Pfeil rechts
7

carohoney
Hey meine Süßen,

ich hatte schon öfter eine längere Zeit Mal Probleme mit einem trockenen Mund und hab dann immer gleich Angst das ich Diabetes habe (auch weil stark übergewichtig) Ich habe morgens immer leicht Unterzucker , mein Arzt sagte aber immer das ist nicht schlimm . Seit 3 Tagen wache ich sogar nachts auf vor Durst ,aber selbst wenn ich einen Liter Wasser trinke hab ich ein Durstgefühl im Mund ,das ist so quälend. Hat das vielleicht auch jemand von euch , vielleicht sogar schon länger ohne Diabetes zu haben ? Ich weiß das ersetzt keinen Arzt ,aber vielleicht könnt ihr mich bisschen beruhigen ,von euch erzählen oder mir vielleicht sogar sagen daß es bei dem Wetter manchmal ganz normal ist ,ich weiß es nicht. Seit 3 Tagen hab ich auch wieder solche Schlagstörungen , Angst und Todesgedanken , einfach schrecklich. Am Freitag geht's für mich in den Urlaub,ich hoffe das lenkt mich ab, zur Zeit kann ich mich fast nicht freuen ,was wenn ich zu fett oder süß esse und dann keine Ahnung umkippe weil wegen zu viel Zucker im Blut, oder mein Herz bleibt stehen von zu viel essen oder keine Ahnung so richtig absurde und schon dumme Gedanken, eigentlich will ich meinen Urlaub einfach genießen wie ein normaler Mensch. Nach dem Urlaub wird definitiv wieder abgespeckt ,die ersten 3o Kilo sind zwar wieder unten ,aber in der letzten Zeit Futter ich wieder aus frust, vielleicht ist die Angst vor Diabetes wieder ein Antrieb... Hoffentlich ist es nicht zu spät... Danke daß es euch gibt !

11.07.2018 08:52 • 11.07.2018 #1


9 Antworten ↓


seventeen
Huhu,
ich habe auch konstant Durst, und defitiv nicht Diabetes. Es muss also kein Zusammenhang bestehen. Allerdings halte ich die Aussage des Arztes für ein bisschen lapidar - woher weiß er denn, dass du nicht an Diabetes leidest? Würde das einfach mal nachprüfen lassen, dann bist du auf der sicheren Seite und hast vor allem die Gewissheit für dich selbst.

Ich hab mich selbst auch deswegen fast verrückt gemacht, aber im Endeffekt war alles in Ordnung.

Bist du medizinisch mal komplett durchgecheckt worden? Wie viel trinkst du am Tag, und wirst du nachts wach, weil deine Blase voll ist? Wie sieht dein Urin aus, von der Farbe her? Eher blassgelb, oder fast klar? Die Glucose-Schwankungen bzw die Unterzuckerung und ähnliche Symptome können auch ganz einfach davon kommen, dass du viel trinkst, da dein Körper eventuell darauf reagiert. Das ist mir z.b. öfters passiert, als ich noch nichts darüber wusste.

11.07.2018 09:03 • x 1 #2


A


Dauerhaft Durst trotz trinken, Angst vor Diabetes

x 3


Sallyblue
Hallo
Nimmst du zur zeit irgendwelche Medikamente? Ich hatte Mundtrockenheit und daraus resultierend viel Durst als Nebenwirkung bei fast jedem AD das ich ausprobiert habe.
Ein Tip das es unter Tage nicht ganz so schlimm wird ist Bonbons lutschen oder Kaugummi kauen das regt den Speichelfluss an.

11.07.2018 09:14 • x 1 #3


N
Ich habe dieses Problem auch, mal stärker, mal schwächer. Kommt bei mir vom AD.
Nimmst du Medis?

11.07.2018 09:37 • x 1 #4


carohoney
Zitat von seventeen:
Huhu,
ich habe auch konstant Durst, und defitiv nicht Diabetes. Es muss also kein Zusammenhang bestehen. Allerdings halte ich die Aussage des Arztes für ein bisschen lapidar - woher weiß er denn, dass du nicht an Diabetes leidest? Würde das einfach mal nachprüfen lassen, dann bist du auf der sicheren Seite und hast vor allem die Gewissheit für dich selbst.

Ich hab mich selbst auch deswegen fast verrückt gemacht, aber im Endeffekt war alles in Ordnung.

Bist du medizinisch mal komplett durchgecheckt worden? Wie viel trinkst du am Tag, und wirst du nachts wach, weil deine Blase voll ist? Wie sieht dein Urin aus, von der Farbe her? Eher blassgelb, oder fast klar? Die Glucose-Schwankungen bzw die Unterzuckerung und ähnliche Symptome können auch ganz einfach davon kommen, dass du viel trinkst, da dein Körper eventuell darauf reagiert. Das ist mir z.b. öfters passiert, als ich noch nichts darüber wusste.




Ich trinke eigentlich 2-3 Liter Wasser, zur Zeit aber viel zu viel süßzeug wie Fanta ,ich kann es einfach nicht lassen . Nachts trinke ich Wasser und muss auch oft auf die Toilette, Urin ist Mal so Mal so weil ich manchmal super viel trinke und dann fast nix . Seit ich den trockenen Mund hab trinke ich 3-4 Liter weil ich immer dran denken muss irgendwie. Durvhgecheckt worden bin ich und 2014 wurde ein Glukosetest gemacht. Dankeschön für deine Antwort das beruhigt mich!

11.07.2018 12:45 • #5


carohoney
Zitat von nektarine:
Ich habe dieses Problem auch, mal stärker, mal schwächer. Kommt bei mir vom AD.
Nimmst du Medis?



Echt schön nicht alleine damit zu sein . Ab und zu, bei Bedarf Pantoprazol aber als ich es dauerhaft genommen habe war nichts .

11.07.2018 12:46 • #6


carohoney
Zitat von Sallyblue:
Hallo
Nimmst du zur zeit irgendwelche Medikamente? Ich hatte Mundtrockenheit und daraus resultierend viel Durst als Nebenwirkung bei fast jedem AD das ich ausprobiert habe.
Ein Tip das es unter Tage nicht ganz so schlimm wird ist Bonbons lutschen oder Kaugummi kauen das regt den Speichelfluss an.


Bei Bedarf Pantoprazol, Dankeschön das probiere ich auf jeden Fall

11.07.2018 12:47 • x 1 #7


S
Hallo,

ich hatte einen total ausgetrockneten Mund über Wochen, da konnte ich trinken wie ich wollte, durch eine Schilddrüsenstörung. Das wurde aber nicht durch die Blutwerte - die normal waren - sondern erst durch Ultraschall und Szintigraphie deutlich.
Von allein wäre ich auf diese Ursache nie gekommen.

Grüße, Salyx

11.07.2018 13:18 • x 1 #8


D
Ich bin komplett auf den kopf gestellt worden uns habe immer durst wie eine berg Ziege.
Seit ich aber nur noch wasser trinke ist der durst etwas weniger geworden.

Denke es gibt menachen die einfach Berg Ziegen sind.
Und auch das Problem mit dem urin der mal hell, mal dunkel ist kenne ich.

Ich würde da weder in panik geraten noch sonstiges.
Zur not gehe in die Apotheke, dein Zucker messen

11.07.2018 14:10 • x 1 #9


S
Wäre Diabetes wirklich der Grund, hätte es der Arzt festgestellt. Im voraus kommt ja kein abnormer Durst deswegen.

11.07.2018 14:11 • x 1 #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel