Pfeil rechts
1

Ich war gestern beim Allergologen/Pneumologen, der div. Lungenfunktionstests mit mir gemacht hat, u.a. einen Provokationstest. Außerdem einen Pricktest auf Allergien.
Früher. d.h. bis vor 1 oder 2 Jahren, als es mir noch super ging und ich überhaupt keine Beschwerden hatte, hatte ich gar keine Allergien (ab und zu mal Nasenjucken/tränende Augen durch Pollen, aber nur leicht) und sowieso kein Asthma. Niemand in unserer ganzen Familien hat Asthma, ich aber - wie sich gestern herausstellte - plötzlich schon. Und nicht nur das! Der Pricktest zeigte, dass ich wirklich auf alles allergisch reagiere, was die da an mir gestestet haben (Getreidepollen, Gräserpollen, Roggen, Beifuß, Spitzwegerich, Erle, Buche, Eiche, Birke, Hasel, Hausstaubmilben, usw).

Wieso habe ich plötzlich so viele Allergien und dann auch noch Asthma!? Kann die Psyche irgendwie darauf Einfluss haben?

Ich war immer total gesund - wieso kann das so plötzlich kommen?

Auf jeden Fall bin ich jetzt total verzweifelt und hab immer richtig Angst irgendwas zu essen, da ich durch Kreuzallergien ja auch darauf allergisch reagieren könnte. Jedes Mal nach dem Essen geht es mir jetzt schlechter und ich habe Angst vor einem Anaphylaktischen Schock!

20.01.2010 12:21 • 27.01.2010 #1


6 Antworten ↓


HAllo ich selbst leide siet Jahren unter Allergien.Bei meinen ersten Lungenarzt machte er auch nur einen Prick test auf der Haut da war ich auch gegen alles Allergisch,aber ich konnt es nicht gluben weil ich einen Hund zuhause hatte und laut diesen Test sehr allergisch gegen Hund sein sollte.Also besuchte ich einenn anderen Lungenarzt er machte auch einen Pricktest und was war ? Das selbe Ergebnis,dann sagte er er nimmt aber auch noch mal Blut weil diese Pricktest nicht genau sind da die Flüssigkeiten in die anderen laufen können.Als ich eine Woche später meinen Befund bekam hatte ich doch recht von allen 17 sachen von den ich allergisch sein sollten konnte man im Blut nur 3 erkennen und das Blut ist zu 100 Prozent sicher.Hat dir dien Arzt auch Blut genommen ? Falls nicht würde ich es dir empfehlen ich halte nämlich nichts von den Prick test.Was das Asthma angeht das habe ich auch durch bei den ersten Lungenarzt hatte ich auch Asthma beim zweiten nicht echt ein Witz wünsche dir alles gute

20.01.2010 22:48 • x 1 #2



Diagnose: Asthma/Allergien - Angst! :(

x 3


Hallo,

Du fragst ob die psyche darauf einfluss hat
du musst lernen das psyche und körper zusammen gehören.
Allergien sind immer konstellationen!!
du reagierst in den schienen!!
Asthma ist kontaktkonflikt / Trennungskonflikt!!

ich kann dir das hier alles schlecht erklären aber du kannst mir ja mal ne pn schreiben da kann ich dir einiges empfehlen damit du es alles wieder los wirst


Lg Nadine

20.01.2010 23:42 • #3


Hallo Ka-Tharina,

kenne das Thema sehr gut. Bei mir ist die Problematik nur "leider" umgekehrt. Habe im Rahmen meiner Angsterkrankung irgendwann angefangen, sehr empfindlich auf Lebensmittel zu reagieren. Fühle mich oft total schlecht nach dem Essen und hab mittlerweile totale Angst davor. Allergietest war aber ohne Befund und der Lungenfunktionstest einmal unauffällig, und einmal kam als Diagnose leichtes Asthma heraus. Das hat bei mir zu einer Dauer-Panik geführt, weil ich eh' immer Erstickungsängste habe. Wurde bei Dir auch ein Provokationstest gemacht?

Interessieren würde mich auch, was Nadine 1987 als Tip hat, "wie man all das wieder los wird".

Alles Gute!
bettinaisabelle

22.01.2010 22:48 • #4


Ok, hab es gerade nochmal gelesen. Provokationstest wurde bei dir gemacht...

22.01.2010 22:49 • #5


Wie äußert sich das bei Dir denn nach dem Essen? Mir gehts nach dem Essen auch oft schlechter. Dachte da schon an Nahrungsmittelintoleranzen, Wurde aber alles getestet und daran kanns nicht liegen.
Ich frage mich auch, ob das tatsächlich irgendwas mit Allergien zu tun hat. Ich vermute ja eher, dass das daran liegt, dass der Körper nach dem Essen (zusätzlich) belastet ist. Außerdem habe ich sowieso die ganze Zeit Angst vor Allergien und da ist es dann kein Wunder, dass es mir nach dem Essen schlechter geht, wenn ich eh ungern esse aufgrund der Angst.

22.01.2010 23:15 • #6


bettinaisabelle

die gebe ich aber nur im persöhnlichen gespräche tlefonate her die informationen und tips deswegen gebe ich ja jedes mal den rat das ihr mir pn schicken könnt und wir einen termin zum gespräch vereinbaren also übers telefon.


lg nadine

27.01.2010 17:55 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier