» »


201823.07




994
95
40
1, 2, 3  »
Guten Tag zusammen,ich habe im rechten Bein eine sehr dolle große Krampfader seit gestern Abend schmerzt sie was könnte das sein nur eine Entzündung oder doch etwar gleich eine Thrombose ich habe solche Angst.Bin schon am kühlen weil es auch etwas warm ist.lg lischen

Auf das Thema antworten

48 Antworten ↓



17740
6
6****
6120
  23.07.2018 12:58  
lischen1993 hat geschrieben:
Guten Tag zusammen,ich habe im rechten Bein eine sehr dolle große Krampfader seit gestern Abend schmerzt sie was könnte das sein nur eine Entzündung oder doch etwar gleich eine Thrombose ich habe solche Angst.Bin schon am kühlen weil es auch etwas warm ist.lg lischen


Mein Vater und meine Oma hatten auch viele dicke Krampfadern und öfters eine schmerzhafte Venenentzündung. Sie haben sich immer nasse Tücher um die Beine gewickelt und 1-2 Tage gelegen.



13693
9
BaWü
10198
  23.07.2018 13:05  
Lischen, auch Hypochonder dürfen zum Arzt. Ich schätze mal, dass du da einzuordnen bist. Venenentzündungen sind aber Entzündungen und da muss man sogar zum Doc. Hypochonder hin oder her. Also, abklären lassen.





994
95
40
  23.07.2018 13:55  
Schlaflose hat geschrieben:

Mein Vater und meine Oma hatten auch viele dicke Krampfadern und öfters eine schmerzhafte Venenentzündung. Sie haben sich immer nasse Tücher um die Beine gewickelt und 1-2 Tage gelegen.

Andere Mitglieder sagen zum Arzt nun weiß ich wieder nicht was ich machen soll bin wieder verunsichert jetzt.

Danke1xDanke


3704
16
Kreis Aachen
1358
  23.07.2018 13:58  
Hi!
Geh zum Arzt! Lass es abklären. Besser so. Da du Krampfadern hast würde ich das machen.


LG!





994
95
40
  23.07.2018 14:27  
Meine Mutter hatte auch schon mal solche Schmerzen.





994
95
40
  23.07.2018 14:48  
lischen1993 hat geschrieben:
Andere Mitglieder sagen zum Arzt nun weiß ich wieder nicht was ich machen soll bin wieder verunsichert jetzt.

Schlaflose und dann war es wieder besser?waren sie nie beim Arzt deswegen?



17740
6
6****
6120
  23.07.2018 14:52  
lischen1993 hat geschrieben:
Schlaflose und dann war es wieder besser?waren sie nie beim Arzt deswegen?


Mein Vater ging nie zum Arzt, er war selbst Arzt Wie lange das dauerte, bis es wieder besser wurde, weiß ich nicht genau. Nach ein paar Tagen auf jeden Fall.
Aber am besten gehst du doch mal zum Arzt. Er kann dir eine entzündungsshemmende Venensalbe verschreiben.





994
95
40
  23.07.2018 14:59  
Schlaflose hat geschrieben:

Mein Vater ging nie zum Arzt, er war selbst Arzt Wie lange das dauerte, bis es wieder besser wurde, weiß ich nicht genau. Nach ein paar Tagen auf jeden Fall.
Aber am besten gehst du doch mal zum Arzt. Er kann dir eine entzündungsshemmende Venensalbe verschreiben.

Ich hab ja immer gleich Thrombose Angst.





994
95
40
  23.07.2018 19:21  
lischen1993 hat geschrieben:
Ich hab ja immer gleich Thrombose Angst.

Schlaflose



1614
7
27
533
  23.07.2018 19:30  
Hey lischen1993,

die anderen User haben recht, es wird keine Thrombose sein, also alles gut





994
95
40
  23.07.2018 21:26  
Bauer-Jani hat geschrieben:
Hey lischen1993,

die anderen User haben recht, es wird keine Thrombose sein, also alles gut

Ich hoffe es.



1614
7
27
533
  23.07.2018 21:32  
Versuch bitte positiv zu denken, auch wenn es schwer ist





994
95
40
  18.10.2018 13:17  
Hallo zusammen jetzt hatte ich 2Wochen Ruhe nun seit heute morgen wieder Schmerzen.Morgen bekomme ich endlich meinen Kompressionsstrumpf hoffe es wird dann etwas besser.



23
2
2
  09.03.2019 22:33  

Es hört nicht auf- krampfader

Hallo liebe Leute,
Ich weiß nicht mehr wohin mit meinen Sorgen.
Mir macht eine Krampfader zu schaffen.
Ich habe Angst vor Thrombose.
Die Ärzte scheinen mich nicht ganz so r st zu nehmen wie ich es mir wünschen würde. Bzw kann man keine Ursache finden.
Manchmal wünschte ich mir man würde etwas finden damit es endlich einen Namen hat.
Kurz zur Geschichte: ich hatte eine Verletzung an der Wade. Leider wurde erst zu spät erkannt das es ein Muskelfaserriss ist. Dieser ist mittlerweile verheilt.
Seit ich einen Verband und clexane soritzen bekam stellte ich aber Wasseransammlung und Krampfader im innenschenkel fest.
Vorher war das nicht.
Um der Sache auf den Grund zugehen war ich mittlerweile bei sämtlichen ärzte.
Angiologe
Orthopäde
Internist
Manuelle lymphdrainage und Mass. waren zu schmerzhaft und müsste ich sbbrechen. Aber augenscheinlich und fühlbar soll wohl alles in Ordnung sein.
Ich verstehe es einfach nicht.
Wie kann es sein das mir die Ader so weh tut und sich im Kompressionstrumpf drückt und ich sie sogar Tasten kann aber niemand etwas findet?
Ich bin verzweifelt - wünsche mir einfach nur das es wieder So ist wie vorher!

Wie kann denn so etwas psychisch sein?
Mag jemand etwas dazu sagen.
Bin echt verzweifelt




161
9
Norwegen
71
  09.03.2019 23:42  
Ich bin selber ein Angsthase aber bei der Frage wie kann das sein, frag ich mich immer wie kann einer mit einem Amputierten Fuss Schmerzen im grossen Zeh haben ?! Absolut alles ist möglich ! Wenn die Ärtzte nichts finden ist da auch erstmal nichts, Augenscheinlich. Ich finde das Spekter an Ärtzten was du durch hast wegen Krampfadern (?) bemerkenswet und finde das sollte dir eine ziemliche Sicherheit geben dass alles ok ist.
Jeder hat Angst vor einer Trombose,das Problem mit der Angst ist aber das sie dir Sagt..... Trombose, es könnte ja auch nur eine Entzündung sein oder eben Krampfadern oder Nervenschmerzen aber nein es ist immer gleich das schlimmste. Ich erkenn mich da voll wieder.



23
2
2
  10.03.2019 00:57  
Danke das baut erstmal auf.
Aber an Venenentzündung hab ich auch schon gedacht.
Ich frag mich habt warum die plötzlich so präsent ist die Ader und weh tut und hervor tritt.
Frag mich immer ob das die Ärzte auch wirklich überprüft hsben oder was übersehen.



161
9
Norwegen
71
  10.03.2019 02:52  
Das sind aber genau die fragen die man stellen muss waerend man beim Artzt ist. Das aber alle diese aertzte was uebersehen ist eher unwahrscheinlich.



23
2
2
  11.03.2019 13:11  
Also ich habe die Ergebnisse der Ärzte.
Die Ader schmerzt mich aber dennoch und ist sichtbar.
Es lässt mich einfach nicht los.
Warum findet man die Ursache nur nicht.
Es macht mich wahnsinnig!



4254
2
Ostsee
3237
  11.03.2019 14:21  
Ängstchen hat geschrieben:
Wie kann es sein das mir die Ader so weh tut und sich im Kompressionstrumpf drückt

Warum trägst du überhaupt Kompressionsstrümpfe? Hattest du schonmal ne Thrombose, Embolie oder eine schwere Gerinnungsstörung diagnostiziert?
Nimmst du die Pille oder was anderes hormonelles zur Verhütung?


Ängstchen hat geschrieben:
Seit ich einen Verband und clexane soritzen bekam stellte ich aber Wasseransammlung und Krampfader im innenschenkel fest.

Dann lags halt an den Spritzen, dem Verband und dass du das Bein geschont hast....... Oder sind die Wassereinlagerungen danach geblieben, als der Verband weg war und du dich wieder normal bewegt hast?



Auf das Thema antworten  49 Beiträge  1, 2, 3  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst knuppel unter den Bein

» Angst vor Krankheiten

13

927

26.01.2015

Thrombose Angst------Wasser in den Bein

» Angst vor Krankheiten

3

215

13.06.2018

Schmerzende Kopfhaut

» Angst vor Krankheiten

6

12500

26.03.2013

schmerzende Beine

» Angst vor Krankheiten

11

1057

14.12.2012

Schmerzende Zehen

» Angst vor Krankheiten

2

824

04.10.2014


» Mehr ähnliche Fragen