rd2801

16
3
Hey , ich bin neu hier und habe eine Frage . Ich habe ab und zu mal ein brennen im Hals , wobei ich dieses eher außen lokalisieren würde . Jetzt habe ich Angst , dass das was mit der Halsschlagader zu tun hat , des weiteren habe ich das Gefühl , dass mein Hals zu ist also dieses Gefühl bekomme ich beim schlucken .

Wisst ihr vielleicht , was das sein könnte LG

13.04.2019 09:02 • 13.04.2019 #1


5 Antworten ↓


Icefalki

Icefalki


14449
11
11357
Klingt nach Globussyndrom und hat was mit Verspannungen zu tun.

Wenn du dich hier angemeldet hast, wirst du doch sicher schon einige Untersuchungen durch haben.

Ansonsten Schilddrüse mal abklären lassen, HNO aufsuchen zur Spiegelung, Brennen im Hals kann auch mit Magensäure zu tun haben, also Gastroenterologe. Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein.

13.04.2019 10:11 • #2


DieAlex

DieAlex


3210
9
2717
Hallo
Herzlich Willkommen hier im Forum

Was ich dir sagen kann ist,dass ich sowas auch schon über einen längeren Zeitraum hatte, mit dem brennen.
Irgendwann ging es weg.
Also war es nicht Schlimmes.

Hast du öfter Sodbrennen?
Bei Reflux hat man öfter das Gefühl, dass der Hals zu ist bzw.das Gefühl, als ob da etwas dick ist.

13.04.2019 10:13 • #3


rd2801


16
3
Jaa ich war schon bei vielen Ärzten . Nun habe ich auf der rechten Seite in Höhe des Kehlkopfes einen kleinen knubbel entdeckt der nach dem drauf drücken brennt . Ich dachte immer das wären Verspannungen und habe Angst , dass ich durch das ganze dran rumdrücken was kaputt gemacht habe und ja Sodbrennen habe ich auch oft . Beim HNo Arzt war ich schon sehr oft immer nur Diagnose entzündeter rachen

13.04.2019 17:34 • #4


Kopfangst


179
23
55
Vielleicht hilft dir das irgendwie weiter. Wenn du Angst hast wegen der Halsschlagader, kannst du bei einem Kardiologen einfach mal diese mit Ultraschall untersuchen lassen. Ich mache das einmal im Jahr. Leider geht das nicht zusammen mit der Herz Untersuchung, weil die Krankenkassen das irgendwie nicht mehr zahlen. Also mache ich immer zwei Termine im Jahr und lasse auch das anschauen. Danach bin ich beruhigt.
Und so einen Knubbel auf der Hälfte des Halses an der Seite habe ich auch, seit bestimmt 30 Jahren. Da wurde auch mal mit Ultraschall drüber geschaut und mir gesagt, das ist wohl irgendein Überbleibsel von irgendeinem Lymphknoten oder so. Auf jeden Fall etwas völlig harmloses.
Das tut auch nicht weh, ich mag es aber nicht, wenn man zum Beispiel bei der Lymphdrainage da drauf rummassiert, das sage ich dann aber immer dazu.
Ist das Brennen mehr außen auf der Haut oder mehr innen drin? Vielleicht tut es weh, weil du darauf rumgedrückt hast.
LG Kopfangst

13.04.2019 17:42 • #5


rd2801


16
3
Ich kann es nicht richtig beschreiben mal außen mal innen , fühlt sich Wirklich komisch an und halt vergrößert . Ich habe am Montag einen Termin beim hno und am Dienstag beim Neurologen . Hab aber Angst das bis dahin was passiert .... muss auch dazu sagen , dass ich noch andere Symptome Habe die schwer aufzuzählen sind

13.04.2019 17:48 • #6



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag