Pfeil rechts
18

Mal was zur Erheiterung,ich finde ,das beruhigt enorm:-)


Eine Freundin erzählte mir von ihrem Hund,der eine Geschwulst an der Lippe hätte...der Hund schon alt,evtl.bösartig.

Ich schaute abends unter meine Zunge..um mich von zeit zu zeit zu vergewissern, daß dort alles ok ist..aus angst vor krebs natürlich.
Mich traf der schlag,als dort eine rote Schwellung war! PANIK ..Todesangst...

Später fiel mir ein,ich hatte Walnüsse gegessen....da verletzte sich was an einer spitzen Kante der Nuss...

Zwei Tage später war es wieder weg..

Wenn meine Freundin nicht von dem Hund erzählt hätte,dann wäre ich vermutlich gleich auf die Nuss gekommen.



Und neulich musste ich im Forum hier so herzlich lachen...jemand litt unter Nachtschweiß..befürchtete natürlich schlimmstes...dabei war nur die Decke zu warm...

29.11.2016 18:27 • 24.12.2016 x 1 #1


18 Antworten ↓


au ja: wir sollten hier anknüpfen und uns unsere Schwachsinns-Stories gegenseitig erzählen.
Ich habe davon eine ganze Palette zu bieten und schreib's mal auf, sobald ich etwas mehr Zeit habe.

Alles, was uns die Absurdität unserer Ängste vor Augen führt, kann nur hilfreich sein;-)

29.11.2016 19:15 • x 1 #2



Beruhigungsmittel abstruse Angstgeschichten

x 3


igel
Sehe vor ein paar Wochen vormittags in den Spiegel : Ein weißer Fleck auf der Backe... Hautkrebs. Ganz klar.

Der ist allerdings nicht abwaschbar, Reste von der Waschcreme schon

29.11.2016 19:22 • x 3 #3


Gestern hatte ich einen schwarzen Fleck auf der Kopfhaut. Erster Gedanke: Schwarzer Hautkrebs. Kurz gerieben und es war weg. Irgendein Fussel von der Jacke.

Das beste war, dass ich heftigsten Schwindel bekam und mir nach vier Tagen einfiel, dass ich meine AD nicht mehr genommen habe und ich auf "Entzug" war. Erster Gedanke: Hirntumor

29.11.2016 19:24 • x 1 #4


Waschcreme und Fussel......

Oh Mann....schon krass, wie sehr wir uns sofort kirre machen.

Mein Kater hatte mal was vor dem Klo verloren....ich dachte sofort an Fuchsbandwurm.

Irgendsoein weißes hartes Teil ( es war ein KNochenspitter von einem erlegten Kanickel..... ...fand ich aber erst später raus )

Ich nahm dieses Ding mit Handschuhen in einer Tüte mit..und fragte den Mann vom Kiosk um die Ecke, der war Hundezüchter, der kenne sich sicher aus, war ich der Meinung, und fragte, ob das was von einem Fuchsbandwurm sei) er schaute sich das Ding an und sagte...jaa! das ist ein Fuchsbandwurm !

( bis heute weiß ich nicht, ob er mich verarscht hat, oder ob er es ernst meinte...)
Der hat sicher gedacht, ich hab sie nicht alle.....

So, dann googlete ich noch und die Panik war perfekt.

Dann rief ich beim Veterinäramt an..und der Arzt dort beruhigte mich, daß in unserer Gegend der Fuchsbandwurm zuletzt vor 20 Jahren begegnet wäre.

29.11.2016 20:04 • #5


Eine kleine Wucherung am Oberschenkel wurde von mir prompt und zweifelsfrei als Stachelzellkarzinom identifiziert.
Bilder im Internet bestätigten meinen Verdacht.

Nun ja, der Hautarzt entfernte das Ding und wagte es, meine stichhaltige Diagnose zu kippen.

Es war eine völlig harmlose Alterswarze.

Angst und Schrecken wie so häufig völlig umsonst.

Ich bin übrigens noch jung

29.11.2016 23:20 • x 4 #6


ich hatte auch mal ein Melanom samt heller Panik (wenn das SO rasch erscheint, MUSS es sehr bösartig sein)....das sich dann als Glitterpartikel von meinem schwarzen Shirt erwiesen hat.

29.11.2016 23:28 • x 2 #7


@lechatnoir
Premium!
In Deinen Schilderungen finde ich mich wieder. Irgendwie drehen wir erst mal total durch und am Schluss ist es nichts. Ich muss so lachen, wenn ich unsere Postings hier lese und wäre froh, wenn dieses Gefühl in den Situationen da ist, wo ich emotional durchdrehe. Da ist es leider bitterer "Ernst"

29.11.2016 23:35 • x 1 #8


petrus57
Als ich mal in den Spiegel schaute entdeckte ich in der Iris einen größeren Fleck. Da ich den auf der anderen Seite nicht hatte, dachte ich sofort an was Schlimmes. Ich hatte ja auch auf dem selben Auge auch öfters Schmerzen gehabt.

Habe mir dann Bilder von Augen im Internet angesehen. Die hatten auch solche größeren Flecken. Den Augenarzt habe ich nicht darauf angesprochen, das war mir dann doch zu peinlich.

30.11.2016 09:58 • x 2 #9


Zitat von petrus57:
Als ich mal in den Spiegel schaute entdeckte ich in der Iris einen größeren Fleck. Da ich den auf der anderen Seite nicht hatte, dachte ich sofort an was Schlimmes. Ich hatte ja auch auf dem selben Auge auch öfters Schmerzen gehabt.

Habe mir dann Bilder von Augen im Internet angesehen. Die hatten auch solche größeren Flecken. Den Augenarzt habe ich nicht darauf angesprochen, das war mir dann doch zu peinlich.


Ich kann dich beruhigen....wenn du einen dunklen Fleck meinst..hatte ich auch schon...und dachte natürlich sofort an ...was wohl ...Augenkrebs!

Jedem schaute ich immer genau in die Augen....ob der andere das auch hat....total irre.

Bin dann irgendwann zum Augenarzt..der meinte,Alterserscheinung....das sei ein Pigmentfleck...wie es ihn auch auf der haut gebe.

30.11.2016 10:40 • #10


o.k., jetzt ich:

Also: Druckschmerz seitlich neben dem Kehlkopf. Beim heftigen Reinbohren mit dem Finger, versteht sich.

Mein Schicksal war besiegelt -> Kehlkopfkrebs! Ich hatte nur noch kurze Zeit zu leben....

Nunja, nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei, es waren wohl schlichtweg Verspannungen der Halsmuskulatur, die sich sehr in der Tiefe abgespielt haben.

Ich hätte mich selbst wieder ohrfeigen können.

30.11.2016 11:56 • #11


@tanilein

"beim heftigen reinbohren versteht sich"

30.11.2016 12:01 • #12


Zitat von lechatnoir:
@tanilein

"beim heftigen reinbohren versteht sich"




So bescheuert sind wir halt.
Wir malträtieren uns und halten uns dann für krank, wenn es weh tut

30.11.2016 12:06 • x 2 #13


Hazy
Ich bin mal morgens aufgewacht und hatte rote Punkte auf dem Arm. Natürlich war das ein Anzeichen für Gefährliche Insektenbisse, die sahen auch sehr misteriös aus und ich habe mich schon mit Malaria dahinsiechen sehen.

Tja. Die "Stiche" ließen sich abwaschen und waren eigentlich Reste von dem Stift eines Kollegen, der mit am Vortag auf der Arbeit angemalt hatte.

30.11.2016 18:07 • #14


Vorhin...auf dem Klo....der SCHOCK:

neongelber Urin.

Blasenkrebs ? Leberkrebs ? kann alles nicht sein.....oh mein Gott, was für ein Krebs soll das sein ?

Nun doch...einen Tag vor Weihnachten passiert was schlimmes....


..
Es ist eine Begleiterscheinung der Vitamin B Komplex Kapseln....die ich seit ein paar Tage nehme

23.12.2016 19:45 • #15


Hazy
Letzten Freitag Nachmittag plötzlich Oberbauchschmerzen rechts. Genau da, wo ich die Gallenblasenentzündung hatte.

Helle Panik, sehe mich schon mit Not - Operation im Krankenhaus. Ab in die Notfallpraxis, 2 Stunden gewartet. Nix wildes gefunden.

Später fällt mir ein: am Tag zuvor war ich beim (mega antrengenden) Yoga. Langsam setzte wohl der Muskelkater ein. Auch unter den Rippen.

23.12.2016 23:05 • #16


igel
Hazy, was muss ich da lesen ? Du lässt Dich von einem Kollegen anmalen ?

24.12.2016 08:36 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hazy
Zitat von igel:
Hazy, was muss ich da lesen ? Du lässt Dich von einem Kollegen anmalen ?


War eher eine Neckerei Mittlerweile arbeite ich aber auch nicht mehr dort. Frohe Weihnachten liebes Igelchen

24.12.2016 12:10 • #18


igel
Wünsche ich Dir auch, hübsche Hazy.

24.12.2016 12:33 • x 1 #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel