Pfeil rechts

Hallo

ich hab voll den Horror ich habe mir vor zwei tagen Blasen an den Fersen gelaufen,habe dann Blasenpflaster rauf gemacht und gestern weil das schon so schmutzig war hab ichs runter gezogen und natürlich alles aufgerissen.
Seit 2 Stunden tut der rechte Fuß weh und es geht ein roter ca 2cm langer Strich weg

Ich natürlich totale Panik mein Mann den Notdienst angerufen und der hat gesagt also er schliesst das aus er denkt das ist eine Entzündung soll das Pflaster nass machen und eine Jodsalbe drüber tun und morgen in die Praxis kommen dann sieht man ja ob der Strich weiter gegangen ist

UNd nun hab ich schiss das es eine Blutvergiftung ist und ich sterben muss
Ich hab sooooooooo schrecklich Angst und bin nur am weinen und die nächste Attacke denk ich wartet auch schon das sie ausbrechen kann

Bin total Verzweifelt

lg Kerstin

04.09.2010 21:53 • 05.09.2010 #1


6 Antworten ↓


Das es weh tut, ist normal, schließlich bist Du ja an der Stelle auch verletzt. Die Infektionsstelle muss aber entzündet sein, stark gerötet, sehr warm und schmerzen. Wenn Du da denkst einen roten Streifen zu sehen, also das muss eine Vene sein und auch die muss schmerzen. Ansonsten (kann): hohes Fieber oder Fieberschübe mit Schüttelfrost, Verwirrtheit, Beschleunigung von Atmung und Herzschlag sowie Blutdruckabfall.

Überleg mal, wie realistisch das für Dich ist. Wenn das alles zutrifft, dann fahr ins Krankenhaus, denn das kann man sich nicht einbilden.

04.09.2010 22:36 • #2



Blasen an den Fersen Entzündung / langer Strich nach oben

x 3


Hallo Kerstin!

Wenn es schlimmer wird oder Du unsicher bist, fahre in die Notfallambulanz ins Krankenhaus.
Wenn Du solche Beschwerden hast, würde ich es an Deiner Stelle auch so machen.

Ich wünsche Dir alles Gute,
Sylvia

04.09.2010 22:43 • #3


Mein Freund hatte vor 4 Wochen ne Blutvergiftung durch einen Mückenstich und der Fuß war dick und geschwollen und er ist auch erst 4 Tage später zum Doc und der Strich ging grad mal bis knapp unters Knie. Du kriegst dann Antibiotika. Aber so schnell geht der nicht bis zum Herz und weh tat Ihm der Strich auch nicht. Verwirrt war er auch nicht und Schüttelfrost auch nicht. Hast Du eine Cortison Salbe zuhause? Wenn ja schmier die drauf und tu nen Verband hin. Das hat der Arzt von meinem Freund gemacht. MAch Dir keine Sorgen, das ist nicht so dramatisch.

05.09.2010 12:29 • #4


Vielen dank für eure Antworten,
war heute beim Arzt der hat das die Blase nochmal geöffnet und JOdsalbe draufgemacht und mich beruhigt das es keine Blutvergiftung ist und auch nicht werden wird hat ihn verbunden..Nur Schmerzen habe ich ganz schön...Zusätzlich ahbe ich auch noch eine leichte Blasenentzündung Und da meldet sich wieder meine Mediphobie...

Dem Arzt habe ich es zwar auch gesagt aber ich muss sagen der war echt spitze hat sich da echt voll Zeit genommen mich zu beruhigen denn ich bin ja schon im Sprechzimmer Nervös ohne Ende gewesen...Muss echt sagen der Arzt war zum küssen da habe ich schon ganz andere Erfahrungen gemacht...

Ich hoffe es geht wieder weg die Blasenentzündung ohne Medis

Schönen Tag noch Kerstin

05.09.2010 12:51 • #5


Blasenentzündung da kann ich Dir auch einen Tip geben in der Apotheke gibt es einen Cranberry-Saft oder Sirup je nachdem. Den verdünnst Du mit wasser und trinkst über den Tag verteilt so ca 1-2 Liter davon oder frag den Arzt mal da gibt es eine homöophathische Tablettenkur, die geht ca 2 Monate. Ich hab das 2008 ständig gehabt und seitdem toi toi toi nie wieder, aber manchmal geht es auch nicht ohne Antibiotika, da brauchst aber auch keine Angst haben, die machen zwar müde aber sonst nichts.

und das mit Deinem Fuß ist ja super und wenn dann noch einen einfühlsamen Arzt hast ist das viel wert.

GLG

05.09.2010 13:09 • #6


Ja mit der Blase ich schreibs mal leise sind Schmerzen nimmer so schlimm und das mit dem Cranbeerysaft hat mir meine Freundin heute auch gesagt...
Ja der Doktor war Goldwert bin schon am überlegen da er ja nur Notdienst hatte zu wechseln...Nur Schmerzen hab ich echt dolle was eine Blase am Fuß auslösen kann

lg Kerstin

05.09.2010 17:35 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier