Pfeil rechts
8

Insel der Hoffnung
Wie schon mal angesprochen...bekomme ich Vollnarkose beim Zahnarzt und ich hab pure Angst. Heute bekam ich Anruf von der Narkoseärztin und jetzt hab ich mehr Angst weil ich opoide (oder ähnlich) mit propofol gespritzt bekommen. Was auch immer das ist. Wie bekomme ich die angst in den griff

12.09.2016 14:31 • 18.09.2016 #1


49 Antworten ↓


Icefalki
Keine Angst, das ist das Schmerzmittel, damit du nix spürst. Alles lege artis, also nach den Regeln der Kunst.

Wirklich, die machen das absolut korrekt.

Und deine Angst? Die hast du eben bis Donnerstag. Nach dem Eingriff wirst du wissen, dass die unberechtigt war..aber so sind wir eben.

Ich kann nur immer wieder betonen, dass du die nicht haben musst. Wirst es aber selbst erleben müssen, damit du glauben kannst.

Du merkst nichts, du schläfst und wächst erst auf, wenn alles vorbei ist. Ich verspreche es dir.

12.09.2016 14:44 • #2



Donnerstag vollnarkose zahnarzt pure angst

x 3


igel
Ich auch ! Der eisige Vogel hat in allen Punkten Recht. Opioide sind nichts schlimmes, sondern in Deinem Fall eine Wohltat. Die Narkoseärztin weiss, was sie tut und Dein Eingriff in eine Kleinigkeit für sie.

Nichts wirst Du merken !

12.09.2016 15:12 • #3


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Keine Angst, das ist das Schmerzmittel, damit du nix spürst. Alles lege artis, also nach den Regeln der Kunst.

Wirklich, die machen das absolut korrekt.

Und deine Angst? Die hast du eben bis Donnerstag. Nach dem Eingriff wirst du wissen, dass die unberechtigt war..aber so sind wir eben.

Ich kann nur immer wieder betonen, dass du die nicht haben musst. Wirst es aber selbst erleben müssen, damit du glauben kannst.

Du merkst nichts, du schläfst und wächst erst auf, wenn alles vorbei ist. Ich verspreche es dir.

Auch wenn du es nicht glauben tust.. Aber deine Worte helfen trotzdem. Ich glaube mein erster Gedanke danach ist...Gott sei dank geschafft.

12.09.2016 16:38 • #4


Insel der Hoffnung
Zitat von igel:
Ich auch ! Der eisige Vogel hat in allen Punkten Recht. Opioide sind nichts schlimmes, sondern in Deinem Fall eine Wohltat. Die Narkoseärztin weiss, was sie tut und Dein Eingriff in eine Kleinigkeit für sie.

Nichts wirst Du merken !

Ja das hat sie auch gesagt aber es hieß auch das tramal den Schmerz ausschaltet und nix war. Hab bedenken das es genauso ist und ich mich nicht melden kann

12.09.2016 16:39 • #5


Schlaflose
Zitat von Insel der Hoffnung:
Ja das hat sie auch gesagt aber es hieß auch das tramal den Schmerz ausschaltet und nix war. Hab bedenken das es genauso ist und ich mich nicht melden kann


Eine Vollnarkose kann man nicht mit einer örtlichen Betäubung vergleichen. Bei der örtlichen Betäubung wird nur der Nerv an der entsprechenden Stelle betäubt, was aber durch eine Entzündung dort nicht richtig wirkt. Bei einer Vollnarkose wirst du direkt vom Gehirn her ausgeschaltet. Dein Gehirn ist ja nicht entzündet, oder

12.09.2016 17:14 • x 1 #6


Insel der Hoffnung
Zitat von Schlaflose:
Zitat von Insel der Hoffnung:
Ja das hat sie auch gesagt aber es hieß auch das tramal den Schmerz ausschaltet und nix war. Hab bedenken das es genauso ist und ich mich nicht melden kann


Eine Vollnarkose kann man nicht mit einer örtlichen Betäubung vergleichen. Bei der örtlichen Betäubung wird nur der Nerv an der entsprechenden Stelle betäubt, was aber durch eine Entzündung dort nicht richtig wirkt. Bei einer Vollnarkose wirst du direkt vom Gehirn her ausgeschaltet. Dein Gehirn ist ja nicht entzündet, oder

Naja manchmal bezweifel ich das

12.09.2016 20:50 • #7


Insel der Hoffnung
Könnt ihr mich ein wenig beruhigen? Morgen ist die Op und nach wie vor Angst das ich was merke

14.09.2016 17:11 • #8


igel
Leider schwierig, weil alles Wesentliche bereits gesagt ist.....Du wirst nichts spüren....

14.09.2016 17:17 • x 2 #9


Ich hatte im März auch eine Vollnarkose beim Zahnarzt. Mir wurden 9 Zähne gezogen. Ich würde es immer wieder so machen. Du schläfst ein man weckt dich alles ist vorbei. Glaube mir es geht alles gut keine Angst. Der Anästhesist und der Helfer ist nur für dich da zum kontrolieren das alles passt. Das unangenehmste war bei mir das es 2 Tage gedauert hat bis das Narkosemittel draussen war. Meine OP dauerte aber fast 6 Stunden. Mach dir keine Sorgen am Samstag freust du dich das alles vorbei ist du schaffst das

14.09.2016 17:45 • #10


Icefalki
Jetzt lernen wir mal was und das heißt Vertrauen.

Wir versprechen dir hoch und heilig, dass du nix merkst. Und morgen, wenn du das rum hast, WEISST du es.

Morgen hören wir von dir, Hey Leute, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen. Ich hatte so schreckliche Angst. Und dann war es genau so, wie ihr geschrieben habt. Plötzlich war ich weg, und als ich aufgewacht bin, war alles vorbei.

Jetzt habe ich aber Angst, weil es so komisch pocht. Und essen Trau ich mich nicht.

Insel, ich nehm dich ein bisschen auf die Schippe. Lach mal. Du spürst nix. Anschließend ist es ungewohnt, wenn 2 Backenzähne fehlen. Aber auch das geht rum. Essen ist komisch, ich hab mich auch mehr von weichen Sachen ernährt.

Alles wird gut. Glaub uns.

14.09.2016 17:47 • #11


igel
Eisige Vögel lügen nicht, das ist doch bekannt.

14.09.2016 17:53 • #12


Icefalki
Zitat von igel:
Eisige Vögel lügen nicht, das ist doch bekannt.



Stachlige Tiere kennen sich auch aus..

14.09.2016 17:57 • x 1 #13


igel
Also kannst Du uns glauben !

14.09.2016 18:00 • x 1 #14


Insel der Hoffnung
Zitat von wima79:
Ich hatte im März auch eine Vollnarkose beim Zahnarzt. Mir wurden 9 Zähne gezogen. Ich würde es immer wieder so machen. Du schläfst ein man weckt dich alles ist vorbei. Glaube mir es geht alles gut keine Angst. Der Anästhesist und der Helfer ist nur für dich da zum kontrolieren das alles passt. Das unangenehmste war bei mir das es 2 Tage gedauert hat bis das Narkosemittel draussen war. Meine OP dauerte aber fast 6 Stunden. Mach dir keine Sorgen am Samstag freust du dich das alles vorbei ist du schaffst das

Meine OP soll 30 Minuten dauern

14.09.2016 18:06 • #15


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Jetzt lernen wir mal was und das heißt Vertrauen.

Wir versprechen dir hoch und heilig, dass du nix merkst. Und morgen, wenn du das rum hast, WEISST du es.

Morgen hören wir von dir, Hey Leute, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen. Ich hatte so schreckliche Angst. Und dann war es genau so, wie ihr geschrieben habt. Plötzlich war ich weg, und als ich aufgewacht bin, war alles vorbei.

Jetzt habe ich aber Angst, weil es so komisch pocht. Und essen Trau ich mich nicht.

Insel, ich nehm dich ein bisschen auf die Schippe. Lach mal. Du spürst nix. Anschließend ist es ungewohnt, wenn 2 Backenzähne fehlen. Aber auch das geht rum. Essen ist komisch, ich hab mich auch mehr von weichen Sachen ernährt.

Alles wird gut. Glaub uns.



Dein Worte helfen sehr. Ich bekomme oben rechts und links einen Eckzahn gezogen und 1 Weisheitszahn. Hab mir Unmengen Suppen gekauft

14.09.2016 18:08 • #16


Icefalki
Morgen feiern wir die erste Narkoserfahrung. Aber versprich uns, nicht danach süchtig werden.

Ich kenn eine, damals war die aber im Krankenhaus, die hat dermaßen geschwärmt von den lmmaA Pillen, die man vorher bekommt. Ich bekam die auch, und hab dann die ganze Zeit gekichert wir eine Blöde. Diese OP war aber stationär und nicht ambulant.

Gott, war das peinlich. Ich war davon überzeugt, dass die mich nicht wegbeamen können und hab das auch noch lustig gefunden. Hab mich kichernd entschuldigt, die haben gelacht und gemeint, ja manchmal wirken die Medis eben so.



Inselchen, Suppen sind gut. Muss jetzt trotzdem lachen. Unmengen, sorry, ich finds lustig.

14.09.2016 18:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Morgen feiern wir die erste Narkoserfahrung. Aber versprich uns, nicht danach süchtig werden.

Ich kenn eine, damals war die aber im Krankenhaus, die hat dermaßen geschwärmt von den lmmaA Pillen, die man vorher bekommt. Ich bekam die auch, und hab dann die ganze Zeit gekichert wir eine Blöde. Diese OP war aber stationär und nicht ambulant.

Gott, war das peinlich. Ich war davon überzeugt, dass die mich nicht wegbeamen können und hab das auch noch lustig gefunden. Hab mich kichernd entschuldigt, die haben gelacht und gemeint, ja manchmal wirken die Medis eben so.

Inselchen, Suppen sind gut. Muss jetzt trotzdem
lachen. Unmengen, sorry, ich finds lustig.


Habe erst seit 2 Wochen eine Psychologin. Ich steiger mich heftig rein,ich merke das selber aber meine Angst überwältigt mich. Man hat mit tramal gegeben vor 4 Wochen und es half garnichts,man sagte mir es schaltet den Schmerz im Gehirn aus und nix war. Ich hatte bestialische Schmerzen. Und deswegen habe ich kein vertrauen. 2006 hatte ich meine Letzte OP aber da liegen 10 Jahre zwischen und viele negative Erfahrungen.
Dadurch das es Eckzähne sind beide Seiten weiß ich nicht wann ich was essen kann. Darum die suppen. Mut wurde ein Weisheitszahn vor 4jahren gezogen und das hatte sich entzündet,musste Antibiotika nehmen und wieder allergisch drauf. Bin auf 4 Antibiotika allergisch,Kein paracetamol,keine nüsse,ananas,Inhaltsstoffe, Verbindungs-und Verdickungsstoffe, keine e-Stoffe, Leine erdbeeren

14.09.2016 18:41 • #18


Ich kann dich gut verstehen ich hatte vom Kopf her sehr lange mit der OP Probleme obwohl alles Top war. Versuche dich abzulenken. Es wird gut du schaffst das. Ich konnte nach 3 Tagen normal essen. Bei mir waren oben beide Weißheitszähne unten einer unten ein Backenzshn usw. Alles halb so schlimm. Lass dir die Zeit und lasse es morgen und am Freitag langsam angehen schalte ein Gang runter. Du wirst sehen du wirst froh sein das du es gemacht hast glaube mir.

14.09.2016 18:48 • x 1 #19


Icefalki
Inselchen wir reden über die OP.

Was deine Wundheilung und dein Schmerzempfinden anbelangt, nach der OP, das kann was anderes sein.

Aber die Narkose schaltet alles aus. Da spürst du nix.

14.09.2016 18:53 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel