Pfeil rechts

Vitomon
Hey! Im Moment ist es wohl mal wieder schlimm mit mir.

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im Bein. Keine typischen Thrombosebeschwerden. Mein rechtes Bein tut weh. Aber nicht die Wade.
Es ist eher das Schienbein das schmerzt, und zieht. Auch habe ich keine Schmerzen beim Laufen oder stehen. Im sitzen merke ich es, aber es ist nicht so schlimm. Am schlimmsten sind die Schmerzen wenn ich einen halben Schneidersitz mache, das rechte Bein also über das Linke lege. Dann zieht es im Knie und an der Seite des Beines so sehr, dass ich diese Position nicht halten kann.

Das Bein ist nicht geschwollen. Es ist nicht warm, nicht rot und auch nicht Blau. Man sieht am Schienbein leicht die Venen, oder auch etwas deutlicher. Aber das ist am linken Bein genau so, und bei mir glaube ich normal.#

Ich habe nicht viele Risikofaktoren. Ich bin erst vor ein paar Tagen 20 geworden, ich Fliege nie ich sitze in lezter Zeit kaum am Computer. Ich bin viel gelaufen in den lezten Tagen, sogar Fahrahd gefahren. Auch dabei habe ich keine Schmerzen. Ich nehme keine Pille, habe keine Probleme mit der Blutgerinnung. Ich rauche auch nicht.

Allerdings bin ich Stark übergewichtig. Ich wiege auf 163 cm 110 Kilo. Das versuche ich grade zu reduzieren. Ich ernähre mich Gesünder, ich bewege mich mehr. Allerdings habe ich auch viel im Bett gelegen die lezten Tage. Aber natürlich nicht nur. Und selbst dabei habe ich Venen übungen gemacht. Die Zehen angezogen und so weiter.

Ich habe so Angst vor einer Thrombose. Ich will eigentlich noch gar nicht sterben. Mein Leben ist grade ganz schön.

Glaubt ihr es ist warscheinlich dass ich eine Thrombose habe? Oder wäre ich da nicht schon längst umgekippt? Gott ich verzweifel noch mal an mir selbst x.X

15.03.2017 14:53 • 15.03.2017 #1


5 Antworten ↓


la2la2
Hey,
selbst wenn du eine Thrombose hättest, besteht nur zu x% die Gefahr einer Lungenembolie. Es KANN passieren, es passiert aber in den wenigsten Fällen.
Hattest du denn schonmal eine Thrombose?

15.03.2017 15:15 • #2



Das schmerzende Bein - hab ich eine Thrombose?

x 3


Vitomon
Nein, noch nie. Und soweit ich weiß auch nur meine Oma in der Familie nach einer OP an dert Hüfte nach der sie nicht laufen durfte.

15.03.2017 15:20 • #3


Dass man die Venen leicht sieht ist normal.
Ich hatte auch sehr starkes Ziehen und Schmerzen im rechten Bein und auch im linken (im rechten allerdings sehr stark).
Es hat sich herausgestellt,dass das von der inneren Anspannung kommt,die sich dann in körperlichen Verspannungen zeigen,die sehr schmerzhaft sein können.
Der eine hat´s im Rücken,der Nächste kriegt Migräne und uns tun die Beine weh...

Dass es eine Thrombose ist,halte ich für mehr als unwarscheinlich.
Wenn Du aber keine Ruhe findest:Dein Hausarzt kann einen Schnelltest machen,da wird Blut abgenommen und 10 Minuten später hat man ein Ergebnis.

15.03.2017 15:41 • #4


Vitomon
Warscheinlich wird es genau das sein :/ Ich war schon immer sehr verspannt, meistens im Nacken als das zu gewohnheit wurde in der Schulter. Warscheinlich ist es dieses mal wirklich das Bein. Ich denke ich werde Morgen trotzdem mal zum Hausaurzt gehen.

15.03.2017 16:37 • #5


kopfloseshuhn
Also wenn ich mich nicht ganz irre, verlaufen am Schienbein ganz viele Sehnenscheiden. Es kann schlicht sein, dass du die überlastet hast mit deinem neuen Sport/bewegungsprogramm
Das tut arg weh und dauert auch eine ganze Weile bis das wieder vergeht.
Gute Besserung

15.03.2017 20:33 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel