17

rabbitmaker

rabbitmaker

372
5
205
Hallo!
Wollte das Thema eigentlich in eine andere Kategorie einstellen, aber es ging nicht! Wenn es hier nicht passt, dann bitte verschieben!
Meine Frau hat seid Freitag Rücken! Ich denke mal einen Nerv eingeklemmt! Konnte von Freitag auf Samstag nicht richtig schlafen und Samstag morgen beim aufstehen, ist sie kaum aus dem Bett gekommen! Gehe war kaum möglich, da der Schmerz in die Hüfte gezogen ist. Zum Arzt wollte sie nicht, erstmal abwarten! Meinte sie!
Habe ihr dann ein Wärme Pflaster auf den Lendenwirbelbereich drauf gemacht!
Zusätzlich noch ein Wärmekissen! Hat sich dann hingesetzt und es wurde auch etwas besser! Sie ist dann irgendwann wieder aufgestanden und wollte Kartoffel schälen!
Kam dann wieder in die Stube und meinte ihr ist schlecht und schwindlig! War auch sehr blass! Haben dann Blutdruck gemessen, da sie schon immer niedrigen Blutdruck hat! So 115/65 !
Bei der ersten Messung hatte sie gestern dann 63/41! Wollte gleich einen Notarzt anrufen, doch sie wollte das nicht!
Haben dann in kurzen Abständen weiter gemessen und nach einigen Messungen, war er wieder auf 120/70!
Haben dann jede halbe Stunde gemessen und er blieb dann auch so.
Gestern Abend hat meine Frau dann eine Ibuprofen 600 gegen die Schmerzen genommen und sie konnte auch besser schlafen!
Sie hatte gestern Vormittag auch nicht viel getrunken!
Den Bereitschaftsarzt, hatte ich gestern Nachmittag auch angerufen, der meinte nur! Das es schon mal vorkommen kann, solange das nicht öfter passiert und er keine Notwendigkeit sieht, ins Krankenhaus zu fahren, da ja jetzt wieder alles okay ist!
Ich habe und mache mir große Sorgen!
Habe die Nacht kaum geschlafen und war das erste Mal in 30 Jahren Ehe Glücklich das Schnarchen meiner Frau zu hören!
Was meint ihr!?
Habe zu meiner Frau gesagt, auch wenn das nicht mehr vorkommt, dass sie das am Montag abklären soll! Denn 63/41 finde ich schon ganz schön heftig!

15.09.2019 07:50 • 18.09.2019 #1


22 Antworten ↓


domi89

domi89


1021
4
600
So niedriger Blutdruck ist heftig, kommt aber vor wenn der Kreislauf zusammenbricht, vor allem wenn man zu wenig trinkt und dann auch noch solche Beschwerden im Rücken hat. Vertraue deiner Frau da erstmal, sie spürt womöglich besser als du dass es nichts akutes ist

15.09.2019 08:18 • x 1 #2


rabbitmaker

rabbitmaker


372
5
205
Leide an Hypochondriescher Störung und Kontrollzwang!
Vielleicht nehme ich es mir deswegen so zu Herzen!
Heute Morgen hat sie gemessen 135/75.
Fünf Minuten später ausgeruht 105/70. Was bei ihr aber normal ist!

15.09.2019 08:27 • #3


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Klingt für mich nach Hexenschuss, hatte ich auch gehabt. Die Schmerzen waren unerträglich. Hat sie kribbeln im bein? Schmerzen können den Blutdruck senken.

15.09.2019 08:37 • x 1 #4


rabbitmaker

rabbitmaker


372
5
205
Zitat von Lara1204:
Klingt für mich nach Hexenschuss, hatte ich auch gehabt. Die Schmerzen waren unerträglich. Hat sie kribbeln im bein? Schmerzen können den Blutdruck senken.

Sie meint es war ein ziehen ins Bein rein! Die Schmerzen waren unerträglich!
Schlimmer wie die Wehen bei der Geburt unserer Kinder! Und halt ununterbrochen!

15.09.2019 08:43 • #5


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Dann tip ich auf Bandscheibe. Das würde ich morgen abklären lassen.

15.09.2019 08:48 • x 1 #6


Lillibeth

Lillibeth


268
10
159
Zitat von rabbitmaker:
Leide an Hypochondriescher Störung und Kontrollzwang!Vielleicht nehme ich es mir deswegen so zu Herzen!Heute Morgen hat sie gemessen 135/75.Fünf Minuten später ausgeruht 105/70. Was bei ihr aber normal ist!

Nicht so oft messen ! Durch das Aufpumpen werden die blutbahnen zusammengedrückt. Da hat man nach ein paar Minuten automatisch weniger. Lieber den Arm wechseln. Aber ich würde nicht mehr als zweimal am Tag messen. Das macht nur wuschig und niedrig ist besser als zu hoch .

15.09.2019 09:02 • #7


rabbitmaker

rabbitmaker


372
5
205
Ja! Sie geht morgen zum Arzt!
Meine Frau meint das sie so ne Schmerzen hatte, dass ihr schlecht geworden ist und dann das mit dem Blutdruck so runter ging!
Hat ja gestern eine Ibuprofen 600 genommen und jetzt ist der große Schmerz weg! Tut immer noch weh, aber längst nicht mehr so wie gestern! Nimmt noch dreimal die Ibuprofen 600! Morgens, mittags und abends und dann mal schauen was der Arzt morgen sagt!

15.09.2019 09:08 • #8


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Magenschutz bitte nicht vergessen! Ibu nie so nehmen.

15.09.2019 09:14 • x 1 #9


rabbitmaker

rabbitmaker


372
5
205
Zitat von Lillibeth:
Nicht so oft messen ! Durch das Aufpumpen werden die blutbahnen zusammengedrückt. Da hat man nach ein paar Minuten automatisch weniger. Lieber den Arm wechseln. Aber ich würde nicht mehr als zweimal am Tag messen. Das macht nur wuschig und niedrig ist besser als zu hoch .


Ja das kenne ich!
Habe Zeiten gehabt, da habe ich 40-50 mal am Tag gemessen, bin auf der Arbeit auf die Toilette gegangen, damit es keiner sieht!
Leide an Bluthochdruck, aber gut eingestellt und bei mir ist die erste Messung immer so 155/90.
Wenn ich dann öfter messe, fällt die Anspannung weg und mein Blutdruck geht dann zurück auf 135/80!

15.09.2019 09:14 • #10


domi89

domi89


1021
4
600
Ja klingt wirklich nach Bandscheibe, ist bestimmt wahnsinnig schmerzhaft.
Aber mach du dir nicht so viele Sorgen, sonst bist du der nächste dem es schlecht geht, denn die Sorgen ändern nie was an der Situation.
Ich weiß dass ist schwer, gibt leider keinen aus Schalter. Aber sage dir immerwieder dass die Angst und die Sorgen an der Situation nichts ändern. Das hilft.

Edit: ich habe bei IBU noch nie Magenschutz genommen, war auch nie nötig. Würde ich nur machen wenn man dadurch wirklich Probleme hat. Immer dran denken, dass jedes Arzneimittel Auswirkungen auf den Körper hat.

15.09.2019 09:15 • x 3 #11


rabbitmaker

rabbitmaker


372
5
205
Zitat von domi89:
Ja klingt wirklich nach Bandscheibe, ist bestimmt wahnsinnig schmerzhaft. Aber mach du dir nicht so viele Sorgen, sonst bist du der nächste dem es schlecht geht, denn die Sorgen ändern nie was an der Situation. Ich weiß dass ist schwer, gibt leider keinen aus Schalter. Aber sage dir immerwieder dass die Angst und die Sorgen an der Situation nichts ändern. Das hilft.Edit: ich habe bei IBU noch nie Magenschutz genommen, war auch nie nötig. Würde ich nur machen wenn man dadurch wirklich Probleme hat. Immer dran denken, dass jedes Arzneimittel Auswirkungen auf den Körper hat.


Für mich eine ganz neue Situation!
Sonst bin ich immer der, der was hatte und meine Frau ist da viel stärker wie ich und sie dann so zu sehen, was fürchterlich!

15.09.2019 09:20 • #12


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Zitat von domi89:
Ja klingt wirklich nach Bandscheibe, ist bestimmt wahnsinnig schmerzhaft. Aber mach du dir nicht so viele Sorgen, sonst bist du der nächste dem es schlecht geht, denn die Sorgen ändern nie was an der Situation. Ich weiß dass ist schwer, gibt leider keinen aus Schalter. Aber sage dir immerwieder dass die Angst und die Sorgen an der Situation nichts ändern. Das hilft.Edit: ich habe bei IBU noch nie Magenschutz genommen, war auch nie nötig. Würde ich nur machen wenn man dadurch wirklich Probleme hat. Immer dran denken, dass jedes Arzneimittel Auswirkungen auf den Körper hat.


Dazu möchte ich hier lieber nichts sagen, wegen Ibu und Magenschutz. Es ist aber sehr sehr wichtig das zu nehmen.

15.09.2019 09:22 • #13


petrus57

petrus57


14444
158
8234
Zitat von rabbitmaker:
Wenn ich dann öfter messe, fällt die Anspannung weg und mein Blutdruck geht dann zurück auf 135/80!


Bei mir nimmt er dann erst richtig an Fahrt auf. 40-50 mal messen, schaffe ich ja manchmal schon im Laufe des Vormittags.

PS.
Den Magenschutz sollte man nur nehmen wenn man sehr oft NSAR einnimmt.

15.09.2019 09:26 • x 2 #14


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Ich habe es im Kh so beigebracht bekommen in der Ausbildung. Ibu immer mit Magenschutz. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

15.09.2019 09:35 • #15


petrus57

petrus57


14444
158
8234
Bei regelmäßiger NSAR-Einnahme sollte allerdings die Magenschleimhaut mit Protonenpumpenhemmern (PPI) geschützt werden, raten Spezialisten.

Bei fortlaufender Behandlung mit NSAR bekommt einer von fünf Patienten nach drei Monaten ein endoskopisch nachweisbares Magen- oder Duodenalgeschwür.

https://www.aerztezeitung.de/medizin/kr...rapie.html

15.09.2019 09:43 • x 1 #16


Anders40

Anders40


43
5
33
Hallo
Ist doch ein optimaler Blutdruck. Der Blutdruck ist bei mir Standart immer auf 105/90 oder mal 100. Bei schlechten Tagen 90.
Soll sehr gut fürs Herz sein, wenn er tief ist.

15.09.2019 10:20 • #17


Lillibeth

Lillibeth


268
10
159
Zitat von rabbitmaker:
Ja das kenne ich!Habe Zeiten gehabt, da habe ich 40-50 mal am Tag gemessen, bin auf der Arbeit auf die Toilette gegangen, damit es keiner sieht!Leide an Bluthochdruck, aber gut eingestellt und bei mir ist die erste Messung immer so 155/90.Wenn ich dann öfter messe, fällt die Anspannung weg und mein Blutdruck geht dann zurück auf 135/80!

Wahrscheinlich geht er zurück weil alles zusammengedrückt ist. Mach Dir keinen Stress. Und Deiner Frau erst Recht nicht ! Sie hat mit ihrem Rücken genug zu tun. Die Werte klingen echt nicht schlimm. Vielleicht sollte die lieber zum Notdienst und sich eine Spritze zur Muskelentspannung zu holen. Dann lässt der Schmerz nach. Ibu ist echt nicht so toll für den Magen. Und guck mal bei YouTube nach Übungen bei Hexenschuss. Da sind echt gute Sachen bei. Die Muskeln sind jetzt verkrampft und sie muss diese dehnen .

15.09.2019 10:49 • x 1 #18


Lara1204

Lara1204


1231
1
888
Deine Frau kann die Stufenlagerung machen. Auf den Boden legen und Beine auf dem Stuhl. Das wird ihr gut tun. So ca 20 min liegen bleiben.

15.09.2019 11:06 • x 1 #19


july1986

july1986


4553
19
1231
Also ich hatte kürzlich auch Im sitzen einfach so einen niedrigen Blutdruck von 69/53 .

15.09.2019 14:53 • x 1 #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag