Pfeil rechts
6

funny86
Hey ihr lieben ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen.

Ich war Grade zur Toilette und ich leide seit Jahren an Verstopfung...Manchmal hatte ich immer blut beim apputzen dran...Aber heute war es soo viel..Alles war rot in der Toilette. Ich habe jetzt so angst.

Und jetzt ist auch noch Ostern und kein doc da.
Was soll ich machen.jetzt ist alles erst mal wieder weg..Habe aber jetzt angst auf toilette zu gehen..

16.04.2017 02:27 • 23.04.2017 #1


28 Antworten ↓


laribum
welche farbe hat das blut?

16.04.2017 03:47 • #2



Blut auf der Toilette

x 3


Angor
Hallo

Durch die Verstopfung kann es bei dem harten Stuhl zu kleinen Rissen in der Darmschleimhaut kommen. Wenn dass Blut aus dem Enddarm kommt, müsste es dann hellrot sein.

Wenn Du Blutungen durch eine Erkrankung des Magen-Darm Traktes hättest, könntest Du dass Blut gar nicht sehen.
Deshalb gibt es im Rahmen der Krebsvorsorge auch diesen Test auf okkultes Blut im Stuhl.

Also mache Dir keine Sorgen, es ist nichts Schlimmes, es kommt nur durch die Verstopfung, die offenbar schon chronisch ist. Du solltest deswegen aber dann mal zum Arzt gehen, es muss Dir auch nicht peinlich sein, jeder der mal Verstopfung hatte, weiss wie unangenehm und schmerzhaft das sein kann. Ausserdem kann der Arzt feststellen, ob irgendeine Krankheit dafür verantwortlich sein kann, wie z.B. die Schilddrüse, oder Medis, sogar die Psyche kann den Darm beeinflussen, dass er mit Verstopfung reagiert. Die Ernährung spielt auch eine nicht unerhebliche Rolle.

Hol Dir am besten nach Ostern einen Termin beim Arzt, aber bleib ganz locker und geniesse die Feiertage

Du solltest aber bis zumTermin lieber auf Schokolade oder andere stopfende Lebensmittel verzichten und viel trinken.

Auch wenns eklig ist, als natürliches Mittel um den harten Kot gleitfähiger zu machen morgens auf nüchternem Magen einen Esslöffel Olivenöl schlucken.

LG Angor

16.04.2017 05:39 • #3


Das Blut ist 100 % vom Popo?
Das es Periodenblut ist ist ausgeschlossen?

16.04.2017 06:08 • #4


funny86
Das war hellrot..
Ja Periode ist ausgeschlossen..Das erkenne ich

Ja ich weiß Ernährung ist wichtig darf allgemein nicht viel Zucker deswegen..Und bei Stress ist sofort Verstopfung angesagt.

Mein Problem liegt im trinken...Ich trinke manchmal nur 500 ml am tag wenn es hoch kommt..Ich vergesse es einfach.

War gestern echt ein Schock da es doch etwas mehr war als sonst..

16.04.2017 07:57 • #5


Diese Analfissuren können später mal arge Probleme machen. Dann hast du wenn du Pech hast schon bei fluffigem Kackilie machen Schmerzen.
Besser du achtest jetzt auf deine Ess und vor allem Trink-Gewohnheiten damit die Gefäße nicht platzen/reißen.

16.04.2017 08:06 • #6


funny86
Ja ich denke auch...Das will ich echt nicht öfters haben..

16.04.2017 09:45 • #7


LadyyyyX
Ich hatte mal einen positiven Test bei okkultem Blut. Ist es schlimm? Es war ein Selbstkit. Heißt das immer Krebs?

16.04.2017 09:49 • #8


Angor
Nein, es heisst nicht gleich Krebs, es kann eine Entzündung oder ein Geschwür im Magen-Darm Bereich sein. Hast Du das denn nicht weiter abklären lassen?

16.04.2017 09:57 • #9


LadyyyyX
nein, hab ich nicht. die Sache ist mir unangenehm, hab ja auch deshalb einen Selbstkit gekauft und nicht beim Arzt nen Test gemacht.
Ist der Test auch dann positiv, wenn das Blut vom Enddarm ist? Ich frage deswegen, weil ich paar Tage später eine Verstopfung hatte und minimales hellrotes Blut auf Toilettenpapier.
Zu dem muss ich sagen, dass ich 2010 eine starke Analfissur hatte im Enddarmbereich mit den bekannten höllischen Schmerzen.

16.04.2017 10:00 • #10


Angor
Blut ist Blut, egal wo es her kommt, nur was aus dem oberen Verdauungstrakt kommt, sieht man halt nicht weil es dunkel ist.

16.04.2017 10:02 • #11


LadyyyyX
Dann hoffe ich mal, dass es von irgendeiner Analfissur war.

16.04.2017 10:10 • #12


@funny86,
Hallo funny, hatte es auch mal vor etwa 3 Jahren, ab zur Darmspiegelung und es war nur eine Fissur durch Verstopfung.
Allerdings hatte ich auch echt üble Schmerzen beim Stuhlgang. Ich denke nicht, dass es etwas Schlimmes ist.
LG Annie

16.04.2017 11:06 • #13


Hämorriden wäre auch noch eine Möglichkeit ... und die gibt es nicht nur bei älteren übergewichtigen Personen ...

16.04.2017 13:22 • #14


funny86
Na ja schmerzen habe ich öfters mal..Als ob was einreißt...Und danach ist meistens auch blut etwas..Aber so das es da getropft hat war es noch nie...

Ja auch von Schwangerschaften bzw von den Geburten soll man die hämoriden wohl bekommen...

Hab jetzt so angst auf Klo zu gehen.schrecklich...Aber was soll passieren außer das es wieder blutet..Hat gestern dann ja auch aufgehört...

16.04.2017 13:37 • #15


Also in der Regel haben wir ja alle einen "Gerinnungsfaktor" und somit schliesst sich auch jede "Wunde" wieder. Es sollte nur nicht bei jedem "Pressen" auf der Toilette wieder von Neuem anfangen ! Dringend wichtig ... weil keiner kann Dir hier eine Diagnose stellen ...

Ab zum Arzt am Dienstag !

16.04.2017 13:46 • x 1 #16


laribum
hellrot kommt immer aus dem unteren rektumbereich d.h. meistens hämhorriden je dunkler es ist, umso weiter oben im verdauungstrakt ist die Blutung da sich das Blut mit dem Magensaft schwarz färbt...

16.04.2017 13:57 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

funny86
Ja muss eh noch zum doc dann werde ich das mal ansprechen...

Ja es war wirklich sehr helles blut..denke auch entweder etwas eingerissen oder Hämorriden

Oh man..Man bleibt auch nicht verschont..Ich mein klar es gibt schlimmeres aber toll ist es dennoch nicht

16.04.2017 14:15 • #18


Zitat von funny86:
Ja muss eh noch zum doc dann werde ich das mal ansprechen...

Ja es war wirklich sehr helles blut..denke auch entweder etwas eingerissen oder Hämorriden

Oh man..Man bleibt auch nicht verschont..Ich mein klar es gibt schlimmeres aber toll ist es dennoch nicht


Wird schon werden ... und beides wäre "behandelbar" und wirklich nichts Schlimmes

16.04.2017 14:22 • x 1 #19


funny86
Danke das ist lieb...

16.04.2017 14:39 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel