Pfeil rechts

Hast Du überhaput gelesen, was wir geschrieben haben?

05.10.2011 16:15 • #41


Ja,habe ich.P. haben auch jüngere Leute.Im Parkinsonforum haben das auch unter 30jährige,sogar 22jährige.

05.10.2011 16:20 • #42



Die Angst ist zurück

x 3


Dein Problem ist und das hast Du bis heute nicht begriffen, Du denkst, wenn Du Dich länger körperlich schlecht fühlst, dann musst Du was haben. Das es alles, auch ausschließlich, von der Psyche sein kann, daran denkst Du nicht. Dabei müsstest Du doch aus der Vergangenheit sehr gut wissen, dass das alles genau so ist oder sein kann.

Jetzt wirst Du das wegen Parkinson abklären lassen, weil Du gibst eh eklen Ruhe. Dann stellt sich raus, iss nix. Dann ist ne Weile Ruhe und dann kommt was Neues. MS, Krebs, Tumor oder was auch immer. So läuft das bei Dir. Und nur so!

Zitat:
.Im Parkinsonforum haben das auch unter 30jährige,sogar 22jährige.
Ja und dann muss man noch wegen jeder Krankheit in die Foren dazu gehen, momentan Parkinson. Das sagt doch alles!

Such Dir andere Hobbys!

05.10.2011 16:22 • #43


Beinschmerzen und Toilettengänge alle 10 min. können kaum psychisch sein.Außerdem hatte ich die Beinschmerzen schon letztes Jahr,nur hab ich da nicht an parkinson gedacht.

05.10.2011 16:28 • #44


Du hast ne Macke!

Ich musste etliche Jahre ständig auf Toilette, 30-40 mal am Tag, kein Witz! Schmerzen in dem Beinen, ziehen, kribbeln, hab ich schon 3 Jahre. Seit über 2 Jahren täglich über Stunden Kopfschmerzen. Schmerzen in der Schulter, Taubheitsgefühl im linken Arm, täglich über Stunden.

Und nun rate mal, wie viele körperliche Krankheiten ich hab? Keine!

Na klar kannst Du irgendwo Schmerzen haben, alle 10 Minuten pinkeln müssen und es ist 100% Psyche! Wo lebst Du denn? Du warst doch schon oft genug in der Psychiatrie und fängst immer wieder mit der gleichen Leier an, was sein kann und was nicht.

Wenn Dir das alles Spaß macht und Du es (scheinbar) so willst, dann mach das, aber nerv nicht immer wieder, wenn Du Dir eh nichts sagen lässt!

05.10.2011 16:37 • #45


Ich muss mal ne runde raus gehn an die luft.eigentlich ist 19 uhr auch Sport.Bin in ner Sportgruppe.Solang ich es noch machen kann,sollte ich vielleicht hingehn.

05.10.2011 16:39 • #46


Zitat von Phobiene:
Solang ich es noch machen kann,sollte ich vielleicht hingehn.
Ja, genieße jeden Tag.

05.10.2011 16:44 • #47


Ich werde hingehn trotz Beschwerden im Bein und Rücken.Aber sonst sitz i noch länger vorm Pc und so komm i mal ne Stunde raus.

05.10.2011 17:32 • #48


Daniel85
Hast Du vielleicht etwas zur beruhigung zuhause ??
Ich denke da so an Atosil Tropfen ?! brauchst auch nicht viele nehmen. Denn jetzt ist es erst einmal wichtig, dass du zur ruhe kommst.
Und wenn du ruhiger wirst, beobachte mal, wie sich Dein Bein und Deine Toilettengänge verhalten.

Wann hast du denn zu letzt ein Blutbild erstellen lassen oder CT / MRT ??

LG Daniel

05.10.2011 17:35 • #49


MRT letztes Jahr,Blutbild muss Anfang diesen Jahres gewesen sein.Da sieht man aber kein P.

05.10.2011 17:38 • #50


Bei ihr wurde in den letzten 5 Jahren mehr untersucht, als bei 10 Leuten hier zusammen.

05.10.2011 17:42 • #51


Daniel85
also ich denke, es wird damals auch einen Grund gehabt haben, warum du im MRT warst. Und wie lange hat es dich dann beruhigt, bis die nächste Geschichte bzw. Symptom kam ??

Jetzt leite es Dir doch einmal bitte, bitte logisch her... versuch es zumindest.
Hast du etwas zur Beruhigung da ? am besten Atosil, das wirkt unverzüglich und warte ab was dann mit deinen Beschwerden passiert

05.10.2011 17:47 • #52


Bei Parkinson muss ein Arzt keine 20 Untersuchungen machen. Der sieht das so. Und das hast Du nicht. Vergiss den Quatsch mit Parkinson. Du hast wieder irgendwo Symptome aufgeschnappt und gelesen und bildest Dir was ein. Wie immer.

05.10.2011 17:49 • #53


Sag mal Phobiene, liest du eigentlich auch, was wir dir raten, oder machst du dich über uns lustig ?

Mit Parkinson kannst du 100 Jahre alt werden. Ich hatte es dir doch geschrieben.

Du bist ein Grund dafür, warum die Kassenbeiträge steigen. Wenn ich deine Krankenkasse wäre, hätte ich dir schon einen Riegel davor geschoben.

Halte die Termine frei, für die Menschen, die wirklich krank sind. Irgendwann werden wir alle zugrunde gehen, weil die Krankenkassen kein Geld mehr für Medis haben. Weil Leuten wie dir jede Untersuchung, und ist sie noch so sinnlos, gestattet wird.

Man, gib Ruhe !

Sorry, aber ich glaube, dass es nur so geht.

05.10.2011 18:35 • #54


Wir hatten mit ihr hier schon etliche Fäden wie den hier. Man hat bei ihr generell das Gefühl, sie liest nichts und ihr Zustand scheint fast wahnhaft. Wer die alten Diskussionen kennt, weiß, was ich meine. Macht eigentlich wenig Sinn bei ihr.

05.10.2011 18:42 • #55


Ja, ich kenne die alten Einträge und ich denke, es hilft wirklich nur IGNORIEREN

Das soll nicht böse gemeint sein, aber je mehr sie hier schreibt, je mehr steigert sie sich rein.

Wenn ich mal so Anwandlungen habe, und mein Mann schei. mich so richtig zusammen, dann hilft das mehr, als wenn er mich bedauert.

Also: NICHT MEHR ANTWORTEN !!

05.10.2011 18:47 • #56


Bitte nicht ignorieren.
Bitte!
Wenn mein Freund genervt auf mich reagiert wegen meiner Angst geht es mir nur schlechter.Wenn er lieb und verständnisvoll reagiert,is das besser zu ertragen für mich.

05.10.2011 19:25 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Eine Reihe unspezifischer Symptome kann den typischen Symptomen der Parkinson Krankheit bereits um mehrere Jahre vorausgehen.

Frühe unspezifische Symptome

* Persönlichkeitsveränderungen (gesellschaftlicher Rückzug, Perfektionismus und zwanghaftes Verhalten) sowie depressive Verstimmung können den motorischen Symptomen in einigen Fällen bereits Monate oder Jahre vorausgehen.
* Mißempfindungen oder Schmerzen im Nacken, Rücken oder in einem Arm oder Bein können als erste Symptome auftreten und Muskel- und Gelenkerkrankungen simulieren.
* Ermüdbarkeit oder Ungeschicklichkeit können als frühe motorische Veränderungen auftreten.
* Die Konstellation aus Schmerzbeschwerden, allgemeiner Verlangsamung und Vitalitätsverlust wird häufig fälschlicherweise dem allgemeinen Älterwerden zugeschrieben.
* Die klassischen Symptome der Parkinson Krankheit beeinträchtigen v.a. die Beweglichkeit der Patienten (motorische Symptome).




Das spricht doch eindeutig dafür!
Bitte schreibt was dazu!

05.10.2011 19:43 • #58


Wie wir sehen, hat sie nix, aber auch gar nix begriffen

05.10.2011 19:57 • #59


perfektionismus habe ich,zwänge und depressive störung hatte ich auch schon.ja,ich lese immer weiter.ich kann nicht anders.was soll ich sonst tun?

05.10.2011 19:59 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier