Pfeil rechts

Hallo,

wollte mich mal vorstellen. Bin weiblich 37 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Mein Sohn ist entwicklungsverzögert und hatte eine starke Sprachverzögerung die er mittlerweile ganz gut aufgeholt hat. Habe im letztes Jahr ein Burn -Out gehabt. Habe plötzlich stark Hyperventiliert hatte starke Angst in dem Moment. Wußte nicht was mit mir passiert. Bin ins Krankenhaus gekommen. Da haben die mir gesagt das der Körper sich jetzt ein Ventil gesucht hat. Der ganze Stress in den letzten Jahren mit meinen Sohn wäre der Auslöser. Und dann fing erst alles an. Bin auch schon seit 1 1/2 J. bei einer Psychologin in Therapie wegen mein Sohn und dem Stress. Das Hyperventilieren habe ich im Griff bekommen. Dann fing ich mit starken Panikattacken an. Ich war dann 6 Wochen in der Tagesklinik. Hatte dann gedacht es geht. Aber meine Angst wurde schlimmer. Habe ständig Angst das ich eine ernste Krankheit habe. Dann war wieder im Krankenhaus ich in der Neurologie. Hatte Kribbeln im Körper, Schmerzen, mir ging es einfach schlecht. Da haben die dann auf MS und Borreliose untersucht. Die Untersuchung waren in Ordnung. Habe dann Medikamente genommen. Citalopram! Die Panikattacken hatte ich dann überstanden. Dann fing mein Puls ständig hoch zu gehen. Jetzt nehme ich auch noch ein Betablocker für den Puls. Seit April nehme ich jetzt statt Citalopram das Venlafaxin. Habe ständig Muskelschmerzen, Kribbeln im Körper, Kribbeln re. Fuß und Hand. Wechselnde Schmerzen im Körper. Ich komme einfach nicht los von den Gedanken das ich eine ernste Krankheit habe. LG Luna

20.10.2013 11:22 • 20.10.2013 #1


3 Antworten ↓


Hallo luna
Du warst doch untersucht-du bist doch gesund...
Mir hilft das zu wissen, das ich gesund bin.
Ich denke positiv und mache jede abends autogenes Training

Ich habe auch noch Symptome , aber ich probieren die zu ignorieren.
Ich war Wochen lang ganz krank
-ich konnte nicht raus gehen....
Ich kämpfe jede Tag -das lohnt sich....

20.10.2013 11:41 • #2



Betablocker für den hohen Puls / Muskelschmerzen & Kribbeln

x 3


Willkommen hier Luna!

So wie Dir geht es vielen hier, einschliesslich mir. Zig Untersuchungen, aber die Symptome lassen nicht nach oder Körper sucht sich einfach das nächste Organ mit dem er uns auf Trab halten kann. Habe seit gestern Abend mal wieder HRS und obwohl ich die schon 1000mal hatte und mein Herz organisch gesund ist, laut Ärzten, hab ich mich ins KH fahren lassen um den üblichen Bluttest etc zu machen. Ist natüllich nichts bei rausgekommen, ausser dass ich bis nachts 2:30 Uhr im KH lag.

Aber so sind wir. Wir vertrauen unserm Körper nicht, wie sollten wie da anderen vertrauen. Das ist es wohl was wir wieder lernen müssen, vertrauen...

20.10.2013 13:14 • #3


Danke für die Antworten. Es stimmt ich kann mein Körper nicht vertrauen. Es ist wie ein Kampf mit deinem Körper. Ich weiß warum ich in diese Krankheit gekommen bin. Nehme jetzt Medikamente , gehe zur Psychotherapie, mache Sport, vermeide so gut wie es geht Stress. Warum hört das nicht auf. Denke es muss was organisches sein bei den Symptomen.

Gruß Luna

20.10.2013 18:08 • #4




Dr. Matthias Nagel