1288

Coru
@Lara1204 ich nehme die Pille nicht und auch sonst war nichts .

18.02.2020 07:31 • #5481


Lara1204
Zitat von Coru:
@Lara1204 ich nehme die Pille nicht und auch sonst war nichts .

Okay, dann wird sich dein Körper umstellen.
Ich nehme die Pille seid 2018 nicht mehr und habe das selbe wie du beschreibst.
Die Blutung sagt nichts über Krebs aus.

In der ersten Zyklushälfte wirst du zu wenig Schleimhaut aufbauen, deshalb deine geringe Blutung.
Da wird dir Estradiol fehlen.
Mitte des Zyklus ca 12bis 14 Tag fängt der Körper an Progesteron zu produzieren (Wohlfühlhormon)
Davon wirst du evtl auch zu wenig haben.
Ab 30 senkt sich der Östrogen Spiegel.
Spreche da mal mit deinen Frauenarzt drüber.

18.02.2020 07:54 • #5482



Hallo lala77,

Brustkrebs Frauenarzt - Angst Thread

x 3#3


Bei mir ist die Blutung mit 31 auch weniger als mich Anfang 20. Bei mir liegt aber eine Geburt und Pilleneinname dazwischen. Denke nicht, dass es etwas krankhaftes ist. Zum FA solltest du trotzdem... geht ja nicht nur um die Blutung.

18.02.2020 07:57 • x 1 #5483


Coru
Ist das den normal das sich der Körper so früh umstellt? Ich dachte immer man bekommt seine Periode wie immer bis Anfang 50 und dann hört es irgendwann auf?

18.02.2020 08:22 • #5484


Lara1204
Zitat von Coru:
Ist das den normal das sich der Körper so früh umstellt? Ich dachte immer man bekommt seine Periode wie immer bis Anfang 50 und dann hört es irgendwann auf?

Nein, das stimmt nicht.
Klar, dein Körper verändert sich immer, gerade die Hormone sind täglich ein auf und ab.. Wenn man dann evtl noch Stress hat, wirkt sich das auch darauf aus.

18.02.2020 09:26 • #5485


Zitat von Coru:
Ich schreibe auch mal hier rein. Ich weiß sonst nicht wo hin damit . Ich habe wirklich Panik vor dem Frauarzt. Am Anfang bin ich noch gegangen aber es war jedes mal der Horror für mich hab nur da gelegen und gezittert. Ich war jetzt Jahre nicht mehr dort. Seit ein paar Monaten wird meine Periode immer weniger und immer kürzer. Ich hatte sie immer 7 Tage der zweite und dritte Tag waren sehr stark und dann wurde es weniger. Es ist so das der erste noch etwas ist, dann ist der zweite am Anfang relativ stark aber dann wars das auch irgendwie schon.Ich mach mir da natürlich etwas Gedanken und ich muss wohl irgendwann mal zum Frauenarzt. Ich bin fast 30 Jahre verändert sich die Periode im Laufe des Lebens denn schon mal?

Bei mir ist das auch so, dass die Periode über die Jahre weniger wurde. Das kann aber auch stressbedingt sein! Aber ich habe noch nie gehört,dass es krankhaft ist, wenn man es weniger hat. Es liegt doch eigentlich im Normbereich, wenn man seine Periode zwischen 3-7 Tage ungefähr hat. Bei mir ist das nie gleich.

18.02.2020 09:54 • x 1 #5486


Coru
@Sarahh danke. Ich mein ich möchte mich auch nicht beschweren. Ich habe solange ich die Periode habe immer sehr drunter gelitten, dass ich sie doch relativ stark und lang hatte. Wenn es so bleibt wie jetzt bin ich froh. Ich wusste nur nicht das sich die Periode irgendwan verändert. Ca. 30 Jahre alt ist ja nicht nicht so alt.

18.02.2020 09:57 • x 1 #5487


Zitat von Coru:
@Sarahh danke. Ich mein ich möchte mich auch nicht beschweren. Ich habe solange ich die Periode habe immer sehr drunter gelitten, dass ich sie doch relativ stark und lang hatte. Wenn es so bleibt wie jetzt bin ich froh. Ich wusste nur nicht das sich die Periode irgendwan verändert. Ca. 30 Jahre alt ist ja nicht nicht so alt.

Nein das ist nicht alt:-), aber ich hatte sie mit 20 auch viel heftiger wie mit 30.

18.02.2020 09:58 • x 1 #5488


Im Körper verändert sich im laufe der Zeit so einiges. Bestes Beispiel z.b. ist mein Gewicht. Früher war ich zwar nicht dick, musste allerdings doch sehr aufpassen. Nach der Geburt wog ich plötzlich 8 kg weniger als vor der Schwangerschaft und es ist bis heute so geblieben. Ich bin heute schlanker als mit 22 damals und das ohne zu hungern oder komplett auf Süßigkeiten zu verzichten.

18.02.2020 10:01 • x 2 #5489


Zitat von FreyaA:
Im Körper verändert sich im laufe der Zeit so einiges. Bestes Beispiel z.b. ist mein Gewicht. Früher war ich zwar nicht dick, musste allerdings doch sehr aufpassen. Nach der Geburt wog ich plötzlich 8 kg weniger als vor der Schwangerschaft und es ist bis heute so geblieben. Ich bin heute schlanker als mit 22 damals und das ohne zu hungern oder komplett auf Süßigkeiten zu verzichten.

Das ist bei mir ganz genau gleich:-), ich habe 4 Kinder und bin schlanker als davor.

18.02.2020 10:02 • x 2 #5490


Lara1204
Die Periode hat mit dem Alter nichts zu tun. Das sind die Hormone.. Veränderte Lebensumstände.. Gewichtsschwankungen.. Stress.. Andere Ernährung usw..
Meine Bekannte ist mit 35 in den Wechseljahren gegangen. Auch viel zu früh. Aber ist so.
Jetzt mit 41 ist sie fast durch damit.
Das ist eben das Leben.

18.02.2020 10:08 • x 1 #5491


SoulFeather
Habe seit 1-2 Stunden ziemliche Schmerzen in der rechten Brust, v.a. um die Brustwarze herum.
Es brennt und drückt total und ich fahr schon wieder Kopfkino...

26.02.2020 16:29 • #5492


püppi2207
Zitat von SoulFeather:
Habe seit 1-2 Stunden ziemliche Schmerzen in der rechten Brust, v.a. um die Brustwarze herum.Es brennt und drückt total und ich fahr schon wieder Kopfkino...

Habe ich auch gerade.,
Im unteren Teil der Brust.
Kann auch vom rocken kommen sagte mein Gynäkologe

26.02.2020 17:06 • #5493


Hazy
Zitat von SoulFeather:
Habe seit 1-2 Stunden ziemliche Schmerzen in der rechten Brust, v.a. um die Brustwarze herum.Es brennt und drückt total und ich fahr schon wieder Kopfkino...


Wo bist du denn gerade in deinem Zyklus?

26.02.2020 17:57 • #5494


SoulFeather
Zitat von Hazy:
Wo bist du denn gerade in deinem Zyklus?

Müsste am Sonntag oder Montag mit meiner Periode dran sein, ist aber auch immer etwas unregelmäßig gewesen die letzten Monate.

26.02.2020 18:10 • #5495


Hazy
Zitat von SoulFeather:
Müsste am Sonntag oder Montag mit meiner Periode dran sein, ist aber auch immer etwas unregelmäßig gewesen die letzten Monate.


Warte mal ab, ob es nach Einsetzen der Periode besser wird, mit dem Schmerz. Wenn nicht, kannst du ja immer noch zum Arzt gehen. Ich habe diesen Monat auch ungewöhnlich viel Brustaua. Seit dem Eisprung. Ich bin auch Anfang kommender Woche mit meinen Tagen dran und meine Brüste tun jetzt schon weh, wie kurz vorher.

26.02.2020 19:40 • x 1 #5496


SoulFeather
Zitat von Hazy:
Warte mal ab, ob es nach Einsetzen der Periode besser wird, mit dem Schmerz. Wenn nicht, kannst du ja immer noch zum Arzt gehen. Ich habe diesen Monat auch ungewöhnlich viel Brustaua. Seit dem Eisprung. Ich bin auch Anfang kommender Woche mit meinen Tagen dran und meine Brüste tun jetzt schon weh, wie kurz vorher.

Danke... dann gehts ja offenbar nicht nur mir so grad.

Bei mir ist es auch zwischendrin immer mal besser grad... vor allem ohne BH/Top. Hab Gefühl als wären die Brüste grad mega empfindlich, sodass selbst die Reibung vom Stoff schon zu viel ist. Ich warte jetzt mal noch ab...hab das auch nicht zum ersten mal, dass das so brennt, aber meistens konnte ich da noch halbwegs eine Ursache festmachen. ...aber heute war eigentlich nix vorgefallen, was irgendwie diese Schmerzen ausgelöst haben könnte und dann kommt man ja schon gerne mal ins Grübeln.

Kann aber auch wirklich einfach hormonell/zsyklusabhängig sein... wenn nicht, muss ich mich halt zum Arzt bemühen.
Hab generell schon seit ein paar Tagen das Gefühl, als wäre meine Periode schon im Gange oder würde jeden Moment losgehen... also auch so vom Bauch her und Allgemeinbefinden. Eklig.

26.02.2020 19:48 • x 1 #5497


Hazy
Ja, manchmal ist mir mein Körper und seine Hormone auch ein Rätsel. Hatte dieses Mal auch um den Eisprung rum schon sehr schmerzhafte Knötchen in der Brust. Hatte ich vorher noch nie so doll. Immer mal was neues

26.02.2020 20:05 • #5498


Zitat von SoulFeather:
Habe seit 1-2 Stunden ziemliche Schmerzen in der rechten Brust, v.a. um die Brustwarze herum.Es brennt und drückt total und ich fahr schon wieder Kopfkino...

Ich habe das auch fast jeden Monat. Meist 2 Wochen vor der Periode... Knubbel, ziehen, stechen , brennen...hab vom Arzt Mastodynie diagnostiziert bekommen. Das haben viele Frauen! Das ist nix schlimmes. Wird besser sobald die Periode einsetzt.

26.02.2020 20:26 • x 2 #5499


Coru
Ich muss mich nochmal melden. Normalerweise kommt meine Periode immer fast genau 25 oder 26 Tage nach dem Anfang der letzten Periode seit Jahren. Letztes mal bekam ich sie erst nach ca. 30 Tagen. Da hab ich auch berichtet, dass sie viel schwächer war als sonst und nach ca. 3 Tagen fast zu Ende. Ihr habt mich ja dann beruhigt und ich hab auch nicht mehr dran gedacht.

Diesen Monat habe ich jetzt meine Periode ca. 21 Tage nach dem Anfang der letzten Periode bekommen. Das hatte ich noch nie so früh. Es ist irgenwie alles so durcheinander. Natürlich denke ich verkürzt und schwächer Wechseljahre aber ich bin ja erst ca. 30 Jahre alt. Klar kann das sein. Es ist aber sehr unwahrscheinlich denke ich. Ich nehme sonst noch Opripamol aber als Nebenwirkung ist das glaub ich nur bei unter 1% angegeben. Ich wollte einfach mal nach eurer Meinung fragen. Wenn die natürlich immer unzuverlässiger kommt ist das blöd und so viele Tage früher ist eigentlich auch nicht normal .

07.03.2020 14:08 • #5500




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel