Pfeil rechts

marcel_man
Hallo,

Habe seit geraumer Zeit Probleme mit dem Wasserlassen.
Zumindest meine ich es.
Ich kann ganz normal auf die Toilette gehen jedoch müsste meiner Meinung nach viel mehr Urin kommen.
Nachts schlafe ich durch und muss gar nicht aufs Klo, was ja ansich ein gutes Zeichen ist.
In der Regel ist aber nach so einer Nacht die Blase prall gefüllt.
Bei mir ist das fast gar nicht. Ich habe nach der Nacht nicht das Gefühl jetzt dringend aufs WC gehen zu müssen.
Es kommt dann auch was aber nach einer Nacht müsste es doch mehr sein.
Allerdings trinke ich am Tag nicht viel, selbst bei diesen heißen Temperaturen nicht.
Schwitzen tue ich auch sehr viel.
Vielleicht gleicht sich das aus?
Meine Blutwerte waren immer okay.
Hatte vor 3 Wochen noch Ultraschall vom Bauch und Nieren, alles okay.
Bin voller Angst und kann das schöne Wetter gar nicht genießen.
Auch schwirren wieder Gedanken an Leukämie durch meinem Kopf.

19.07.2014 09:43 • 19.07.2014 #1


2 Antworten ↓


Schlaflose
Wenn es warm ist und man viel schwitzt, bleibt nicht mehr so viel übrig für die Blase. Dann muss man automatisch weniger auf die Toilette und es kommt auch nicht so viel, das ist doch selbstverständlich.

19.07.2014 10:13 • #2


marcel_man
Ja, ansich schon.
War im letzten Jahr beim Urologen, war alles okay.
Hab einen kleinen Nierenstein und immer eine Spur Blut im Urin. Kommt wohl vom Stein.

19.07.2014 10:53 • #3




Dr. Matthias Nagel