Pfeil rechts
4

Insel der Hoffnung
Hallo
Ich seit dem 19.8.16 eine wurzelspitzenentzündung und seit dem ist der Zahn offen...ringsum murkelt es beim zahnfleisch.
Ich hab nächste Woche Donnerstag vollnarkose (wegen krampfanfälle ) um den Zahn zu ziehen. Jetzt ist ja oben im Knochen die Entzündung, jetzt habe ich große Angst das ich trotz Narkose merke...Der Arzt meinte er holt die Entzündung mit raus. Ich habe bestialische angst vor. Es wird eine narkose mit profofol, einen muskelrelaxan und ein schmerzmittel gespritzt. Ich habe so angst...hat jemand damit erfahrung?

07.09.2016 18:32 • 11.09.2016 #1


26 Antworten ↓


Icefalki
Perfekte Narkose. Besser geht es nicht. Propofol lässt sich extremst gut steuern, was die Narkose auf die Zeit beschränkt, die man braucht. Das Muskelrelaxans wird wegen der Krampfanfallsbereitschaft gegeben, und Schmerzmittel, die brauch ich nicht erklären. Die könnten sogar lokal einen Block setzen, also, perfektes Management.

Packst du locker und entspannt. Narkose ist dazu gedacht, dass man schnippeln kann und der Patient schlummert friedlich.

Ich verspreche dir, du merkst absolut nix.

Wirst mir anschließend recht geben. Bist auf einmal weg und wachst auf und alles ist erledigt..

Narkose ist toll.

07.09.2016 19:18 • x 1 #2



Angst Panik vollnarkose zahnarzt wurzelspitzenentzündun

x 3


igel
Der eisige Vogel hat wie so oft Recht. Propofol, damit macht sogar eine Darmspiegelung fast schon Spass.

Du wirst überhaupt keine Probleme haben, versprochen!

07.09.2016 19:30 • x 1 #3


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Perfekte Narkose. Besser geht es nicht. Propofol lässt sich extremst gut steuern, was die Narkose auf die Zeit beschränkt, die man braucht. Das Muskelrelaxans wird wegen der Krampfanfallsbereitschaft gegeben, und Schmerzmittel, die brauch ich nicht erklären. Die könnten sogar lokal einen Block setzen, also, perfektes Management.

Packst du locker und entspannt. Narkose ist dazu gedacht, dass man schnippeln kann und der Patient schlummert friedlich.

Ich verspreche dir, du merkst absolut nix.

Wirst mir anschließend recht geben. Bist auf einmal weg und wachst auf und alles ist erledigt..

Narkose ist toll.


Bekomme diese Narkose weil ich einen krampfanfall bekommen hatte? Oh heul so dermassen vor Angst. Das ich was merken könnte weil der Zahn z.z so murkelt das man ihn nicht richtig betäuben kann

07.09.2016 19:48 • #4


igel
Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Nichts, gar nichts wirst Du dank der Kombination Propofol und Schmerzmittel spüren oder wahrnehmen.

Vertrau einfach dem Arzt seinem Team.

07.09.2016 19:53 • #5


Icefalki
Du kriegst das Muskelrelaxan, damit nix passiert. Alles ok. Ich hab bei Tieren genügend Narkosen selbst gemacht, kenn mich wirklich aus.

Sei froh, dass du Narkose bekommst. Als Angsthase geht das alles eh nicht. Die sind froh, dass du brav und schlummernd auf dem Tischchen liegst und ein vorbildlicher Patient bist. Da kann man so klasse arbeiten, kein Theater, alles ruhig, herrlich.

Also, hör auf, dich zu stressen, du kriegst absolut nix mit und wirst behandelt. Was willst du mehr?

07.09.2016 20:01 • x 1 #6


Insel der Hoffnung
Zitat von igel:
Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Nichts, gar nichts wirst Du dank der Kombination Propofol und Schmerzmittel spüren oder wahrnehmen.

Vertrau einfach dem Arzt seinem Team.

Ich hoffe es so sehr. Es muss der Zahn gezogen werden und die Entzündung raus geholt. Möchte nicht wissen wie sie sie rausholen. Ich hab kein Vertrauen in meinen Körper und extreme angst

07.09.2016 21:06 • #7


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Du kriegst das Muskelrelaxan, damit nix passiert. Alles ok. Ich hab bei Tieren genügend Narkosen selbst gemacht, kenn mich wirklich aus.

Sei froh, dass du Narkose bekommst. Als Angsthase geht das alles eh nicht. Die sind froh, dass du brav und schlummernd auf dem Tischchen liegst und ein vorbildlicher Patient bist. Da kann man so klasse arbeiten, kein Theater, alles ruhig, herrlich.

Also, hör auf, dich zu stressen, du kriegst absolut nix mit und wirst behandelt. Was willst du mehr?


Da habem sie vollkommen recht aber wirkt das Muskelrelaxan lange nach? Nehme ja an das es.diazepam ist

07.09.2016 21:07 • #8


Icefalki
Ganz genau. Entweder gibt man das gleich, oder du stoppst damit einen Anfall. Alles rechtens. Und nach der OP noch Ruhe ist das A und O. Lass das diazepam wirken. Hab Vertrauen. Kannst das wirklich haben.

Deine OP ist nichts schlimmes.

07.09.2016 21:56 • #9


Insel der Hoffnung
Zitat von Icefalki:
Ganz genau. Entweder gibt man das gleich, oder du stoppst damit einen Anfall. Alles rechtens. Und nach der OP noch Ruhe ist das A und O. Lass das diazepam wirken. Hab Vertrauen. Kannst das wirklich haben.

Deine OP ist nichts schlimmes.


Danke für deine lieben Worte. Ich muss mich beruhigen und nicht so panisch sein.

08.09.2016 07:22 • #10


MARY-christmas
ich hatte die gleiche Behandlung wie du vor ca. 2 Jahren. Da ich eine extreme Zahnarztphobie habe, musste ich es auch unter Vollnarkose machen lassen und ich verspreche dir, du bekommst absolut nichts mit.
Du schläfst ein, wachst auf und fragst dich, ob es schon rum ist...du brauchst wirklich keine Angst haben und glaube mir, was Angst betrifft, bin ich ganz vorne mit dabei
Ich wünsche dir alles Gute!

08.09.2016 11:23 • #11


Insel der Hoffnung
Zitat von MARY-christmas:
ich hatte die gleiche Behandlung wie du vor ca. 2 Jahren. Da ich eine extreme Zahnarztphobie habe, musste ich es auch unter Vollnarkose machen lassen und ich verspreche dir, du bekommst absolut nichts mit.
Du schläfst ein, wachst auf und fragst dich, ob es schon rum ist...du brauchst wirklich keine Angst haben und glaube mir, was Angst betrifft, bin ich ganz vorne mit dabei
Ich wünsche dir alles Gute!

Ich bin nur noch am heulen. Der Zahn ist offen und habe grosse angst das sich die Entzündung an der wurzelspitze vergrößert hat...weil ich irgendwas am.Gaumen innen merke. Soll um 17 uhr beim Zahnarzt sein. Ich werde wahnsinnig vor angst. Ich hab am 15.9. Um 13 uhr erst den termin. Ich bin ja dankbar das es der schon ist aber mittags um eins...Da kippe ich vorher um. Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft

08.09.2016 11:32 • #12


MARY-christmas
Zitat von Insel der Hoffnung:
Zitat von MARY-christmas:
ich hatte die gleiche Behandlung wie du vor ca. 2 Jahren. Da ich eine extreme Zahnarztphobie habe, musste ich es auch unter Vollnarkose machen lassen und ich verspreche dir, du bekommst absolut nichts mit.
Du schläfst ein, wachst auf und fragst dich, ob es schon rum ist...du brauchst wirklich keine Angst haben und glaube mir, was Angst betrifft, bin ich ganz vorne mit dabei
Ich wünsche dir alles Gute!

Ich bin nur noch am heulen. Der Zahn ist offen und habe grosse angst das sich die Entzündung an der wurzelspitze vergrößert hat...weil ich irgendwas am.Gaumen innen merke. Soll um 17 uhr beim Zahnarzt sein. Ich werde wahnsinnig vor angst. Ich hab am 15.9. Um 13 uhr erst den termin. Ich bin ja dankbar das es der schon ist aber mittags um eins...Da kippe ich vorher um. Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft



Die Entzündung dürfte eigentlich nichts mit der Betäubung zu tun haben. Bin zwar kein Mediziner, aber nur weil die Entzündung groß ist (war sie bei mir auch, ging über die ganz obere rechte Seite), heißt das nicht, dass die Betäubung nicht wirkt. Die fangen ja auch erst an, wenn du "weg bist", also wenn du eingeschlafen bist.
Wie lange hast du die Entzündung denn schon?
Festgestellt wurde es bei mir damals im Juli und den Termin für die OP hatte ich im Oktober bekommen...musste über die Zeit mehrmals Antibiotika nehmen und natürlich Schmerzmittel...
Du schaffst das! Wirklich!

08.09.2016 11:43 • #13


Sassa
Zitat von Insel der Hoffnung:
Hallo
Ich seit dem 19.8.16 eine wurzelspitzenentzündung und seit dem ist der Zahn offen...ringsum murkelt es beim zahnfleisch.
Ich hab nächste Woche Donnerstag vollnarkose (wegen krampfanfälle ) um den Zahn zu ziehen. Jetzt ist ja oben im Knochen die Entzündung, jetzt habe ich große Angst das ich trotz Narkose merke...Der Arzt meinte er holt die Entzündung mit raus. Ich habe bestialische angst vor. Es wird eine narkose mit profofol, einen muskelrelaxan und ein schmerzmittel gespritzt. Ich habe so angst...hat jemand damit erfahrung?


Mach dir keine Sorgen, wegen dieser Routineop.
Es gereicht dir sogar zum Vorteil, dass dir der Zahn gezogen bist, während du schlummerst. Eine lokale Anästhesie betäubt - meines bescheidenen Wissens nach- nur ungenügend den Entzündungsherd. Aber eine Vollnarkose ist da was ganz anderes.

Du bekommst von dem Anästhesist ( der sich übrigens prima mit dem Zeug auskennt) eine kleine Spritze, fällst in einen Dornröschenschlummer und bist nach gefühlten 5 Sekunden wieder da. Leicht benommen zwar, aber der olle Zahn ist weg.

Nimm dir auf jedenfall jemanden mit dem du vertraust und der dich nachhause fahren kann.

Nur Mut!

LG

08.09.2016 11:56 • x 1 #14


Insel der Hoffnung
Zitat von MARY-christmas:
Zitat von Insel der Hoffnung:
Zitat von MARY-christmas:
ich hatte die gleiche Behandlung wie du vor ca. 2 Jahren. Da ich eine extreme Zahnarztphobie habe, musste ich es auch unter Vollnarkose machen lassen und ich verspreche dir, du bekommst absolut nichts mit.
Du schläfst ein, wachst auf und fragst dich, ob es schon rum ist...du brauchst wirklich keine Angst haben und glaube mir, was Angst betrifft, bin ich ganz vorne mit dabei
Ich wünsche dir alles Gute!

Ich bin nur noch am heulen. Der Zahn ist offen und habe grosse angst das sich die Entzündung an der wurzelspitze vergrößert hat...weil ich irgendwas am.Gaumen innen merke. Soll um 17 uhr beim Zahnarzt sein. Ich werde wahnsinnig vor angst. Ich hab am 15.9. Um 13 uhr erst den termin. Ich bin ja dankbar das es der schon ist aber mittags um eins...Da kippe ich vorher um. Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft



Die Entzündung dürfte eigentlich nichts mit der Betäubung zu tun haben. Bin zwar kein Mediziner, aber nur weil die Entzündung groß ist (war sie bei mir auch, ging über die ganz obere rechte Seite), heißt das nicht, dass die Betäubung nicht wirkt. Die fangen ja auch erst an, wenn du "weg bist", also wenn du eingeschlafen bist.
Wie lange hast du die Entzündung denn schon?
Festgestellt wurde es bei mir damals im Juli und den Termin für die OP hatte ich im Oktober bekommen...musste über die Zeit mehrmals Antibiotika nehmen und natürlich Schmerzmittel...
Du schaffst das! Wirklich!



Ich hab seit dem 19.8. Das problem und seitdem ist der zahm offen. Ich kann kein antibiotischen Medikamente nehmen da ich auf 4 Stück allergisch bin. Es murmelt und neBen dem Zahn habe ich auch noch ne Zahnfleischentźündung die ich seit einer Woche nicht weg bekomme. Ich hab sie bisher nur über einen Zahn

08.09.2016 12:01 • #15


MARY-christmas
Zitat von Insel der Hoffnung:
Zitat von MARY-christmas:
Zitat von Insel der Hoffnung:
Ich bin nur noch am heulen. Der Zahn ist offen und habe grosse angst das sich die Entzündung an der wurzelspitze vergrößert hat...weil ich irgendwas am.Gaumen innen merke. Soll um 17 uhr beim Zahnarzt sein. Ich werde wahnsinnig vor angst. Ich hab am 15.9. Um 13 uhr erst den termin. Ich bin ja dankbar das es der schon ist aber mittags um eins...Da kippe ich vorher um. Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft



Die Entzündung dürfte eigentlich nichts mit der Betäubung zu tun haben. Bin zwar kein Mediziner, aber nur weil die Entzündung groß ist (war sie bei mir auch, ging über die ganz obere rechte Seite), heißt das nicht, dass die Betäubung nicht wirkt. Die fangen ja auch erst an, wenn du "weg bist", also wenn du eingeschlafen bist.
Wie lange hast du die Entzündung denn schon?
Festgestellt wurde es bei mir damals im Juli und den Termin für die OP hatte ich im Oktober bekommen...musste über die Zeit mehrmals Antibiotika nehmen und natürlich Schmerzmittel...
Du schaffst das! Wirklich!



Ich hab seit dem 19.8. Das problem und seitdem ist der zahm offen. Ich kann kein antibiotischen Medikamente nehmen da ich auf 4 Stück allergisch bin. Es murmelt und neBen dem Zahn habe ich auch noch ne Zahnfleischentźündung die ich seit einer Woche nicht weg bekomme. Ich hab sie bisher nur über einen Zahn


Lass mich wissen, wie es gelaufen ist, wenn du es geschafft hast.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und verspreche dir, dass alles halb so schlimm ist.
Chaka - du schaffst das!

08.09.2016 12:15 • #16


Insel der Hoffnung
Zitat von MARY-christmas:
Zitat von Insel der Hoffnung:
Zitat von MARY-christmas:


Die Entzündung dürfte eigentlich nichts mit der Betäubung zu tun haben. Bin zwar kein Mediziner, aber nur weil die Entzündung groß ist (war sie bei mir auch, ging über die ganz obere rechte Seite), heißt das nicht, dass die Betäubung nicht wirkt. Die fangen ja auch erst an, wenn du "weg bist", also wenn du eingeschlafen bist.
Wie lange hast du die Entzündung denn schon?
Festgestellt wurde es bei mir damals im Juli und den Termin für die OP hatte ich im Oktober bekommen...musste über die Zeit mehrmals Antibiotika nehmen und natürlich Schmerzmittel...
Du schaffst das! Wirklich!



Ich hab seit dem 19.8. Das problem und seitdem ist der zahm offen. Ich kann kein antibiotischen Medikamente nehmen da ich auf 4 Stück allergisch bin. Es murmelt und neBen dem Zahn habe ich auch noch ne Zahnfleischentźündung die ich seit einer Woche nicht weg bekomme. Ich hab sie bisher nur über einen Zahn


Lass mich wissen, wie es gelaufen ist, wenn du es geschafft hast.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen und verspreche dir, dass alles halb so schlimm ist.
Chaka - du schaffst das!

Mach ich sehr gerne,aber erSt nächste Woche donnerstag

08.09.2016 12:23 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Zitat von Insel der Hoffnung:
Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft


Das gilt nur für die eine örtliche Betäubung, dass die bei einer Entzündung nicht richtig wirkt. Bei einer Vollnarkose spielt das keine Rolle.

08.09.2016 13:16 • #18


Insel der Hoffnung
Zitat von Schlaflose:
Zitat von Insel der Hoffnung:
Ich hab angst das ich was merke weil es so entzündet ist das keine Betäubung hilft


Das gilt nur für die eine örtliche Betäubung, dass die bei einer Entzündung nicht richtig wirkt. Bei einer Vollnarkose spielt das keine Rolle.

Ich hoffe es so sehr

08.09.2016 14:37 • #19


Icefalki
Brauchst nicht hoffen. Es ist eine Tatsache. Absolut versprochen. In Fels gemeißelt. Du merkst nix. Null, nada, nothing, absolut keine Schmerzen. Du bist dank Narkose weggebeamt. Selbst wenn Du wolltest, hast keine Chance. Spritze rein und weg bist du.

OP fertig, und Hallo, willkommen zurück.

08.09.2016 14:43 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel