Pfeil rechts

B
Hallo zusammen,

nach langer Abwesenheit kehren meine Krankheitsängste wieder zurück. Auslöser hierfür war der letzte Samstag, ich bekam aus der völligen Ruhe heraus eine unheimliche Brustenge (so als würde ein Elefant auf meinem Brustkorb stehen). Es war ein Engegefühl direkt hinter dem Brustbein, was ca. 30 Minuten anhielt und auch in Ruhe durch hinlegen nicht verschwand. Als einziges zusätzliches Symptom hatte ich Todesangst, aber ich meine bedingt durch dieses Engegefühl. Kardiologisch wurde vor zwei Jahren Echo, Langzeit-, Belastung-, und Ruhe-EKG gemacht, diese waren ohne Befund.

Jetzt mache ich mir Sorgen, dass das was ernstes war. Ich muss dazu sagen, dass ich auch unter einer Herzphobie leide und zusätzlich Verspannungen / Blockierungen im Brustwirbel-Bereich habe. Ich wollte nur mal in die Runde fragen ob das jemand von Euch so in der Form kennt?

Liebe Grüße
BiBaBu

05.05.2014 21:39 • 05.05.2014 #1


3 Antworten ↓


M
Guten abend.ja ich kenne das zu gut.versuch dich dabei zu bewegen.mach dehn und steckübungen.wenn die schmerzen weg gehen dann kommen sie vom rücken.meine physio hat gesagt arme über den kopf und wie ein halb mond formen das würde helfen

05.05.2014 22:13 • #2


A


Brustenge länger als 20 Minuten - Erfahrungen?

x 3


B
Guten Abend! Danke für den Tipp! Ich muss dazu sagen, dass ich fast keinen Sport mehr mache wegen meiner doofen Herzphobie und täglich meist mehrere Stunden am Stück nach vorn gebeugt am Schreibtisch hänge. Eben hat es auch vorn beim Brustbein ziemlich laut geknallt. Ich muss echt aktiv werden. Vielleicht gibt es ja noch mehr BWS-Rücken-Brustenge-Geplagte hier?

05.05.2014 22:27 • #3


A
Herzphobie, Sitzhaltung am Tag, Beschwerden in Ruhe... das klingt ja fast klassisch.
Bei mir hält dieses Engegefühl manchmal weitaus länger an. Und mich entspannen zu wollen bringt dann auch gar nichts. Ob zuerst die Angst oder zuerst der Druck da war kann man meistens nicht so genau festmachen (auch wenn man denkt, dass man ja vorher entspannt war...)
Am schnellsten vergeht es bei mir, wenn ich es zur Kenntnis nehme und dann ignoriere - das spricht eigentlich schon Bände.

05.05.2014 22:42 • #4





Dr. Matthias Nagel