Pfeil rechts

Hallo,

war längere Zeit nicht mehr aktiv hier im Forum..aber heute muss ich mal wieder meinen Kummer loswerden.

War vor kurzem gerade beim Arzt, der mir mitteilte, dass ich bei einer von drei Proben okkultes Blut im Stuhl habe. Hatte in der Vergangenheit öfter mal Magendrücken bzw. Krämpfe. Daher wurde der Test gemacht. Nun habe ich gerade vor einem Jahr eine Darmspiegelung gemacht, wo alles ok war. Das habe ich auch so mitgeteilt. Soll nun aber trotzdem nächste Woche hin zur Spiegelung. Bin nun natürlich verunsichert. Hinzu kommt, dass ich seit 3 Tagen erkältet bin, was für mich als Herzphobiker immer sehr unangenehm ist. Bin sehr sportlich und mein Körper bekommt Entzugserscheinungen, wenn ich auf Sport verzichte. Hinzu kommen dann immer mal wieder ES und innere Unruhe. Was meint ihr, macht es Sinn, die Darmspiegelung noch einmal zu machen, wenn vor 12 Monaten alles ok war?

Viele Grüße

22.10.2015 16:39 • 26.10.2015 #1


8 Antworten ↓


Filou
Hallo flores7,

wenn der Test mit dem Blut positiv ist, macht es sicherlich Sinn. War das nur ein Test oder mehrere? Test können auch schon mal falsch ausfallen. Aber wenn dein Arzt eine Spiegelung für Sinnvoll hält, dann ist es sicherlich nicht verkehrt. Es kann ja nur etwas sehr kleines Sein, dass sich seit letztes mal entwickelt hat. Oder nur Zufall. Da kommt jetzt auch deine Vorgeschichte ins Spiel. Bist du eine "Gefährdete Person" oder nicht, das kannst aber du mit deinem Arzt am besten entscheiden. Verunsichert brauchst du nicht sein. Wäre es etwas schlimmes, dann wäre das Blut eindeutig sichtbar, würde ich jetzt so sagen.

Mit deiner Erkältungm da kann ich nur mitfühlen. Ich bin dann auch immer sehr unruhig. Aber dein Körper regelt das schon
Gute Besserung.

22.10.2015 17:06 • #2



Blut im Stuhl-trotz Darmspiegelung

x 3


Hi Filou,

danke, tja gefährdet bin ich eigentlich nicht. Mache viel Sport und ernähre mich auch gesund. Vom Alter her unter 40 Jahre also auch hier nicht unbedingt ein hohes Risiko. Es ist wirklich nervig mit diesen Arztgeschichten. Normalerweise lenkt mich der Sport dann gut ab aber auch das geht ja nun derzeit nicht. Die letzten Wochen habe ich irgendwie fast nur negative Ergebnisse ( Vitamin D Mangel, Zahnfleischbluten...)

Es waren übrigens drei Proben, von denen eine positiv war. Die anderen waren beide ok.

Viele Grüße

22.10.2015 17:13 • #3


Filou
Oh weh, ich bin ja Analysen gewohnt und es ist auch bein Beruf eine Entscheidung zu treffen, aber im medizinischen Fall ist mir das zu Gefährlich. Ich meinte jetzt von der Gefährdung her nicht dein Alter und die sportliche Aktivität, sondern von deinen Symptomen und Beschwerden. Es gab ja ein Grund, wieso der Test gemacht wurde.
Aber 1/3 positiv. Ist schon komisch. Es ist auch möglich das du eine leichte Entzündung hattest oder irgend ein anderer Grund, wieso Blut in den Stuhl kann. Ich würde evtl. noch mal mit dem Arzt Sprechen, gerade weil du dir da so unsicher bist. Oder geh direkt zum Facharzt und schilder ihm deine Probleme.

22.10.2015 17:29 • #4


Ja, der Grund war eigentlich, dass ich nach einem Tropenurlaub häufiger Magen-Darm Probleme hatte. Ultraschall war ohne Befund. Wollte eigentlich keine Stuhlprobe, aber der Arzt meinte, ich solle das vorsichtshalber machen. Er ist Internist und ein Kollege von ihm wird die Spiegelung vornehmen...Habe halt in letzter Zeit oft 3 mal täglich Stuhlgang in kurzer Zeit und irgendwie finde ich das nicht normal...kann auch natürlich auch mit meiner Angespanntheit zusammenhängen. Danke für deine Worte

22.10.2015 17:40 • #5


Filou
Nach dem Urlaub sagst du. Wurde die Probe auch auf Bakterien und co. untersucht?
Ich denke mal es macht kein Sinn hier zu grübeln. Wenn du dir Unsicher bist, würde ich mir eine zweite Meinung einholen. Mehr kann ich da leider auch nicht für dich tun, außer dich zu ermutigen

22.10.2015 17:43 • #6


Nein, auf Bakterien wurde nicht untersucht...finde ich ehrlich gesagt auch merkwürdig. Ist mir aber erst heute nach dem Termin aufgefallen. Werde die Spiegelung vermutlich machen lassen, da ich sonst ständig am grübeln bin, wieso ich Blut im Stuhl habe...Blutuntersuchungen waren übrigens alle in Ordnung...bis auf zuwenig Vitamin D...Danke, es hilft schon ein wenig darüber zu schreiben

22.10.2015 17:47 • #7


Filou
Hm komisch. Alles klar, alles gute. Ja schreiben hilft sehr oft

22.10.2015 17:51 • #8


Filou
Hi, darf ich fragen was aus der Sache geworden ist?

26.10.2015 23:03 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel