Pfeil rechts

Hallo zusammen,

ich hätte nicht gedacht, dass es auch mal mich selber erwischt. Ich glaube ich spiele aktuell ein wenig verrückt.
Vor zweieinhalb Wochen wurde bei unserem Hund eine chronische Niereninsuffizienz festgestellt (ohne Voranzeichen). Leider musste er dann
letzte Woche eingeschläfert werden.

Während der Zeit hatte ich immer wieder ein Zwicken im Rücken/Lendenbereich. Ich hab natürlich sofort an Nierenschmerzen gedacht. Jedoch treten die Schmerzen nur bei Entspannung/Ruhe auf. Also wenn ich
mich geistig/körperlich nicht anstrengen muss. Daher denke ich hier an Symptomschmerzen?!

Da ich seit 4 Jahre Antiepileptika nehmen muss, lasse ich regelmäßig mein Blut kontrollieren (1x mal im Jahr). Bin natürlich gleich zum Arzt und hab meine Blutwerte kontrollieren lassen, da das Thema mir keine Ruhe gegeben hat (Hab ich auch eine CNI?).

Heute hab ich die Ergebnisse bekommen. Laut Arzthelferin waren alle Werte i.O.. Habe die Ergebnisse mit nach Hause bekommen (mein Arzt war gerade in Behandlung). Leider habe ich meine Werte gegooglet
Es waren auch alle Werte laut Google im Normbereich (Kreatinin [0.84] , Hämogoblin etc.). Jedoch stand bei mir der Wert GFREPI bei 133,6. Konnte mit diesem Wert nichts anfangen und habe ihn deshalb mal gegooglet. Es handelt sich wohl um die Glomeruläre Filtrationsrate. Dieser Wert sollte laut Google b´zwischen 90-120 ml/min liegen. Also liege ich über diesen Wert! Dies kann an Anzeichen für eine beginnende Nierenerkrankung sein (Stadium I). Zwar sagen manche Seiten, dass ein Wert von 90-140 normal sein kann, aber das hat mich extrem verunsichert.

Habe das natürlich gleich mit meinen angeblichen Nierenschmerzen kombiniert
Heute Nachmittag hatte der Arzt mich zurückgerufen und bestätigt das alle Werte vollkommen in Ordnung (auch Nierenfunktion etc.).

Doch irgendwie bleibt bei mir ein Restzweifel vorhanden (Hat der Arzt den Wert übersehen?). Habt ihr da vllt. Tipps/Erfahrungen? Danke schon mal
Tschuldigung wenn der Text sehr durcheinander wirkt, aber sowas hatte ich noch nie.

Infos zu mir:
Alter: 20
Größe: 183
Gewicht: 60kg
Antiepilektipa: Levetiracetam
Körperbau: dünn

21.08.2018 17:01 • 22.08.2018 #1


3 Antworten ↓


laribum
der Arzt hat doch gesagt das deine Werte in Ordnung sind was sollen wir da jetzt zu sagen?

22.08.2018 07:10 • #2



Blutwerte in Ordnung oder doch nicht? - Niere

x 3


Solche minimalen Abweichungen sagen nichts aus, bei meinen Blutwerte ist jedesmal einiges minimal zu hoch oder zu niedrig. Und wenn etwas mit den Nieren wäre dann wären es auch auffälligere werte, und der Arzt hat ja gesagt das alles in Ordnung ist, da würde ich mir keinen Kopf machen.

22.08.2018 07:16 • #3


petrus57
Bevor du dich verrückt machst, rufe doch deinen Arzt an und frage noch mal nach.

Bei mir waren letztens auch einige Nierenwerte auch nicht im soll. Aber da der Arzt dazu nichts gesagt hat, werden die Werte wohl noch im Rahmen liegen und keinen Krankheitswert haben.

22.08.2018 07:21 • #4




Dr. Matthias Nagel