Pfeil rechts
611

Ankergirl
@Violetta hallo Violetta, Fieber habe ich dieses mal nicht. Zum PCR war ich heute. Ich habe mit vielen Menschen zu tun.
Ich bin so traurig dass es mich wieder erwischt hat. Ich hatte vor kurzem erst Grippe und habe nun Angst das mein Immunsystem es nicht schafft.

02.12.2022 19:26 • #21


Majorie
@Ankergirl
Ich hab vor 3 Wochen auch covid gehabt das erste Mal.
Hatte nur starke Kopfschmerzen und Fieber.
Nach 3 Tagen war es besser und am 5 Tag der test wieder negativ.
Ich bin nicht geimpft !
Hab Paracetamol genommen, viel getrunken und geschlafen.
Also...Entwarnung
Gute Besserung

02.12.2022 20:37 • x 2 #22


A


Corona Positiv und panische Angst

x 3


Ankergirl
@Majorie sei froh. Als ich es das erste Mal hatte dachte ich, ich sterbe. Mir ging es so schlecht. Und jetzt noch einmal

02.12.2022 21:03 • x 1 #23


Majorie
@Ankergirl
Jetzt kennt dein Immunsystem den Feind
Müsste also schnell besser gehen.

02.12.2022 21:15 • x 1 #24


Ankergirl
@Majorie ich hoffe es so sehr

02.12.2022 21:24 • #25


Butterfly-8539
Zitat von Ankergirl:
@Violetta hallo Violetta, Fieber habe ich dieses mal nicht. Zum PCR war ich heute. Ich habe mit vielen Menschen zu tun. Ich bin so traurig dass es mich wieder erwischt hat. Ich hatte vor kurzem erst Grippe und habe nun Angst das mein Immunsystem es nicht schafft.

Ich trage stets eine FFP2 Maske, bin ungeimpft, schwer vorerkrankt und habe mit Menschen zu tun. Alle in meinem Umfeld tragen diese Apotherker FFP2 Maske und waren bis heute noch nie erkrankt, obwohl einige davon auch schon Krebs, Herzinfarkt etc. hatten.

Ich/Wir halten viel von der Maske, denn ich verzichte auf jegliche Viren. Ich brauche keine Erkältung, noch Grippe, noch sonst was . Wenn ich mir vorstelle wie lange ich mit den ständigen Erkältungen und Grippen früher schon wochenlang zu kämpfen hatte, dann trage ich lieber einen Schutz, denn das ist kurzweilig, oder halt in der Arbeit über längere Zeit, aber ich bleibe ohne verstopfter Nase, Husten, Fieber, Gliederschmerzen, Schüttelfrost und eben die ganze Palette. Auch brauche ich keine Angst zu haben, ob ich einen schweren Verlauf habe. So einfach wäre es, wenn jeder nun in der Winterzeit den Schutz tragen würde, aber..............
Erst heute beim Einkaufen wieder, war ich so ziemlich eine der wenigen mit Maske. Ein junger Bekannter, der in der Coronazeit selber in Panik war, wenn er ohne Schutz wo hätte rein gehen sollen, ist heute völlig umgekrempelt. Er meinte lachend im Laden: meine Güte, du kannst doch mal endlich die Maske mal weglassen.............. Tja, er ist noch jung, kerngesund und versteht eben nicht, weshalb ich sie trage. Versteht auch nicht so gut deutsch, weshalb er die Krankheit nicht kennt.
Aber trotz allem hat er sehr viele Kontakte, Kollegen und tut so als hätten wir gar nichts. Er fährt in seine Heimat, besucht dort Freunde, Familienmitglieder mit Kindern, geht ins Kino, Werkstätten usw.
Er ist ungeimpft und bisher sind alle um ihn herum, die auch nicht geimpft sind, gesund geblieben.
Das verstehe ich auch nicht, wie das möglich ist. Täglich ist er bei anderen Menschen,generell viel unterwegs, geht in Geschäftern, zu Freunden, Kindern der Geschwister uvm. und blieb trotzdem gesund.

03.12.2022 01:07 • #26


Ankergirl
@Butterfly-8539 möchtest du mir unterstellen dass ich mich nicht geschützt habe? Doch das habe ich, ich trage immer Maske auch auf Arbeit wie mein gesamtes Team! Ich finde es frech das man anderen solche Vorwürfe macht! Sei froh dass du es noch nicht hattest. Meine Kollegin hatte sich bis Montag auch gebrüstet und siehe da sie hat mich angesteckt!

03.12.2022 07:50 • #27


Schlaflose
Ich habe gestern im Fernsehen gehört, dass im Moment viele Leute an ganz normalen Erkältungsviren sehr heftig erkranken, weil sie in den letzten 3 Jahren durch das Maskentragen nicht mit diesen in Kontakt gekommen sind und deswegen keine Auffrischung ihrer Abwehrkräfte gegen sie erfahren haben.

03.12.2022 08:18 • x 1 #28


Ankergirl
@Schlaflose hallo liebe Schlaflose, heute Morgen kam PCR Test und er ist wie erwartet positiv. Ich bin so deprimiert Ich hoffe so das sich nicht noch mehr in meinem Team angesteckt haben.

03.12.2022 08:51 • #29


Leben-mit-Angst
Guten Morgen. Wie war die Nacht?
Mir ging es auch richtig dreckig. Erst nach ca. 2 Wochen wurde es so langsam besser. Man hört ja von vielen, das es beim zweiten Mal nicht mehr so schlimm war / ist. War das denn gestern der erste Test, den du gemacht hast oder der erste (seit Montag, als du das von deiner Kollegin wusstest) der positiv war?

03.12.2022 09:03 • #30


Ankergirl
@Leben-mit-Angst hallo ‍️ also seit ich Montag Abend von meiner Kollegin wusste dass sie positiv ist, hat das gesamte Team angefangen zu testen. Jeden Tag. Seit heute Morgen ist die nächste Kollegin infiziert Ich habe solche Angst das es unsere ältere Kollegin mit Vorerkrankungen erwischt Also beim letzten Mal hatte ich richtig 40,5 41 Fieber und Schüttelfrost, Husten, ganz schlimme Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Jetzt verstopfte Nase , schlapp und husten. Schlafen kann ich super. Ich bin bloß extrem angespannt. Weihnachtsgeschäft, von 9 Mitarbeitern sind jetzt 3 infiziert, mir ist extrem schlecht deswegen.

03.12.2022 09:35 • #31


Leben-mit-Angst
Zitat von Ankergirl:
Weihnachtsgeschäft, von 9 Mitarbeitern sind jetzt 3 infiziert, mir ist extrem schlecht deswegen.


Darüber solltest du dir jetzt keine Gedanken machen. Kümmere dich um dich und kurier dich aus! ️

03.12.2022 15:20 • x 1 #32


Butterfly-8539
Zitat von Ankergirl:
@Butterfly-8539 möchtest du mir unterstellen dass ich mich nicht geschützt habe? Doch das habe ich, ich trage immer Maske auch auf Arbeit wie mein gesamtes Team! Ich finde es frech das man anderen solche Vorwürfe macht! Sei froh dass du es noch nicht hattest. Meine Kollegin hatte sich bis Montag auch gebrüstet und ...

Meine Güte reagierst du gleich empfindlich. Das war doch keine Unterstellung, sondern ein Hinweis und meine Erfahrung. Hätte doch sein können, das du vielleicht keine Maske trägst da du gemipft bist. Oft ist es der Fall, zumindest hier wenn ich in Geschäftern bin, das kaum noch einer Maske trägt.

Eher ist deine Anfeindung bzw. Behauptung mir gegenüber jetzt frech. Aus dem Alter bin ich raus, wo überhaupt so ein kindliches Wort über meine Lippen käme.
Alleine schon die Aussage frech würde mir gar nicht in den Sinn kommen. Man muß doch nicht gleich bei jedem nicht so passenden Satz, den du falsch auffaßt was negatives denken. Wieso sollte ich dich anfeinden wollen? Ich kenne dich doch gar nicht.

Aber ich brauche auch nicht weiter auf deine Berichte eingehen und widme mich somit anderen Dingen. Das ist mir zu albern.

04.12.2022 02:02 • #33


Ankergirl
@Butterfly-8539 genau austeilen und nicht einstecken können. Einfach mutmaßen ohne Fakten zu kennen. Einfach belehren und selbst überhaupt nicht reflektieren. Du brauchst sehr gern nicht mehr auf einen meiner Beiträge antworten. Achso und von wegen empfindlich, der Ton macht die Musik!

04.12.2022 08:59 • x 2 #34


Thor85
@Ankergirl
Ich hatte vor 6 Wochen das 2.te Mal Corona. Diesesmal war es viel leichter und ich war nach 3 Tagen wieder negativ. Blöd war nur, dass ich mich dann eine Woche später mit ner Erkäktung angesteckt hab

04.12.2022 09:09 • x 1 #35


Ankergirl
@Thor85 hallo mein Lieber, bei mir war es andersrum. Erst vor 4 Wochen die echte Grippe und jetzt Corona. Man liest so viel Mist bei 2 Infektionen, da möchte ich aber auf Grund von Trigger nicht weiter darauf eingehen. Aber es ist macht einen kirre. Geht es dir denn soweit wieder besser?

04.12.2022 09:14 • #36


Thor85
@Ankergirl
Ja da hast du Recht.
Naja, hab mir durch die ganzen Tabletten den Magen verdorben
Und die Kids ziehen auch permanent was vom KiGa heim...
Wie gehts dir denn heute?

04.12.2022 09:22 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ankergirl
@Thor85 das stimmt, wir wechseln uns hier ab. Der große hat mit der Grippe angefangen, ich habe ihn gepflegt da es ihm extrem schlecht ging. Dann ich, dann die kleine und dann mein Mann. Jetzt ist Corona und Ich glaube meine kleine hat es auch. Mir geht es relativ gut, nur Nebenhöhlen extrem, husten und schnell aus der Puste. Kein Fieber. Aber der Kopf spielt nicht mit, durch dieses ständige krank sein. Mit den Tabletten kenne ich, das hatte ich bei ersten Mal durch Ibuprofen. Ich habe fast 3 Monate gebraucht um das wieder hinzubekommen

04.12.2022 09:36 • x 1 #38


Leben-mit-Angst
@Ankergirl
Ich hoffe dir geht's wieder besser?
Bist du noch positiv?

10.12.2022 11:17 • x 1 #39


Ankergirl
@Leben-mit-Angst hallo ich bin seit Mittwoch wieder negativ. Bin noch ziemlich schlapp und husten. Wie geht es dir denn?

10.12.2022 15:35 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel