht genau, wie man solchen leuten seine stimmung vermittelt, ohne dass man ihnen auf den schlips tritt... im grunde genommen sind sie was andere angeht unsensibel, und wenn es um sie selbst geht sind sie übersensibel... also egoisten.
wenn du die leute sowieso nicht leiden kannst, dann mussst du auch kein schlechtes gewissen haben, wenn du sie mit deiner reaktion kränkst.
bei deiner familie würde ich versuchen ruhig zu bleiben und denen zu sagen, dass so ein satz wie "DU siehst aber SCHLECHT aus" alles andere als positiv auf deine stimmunt wirkt, ein kompliment und ein zeichen von mitgefühl ist es auch nicht, es ist schlicht und ergreifend eine beleidigung! und wenn sich deine leute mal vorstellen, wie bekämen das bei JEDER begegnung mit irgendeinem menschen zu hören, dann würden sie sich vielleicht garnicht mehr vor die tür trauen, aus angst, dass sie jemand sehen könnte.
wenn du von natur aus blass bist... dann reicht doch ein nettes "wie geht es dir? scheinst die grippe überstanden zu haben " das klingt doch tausend mal besser!

11.03.2013 14:14 • #6


Im Übrigen würde ich mir sowas bestenfalls denken. Und niemandem so etwas ins Gesicht sagen. Ich hätte viel zu viel Angst denjenigen zu kränken oder dass derjenige eine ernstliche Erkrankung hat. Das sagt man meiner Meinung nach höchstens innerfamiliär.

11.03.2013 14:22 • #7


Hallo,man ,als ob dieser Spruch nicht auch schon von uns selbst herüber kam.Wenn die Person es negativ ausfasst ,na,gut ,aber ich selbst finde den Spruch ,man siehst du schlecht aus zwar auch herunterziehend aber ich denke das diese Personen sich darüber keinen Kopf machen,sie stellen bestimmt nur die Frage falsch dar(,wie gehts dir?

11.03.2013 15:36 • #8


Ich weiß nicht. Ich würde niemanden so ansprechen. Es sei denn, das Thema käme auf Krankheit etc. Dann würde ich sagen "siehst blass aus". Naja. Da sieht man mal, was so eine Äußerung alles auslösen kann bei uns.

11.03.2013 16:13 • #9


Ich hasse solche blöden Sprüche wie die Pest!

Erst vor Kurzem sagte das jemand zu mir..... . Ich hätte am liebsten geantwortet: wie soll man bei dem kalten Wetter aussehen? Braun gebrannt oder wie? Habe es mir aber verkniffen. Man kommt aus der Kälte rein und hört so ein Gelaber, zum ausrasten.

11.03.2013 16:19 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier