Pfeil rechts
6

DieBayerin
Ich habe ja momentan den Wahn, dass alles in meiner Wohnung vergiftet ist, seit ich am Montag angefangen habe Fluoxetin zu nehmen. Jetzt sind die Rollläden dran. Ich habe Wellensittiche seit 15 Jahren und die fliegen in einem Zimmer frei rum. Deshalb habe ich an allen Fenster Fliegennetze, damit keiner abhaut. Die Fliegennetze wechsle ich wenn sie brüchig werden, aber beim Fenster putzen komme ich dann ja nicht an die Rollläden innen ran und die habe ich seit 15 Jahren noch nie innen geputzt außen sowieso nicht, ich wohne im ersten Stock. Ich habe da gar nicht daran gedacht, weil immer die Netze dazwischen sind. Kann sowas gesundheitsgefährdend sein und was kann da passieren? Oder ist das nur schlampig? Viel Verkehr haben wir hier nicht, ich wohne auf dem Land. Mir fehlt im Moment jede Perspektive und ich bin vollkommen von der Rolle. Gibt es noch jemand der so schlampig ist wie ich?

18.08.2018 16:08 • 21.08.2018 #1


7 Antworten ↓


la2la2
Aus gesundheitlichen Gründen spricht nichts dagegen Fenster, Rolläden etc. 50-100 Jahre nicht zu putzen.
Das wird nur irgendwann ziemlich dreckig aussehen und die Nachbarn werden Fragen, warum deine Fenster so dreckig sind. Aber ansonsten passiert da nichts......

18.08.2018 16:24 • x 1 #2



Brauche noch mal Beruhigung

x 3


Schlaflose
Ich wohne seit 35 hier in einem Haus in der Ortsdurchfahrt einer Bundesstraße. Seitdem sind hier die Rolläden noch nie geputzt worden, davor wahrscheinlich auch nicht, seit sie eingebaut wurden. Und auch in den Häusern und Wohnungen, in denen ich davor gewohnt habe, haben wir die Rolläden nie geputzt. Fenster übrigen auch höchstens 1 Mal im Jahr, manchmal 2-3 Jahre gar nicht, weder von innen noch von außen.
Was soll denn da passieren. Das ist nur Dreck und wenn man es nicht ableckt, passiert rein gar nichts. Wahrscheinlich noch nicht einmal, wenn man es ablecken würde

18.08.2018 16:28 • x 1 #3


Ich denke auch die wenigsten waschen ihre Rollläden ab.
Also weg mit dem schlechten Gewissen!

Und gefährlich ist es auch nicht.
Sogesehen ist Rollläden abwaschen gesundheitsgefährdender weil man dabei wo herunter fallen kann.

18.08.2018 16:42 • x 1 #4


DieBayerin
Das denke ich ja auch, aber ich bin im Moment in so einer Blase drin, es ist nicht zum Aushalten. Aber es hat auch sein Gutes, es fliegt alles aus der Wohnung raus was auch nur ein X auf der Packung hat und am Balkon wurde jetzt der Rolladen innen geputzt, da ich das Fliegengitter in der Waschmaschine habe. Der Dreck war unbeschreiblich.

18.08.2018 16:50 • x 2 #5


Beschäftigung ist sicher nicht verkehrt bei blöden Gedanken.

18.08.2018 17:46 • x 1 #6


Fuzz
Hallo, liebe @diebayerin!
Ich hoffe, dir geht es mittlerweile etwas besser? Tut mir Leid, dass du momentan so sehr in der Angst-und-Sorgen-Spirale gefangen bist.
Diese beinahe manisch-zwanghafte Fixierung auf etwas potentiell Gesundheitsgefährdendes oder Bedrohliches kenne ich durch mein Haut-Thema ja auch (habe in meinem Thread auch schon wieder etwas geupdatet). Leider kann ich dir nicht direkt einen Rat geben, außer dich abzulenken, so gut es geht ... ich weiß, das ist schwierig, ich habe selbst auch Probleme damit.
Ich wünsche dir, dass es bald aufwärts geht!
LG
Fuzz

21.08.2018 17:09 • #7


Misplaced Childhood
Übrigens Außen regelt der Regen ( wenn es denn mal regnet ) .
Alles Gute ...

21.08.2018 19:01 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel