Pfeil rechts

Bin 20 Jahre alt treibe zur Zeit keinen Sport und habe ein Gefühl der Brustenge.Die Atmen fällt mir schwer(alles im Ruhezustand)auch ab und zu Husten und Brustschmerz(jeweils in der linken und rechten gegend) aber nur sehr leicht und nicht andauernd(Das alles ist morgens plötzlich aufgetreten.Die ganzen Symptome habe ich schon seit ca.3 Wochen. Was kann das sein? Doch nicht das Herz oder?(In meiner Familie gibt es keine Herzkranke Person)
Werde am Montag den Hausarzt anrufen.
Habe Bluthochdruck (140/90) und habe zuvor Ramipril eingenommen(könnte es davon kommen).

23.05.2015 11:47 • 20.07.2015 #1


15 Antworten ↓


Carcass
Hui Ramipril? Davon habe ich Keuchhusten und Atemnot bekommen und der BD war bei 100/60, also das war es nicht wert. Sprich mit dem Doc und nimm was anderes. Das Zeug wirkt nicht bei allen Menschen gut. Ich hatte das GENAU SO !

23.05.2015 11:49 • #2



Brustenge/Atmen fällt schwer seit 3 Wochen Brustschmerz

x 3


Durch Ramipril also.Aber dann müssten doch die Symptome schon längst verschwunden sein(Habe Ramipril schon vor 3 Wochen abgesetzt wegen den Symptomen).

23.05.2015 11:57 • #3


Carcass
Huch, dann vielleicht die Angst, dass jetzt wieder was ein könnte? Hast du aktuell Stressoren die dich belasten?

23.05.2015 12:19 • #4


Nev3rMind
Hast du dich mal auf Allergien untersuchen lassen? Ich habe beispielsweise eine sehr starke Milbenallergie und hatte dieselben Symptome. Husten,geschwollene Nebenhöhlen und bekam auch keine Luft mehr. Alle wollten es auf die Psyche schieben. bin dann zum Allergologen und hatte meine Bestätigung das es etwas körperliches war.

23.05.2015 12:26 • #5


Ja ich habe zur Zeit Stress.Habe mein Abitur geschrieben und mache mir Sorgen welche Ergebnisse rauskommen werden(Mündlich sieht es schon gut aus).Nur die schriftlichen Ergebnisse habe ich noch nicht. Könnte natürlich auch von der Milbenallergie kommen(Die Allergie wurde bei mir mit 18 Jahren diagnostiziert).

23.05.2015 13:26 • #6


Ich tippe darauf, dass Deine Beschwerden alleine aufgrund deiner Sorgen bedingt sind.
Versuch mal ein bisschen spazieren zu gehen, Dich abzulenken.
Wie geht es Dir dann?

Warum hast Du Ramipril abgesetzt? Nimmst Du jetzt was anderes?
Und Blutdochdruck würd ich 140:90 nicht nennen, oder waren die Werte vorher höher?

23.05.2015 13:31 • #7


Nev3rMind
Na dann haste deine Antwort ja. Ich nehme 1 mal täglich Loratadin, macht eigentlich nur etwas müde sonst nichts. Es KANN die Psyche sein, aber ich bin mir ziemlich sicher das es die Allergie ist. Gerade Husten bekommt man nicht einfach nur durch die Psyche.

23.05.2015 13:33 • #8


Carcass
Zitat von Landolino:
Ja ich habe zur Zeit Stress.Habe mein Abitur geschrieben und mache mir Sorgen welche Ergebnisse rauskommen werden(Mündlich sieht es schon gut aus).Nur die schriftlichen Ergebnisse habe ich noch nicht. Könnte natürlich auch von der Milbenallergie kommen(Die Allergie wurde bei mir mit 18 Jahren diagnostiziert).



Alsso Stress, wird scho wieder. Drücke die Daumen für das Abi! Wird schon, ich hab den Mist auch geschafft

23.05.2015 13:36 • #9


Nev3rMind
Gerade wenn du nichts gegen die Allergie machst wird sie immer stärker. Ich spreche aus Erfahrung. Du bist dem Allergen ja jeden Tag ausgesetzt und auf Dauer macht dich das auch kaputt.Zurzeit mache ich noch eine Hyposensibilisierung und nehme da zu wie gesagt noch Loratadin. Die Beschwerden sind nun fast alle weg.

23.05.2015 13:42 • #10


Dann bin ich ja halbwegs beruhigt.
Sollte ich mich trotzdem kurz vom Hausarzt untersuchen lassen(EKG etc.) ? Oder ist das nicht nötig?(Hab von der Koronaren Herzkrankheit gehört).
Ich nehme zur Zeit Betablocker gegen den Bluthochdruck(Wenn ich beim Hausarzt bin wird sie mir ein anderes Blutdrucksenkendes Medikament verschreiben).

23.05.2015 15:32 • #11


Hoffe mir beantwortet jemand die oben stehenden Fragen.
Eine hätte ich noch.
Ist es wahrscheinlich,dass man mit 20 einen stummen Herzinfarkt erleidet?

24.05.2015 19:08 • #12


landolino, ich denke die Antwort kennst Du selbst.
Es ist SEHR unwahrscheinlich mit 20 Jahren einen Herzinfarkt zu erleiden.

Aber ich denke, Du wirst so lange nicht zur Ruhe kommen, bis Du ein EKG bekommst.
Hoffe, das hilft Dir weiter, lass es zu Deiner Beruhigung machen.

24.05.2015 20:04 • #13


Ja,werde wohl nur Ruhe kriegen wenn ich ein Belastungs EKG mache.
Ok,dies ist dann wohl die allerletzte Frage(Schließlich möchte ich mit meinen ewigen Sorgen hier niemanden auf die Nerven gehen): Kann man seit 5 Monaten eine chronische Muskelentzündung haben?(Ich war glaub ich vor 4 Monaten erkältet und habe dennoch am Sportunterricht teilgenommen,obwohl man das ja während der Erkältung nicht darf).

25.05.2015 12:04 • #14


Ich melde mich mal wieder!
Mein Abi hab ich bestanden 19.07.2015
Wegen meinen Brustschmerzen und Atemnotporbleme:
Ich habe nun ein Langzeit Ekg gemacht und Blutbild bestimmen lassen,auch wurden die Blutzuckerwerte und Schilddrüsenwerte untersucht.
Es war alles in Ordnung!
Kann man damit Herzkrankheiten ausschließen(Koronare Herzkrankheit, Herzschwäche etc.).
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

20.07.2015 12:06 • #15


ericosil80
Zitat von Landolino:
Ich melde mich mal wieder!
Mein Abi hab ich bestanden 19.07.2015
Wegen meinen Brustschmerzen und Atemnotporbleme:
Ich habe nun ein Langzeit Ekg gemacht und Blutbild bestimmen lassen,auch wurden die Blutzuckerwerte und Schilddrüsenwerte untersucht.
Es war alles in Ordnung!
Kann man damit Herzkrankheiten ausschließen(Koronare Herzkrankheit, Herzschwäche etc.).
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.


Wenn ich du wäre würde ich mal zum pneumologe gehen ich hatte auch sowas ewig mit dem herz hohen BD und puls in ruhe
mittlerweile ist mein bd immer zwischen 110 und 120 zu 60/80 puls je nachdem zwischen 65 -90 ich war letzte woche erst beim pneu und mir wurde asthma diagnostiziert !

und ich habe immer noch ständig das gefühl was mit dem hrz zu haben ! mein ruhe ekg und blut tests waren auch I.O belastungs ekg steht noch aus !

20.07.2015 16:09 • #16



x 4





Dr. Matthias Nagel