2

MadBanana94

10
3
Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen,weil ich total verzweifel.

Ich habe schon mein ganzes Leben extreme Angst vorm Frauenarzt. Sobald ich auf diesen Stuhl muss und dieses Spekulum sehe,raste ich total aus,fange an zu weinen und habe einfach panische Angst.

Ich habe auch Probleme beim Sex und bei allem wo es allgemein darum geht "etwas einzuführen" . Wenn ich mir schon vorstelle das dieses Spekulum alles auseinander zieht und dann dieses lange,dünne Stäbchen eingeführt wird,habe ich Tränen in den Augen. Ich habe furchtbare Angst das es wehtut (weil ich ja schon Schmerzen beim Sex habe)

Ich weiß das die Vorsorge wichtig ist,aber das ist auch das Dilemma in dem ich stecke. Ich habe Angst vor Gebärmutterhalskrebs,weil ich mich ja nicht untersuchen lassen kann. Angst,dass ich es bekomme und garnicht merke. Ich hab zwar mit 12 die Impfung bekommen,aber die schützt ja auch nicht zu 100%. Ich habe solche Angst vor unentdeckten Gebärmutterhalskrebs, dass ich schon Selbstmordgedanken habe. Ich gehe fast zu 100% von dem Szenario aus,dass ich es bekomme und nicht merke. Jeden Tag Google ich nach dieser Krankheit.

Ich war schon bei vielen Ärzten,habe zurzeit eine nette Ärztin aber das löst mein Problem überhaupt nicht. Ich war sogar schon im Krankenhaus um wenigstens eine Untersuchung mit Beruhigungsmittel durchführen zu lassen,weil es anders nicht möglich sein wird. Aber dort war man nur sehr unfreundlich zu mir und der Arzt dort meinte "Wer Sex haben kann,kann sich auch untersuchen lassen" das mir Sex auch weh tut,ist er nicht drauf eingegangen.

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich,irgendwas was ich tun kann. Ich bin sehr verzweifelt.

09.10.2015 17:33 • 24.07.2019 #1


5 Antworten ↓


MathiasT


3935
7
1004
Hallo!

Ich bin zwar keine Frau, antworte dir aber trotzdem mal. Eine Exfreundin hatte gleiches Problem wie du. Sie ging auch deshalb zu einer Therapeutin und hat sich eine private Frauenärztin geleistet. Die nehmen sich mehr Zeit als Kassenärzte, es gibt bessere Beratung und mehr Möglichkeiten. Wären das für dich auch Alternativen? Die Schmerzen beim Sex sollten auch mal abgesprochen werden, sonst macht das keinen Spaß.lg

09.10.2015 18:07 • #2


Icefalki

Icefalki


14384
11
11266
Mad, hattest du schon schlechte Sex. Erfahrungen machen müssen?

Übrigens, nur als Tipp für den gev, benutze mal Gleitmittel. Durch deine Angst flutscht es nicht. Sorry, "trocken" in dem Zusammenhang klingt so schrecklich. Dann kannst du auch ein bisschen Deine Muskeln lockern.

09.10.2015 19:05 • x 1 #3


Schnupifrau

Schnupifrau


442
2
62
soooo, ich gehe den schritt. ich habe mir heute eine überweisung für eine frauenärztin geholt. morgen rufe ich da an. ich habe zum glück eine ganz liebe freundin, die mir ihre ärztin empfohlen hat und sogar zusammen mit mir dahin fährt. ich habe ganz extrem angst davor aber ich habe auch schmerzen hinter der rechten brustwarze. da werde ich den schritt gehen und das prüfen lassen. ich MUSS die angst einfach überwinden.

du schaffst das auch ich glaube man muss ja auch gar nicht beim ersten besuch auf den pflaumenbaum. wichtig ist, dass man gleich anspricht, dass man angstpatient ist. es gibt doch eine tolle seite für arztbewertungen vielleicht schaust du einfach mal dort, ob es einen passenden arzt für dich gibt?

wir müssen leider 45 minuten mit dem auto fahren um gute ärzte zu erreichen. vielleicht hast du glück und du hast jemanden in deiner nähe.

ich wünsche dir ganz viel willenskraft, dass du es schaffst dich bei einer/einem gyn vorzustellen

ich werde hier berichten, wie es mir ergangen ist

12.10.2015 18:27 • #4


Schnupifrau

Schnupifrau


442
2
62
hallo ihr lieben, wie versprochen mein fa-bericht.

trotz termin musste ich ne stunde warten, wurde dann aufgerufen, es wurde erstmal blutdruck gemessen, 160 zu 110 ^^ war klar bei der aufregung...dann ging es wieder in den wartebereich. nach kurzer zeit wurde ich dann aufgerufen. es folgte ein kurzes anamnesegespräch und dann wurde mir alles gezeigt und erklärt. tja, dann kam der unangenehme teil vom ganzen...ausziehen und ab auf den stuhl. und soll ich euch was sagen? es war gar nicht schlimm. nicht mal 5 minuten hat es gedauert ^^ dann wieder anziehen und anhören, was gesehen wurde.

danach wurde mir noch blut abgenommen von einer schwester und nochmal blutdruck gemessen (110 zu 80). alle waren nett und geduldig.

meine angst ist jetzt weg

27.11.2015 20:51 • #5


sarabär


1
1
Hey madbanana! Naa?
Auch wenn du schon vor 4 Jahren (!) gefragt hast, antworte ich trotzdem mal, falls sonst noch jemand auf die Website klickt.
Wenn du Schmerzen beim Sex hast, kann es sein, dass du "Vaginismus" hast. Das ist eine anerkannte Krankheit, durch die sich die Scheide so stark verkrampft, dass oft (nicht immer!) nicht mal mehr ein Finger schmerzfrei eingeführt werden kann. Ich nehme an, du hast vielleicht auch Probleme, Tampons zu verwenden.
Es wäre wichtig, abzuklären, ob du Vaginismus hast bzw. wodurch er ausgelöst wurde. Er kann angeboren sein, von sexueller Belästigung ausgelöst worden sein oder körperliche Ursachen haben. Suche dir einen Arzt dem du vertraust, schildere ihm dein Problem. - Ich weiß, das ist viel leichter gesagt als getan, aber halte dir immer vor Augen, dass es hier um deine Gesundheit geht!
Auch eine Sexualtherapeutin könnte helfen. Vielleicht könntest du dir sogar ein paar Frauenärzte suchen, eine email hinschreiben und schauen, was die so antworten und dann suchst du dir den, der auf dich am besten wirkt, raus.

Gerade noch kurz zu deinem Problem mit der Untersuchung, Spekulum usw. Ich verstehe deine Angst, aber die macht das ganze oft schlimmer als es eigentlich ist. Nimm wem mit, wenn du magst, der dir zur Seite steht. Und das Spekulum ist in einer guten Praxis angewärmt und Gleitgel kommt sowieso immer drauf, dann spürt man das kaum, wenn man sich halbwegs entspannt hat.
Der Abstrich mit dem Stäbchen kann schonmal was pieksen oder kleinere Blutungen verursachen, aber so schlimm ist der sicher auch nicht. Dann wird noch abgetastet und vielleicht ein Ultraschall durch die *beep* gemacht und dann hast du untenrum auch schon alles überstanden.

Ganz liebe Grüße und du schaffst das schon!

24.07.2019 19:29 • x 1 #6



Prof. Dr. Borwin Bandelow


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag