Pfeil rechts
8

Meermädchen07
....ich habe seit einer Woche diffuse Oberbauchschmerzen. Es tut mal der Magen weh, dann der ganze Oberbauch, manchmal der Rücken.
Nachts geht es mir gut, wenn ich aufwache auch, dann geht es wieder los. Ich mag nicht essen, ich habe Angst. Sonst ist alles normal.
Nur ich bin es nicht.
Ich habe solche erbärmliche Angst, dass es die Bauchspeicheldrüse ist. Ich kann mich gar nicht beruhigen. Die Kinder haben Ferien und ich Mühe mich sehr, ihnen eine tolle Zeit zu ermöglichen, dann liege ich abends im Bett und heule.
Ich kann nicht mehr.
Musste mein Antidepressivum absetzen, das tut sein übriges.
Kann mir jemand sagen, ob es wahrscheinlich ist, mit Der Bauchspeicheldrüse? Mit siebenunddreißig? Vor zwei Jahren hatte ich ein Bauch MRT, da war alles gut...
Gibt es vielleicht eine Überlegung bei irgendwem hierzu? Ich fühle mich so schrecklich alleine und der Sache hilflos ausgeliefert.
Danke. Habt vielen Dank!

07.08.2017 19:05 • 04.03.2020 #1


20 Antworten ↓


BellaM85
Hi!
Ich denke eher das kommt vom Magen vielleicht in Kombi mit Rückenproblemen und durch das Absetzen der Medis noch. Diese Schmerzen die du beschreibst hab ich auch oft schon gehabt die werden über Tag schlimmer und gehen wenn man etwas zur Ruhe kommt. Wenn es wirklich zb die Pankreas wäre dann hätte man dauerhaft dort Schmerzen kenn Leute die hatten die entzündet und sind schon die Decke hoch gegangen.
Nimmst du welche Medikamente zb Iberogast Tropfen? Die helfen mir immer super dabei.

LG

07.08.2017 19:14 • #2



Bauchspeicheldrüse bei Schmerzen im Oberbauch, Magen und Rücken?

x 3


Gerd1965
Bauchspeichelentzündung definitv nicht, wie Bella sagt, das wären solch Schmerzen und auch ein Fall für eine medizinische Intensivbetreuung.
Vom Rücken ausstrahlen, ja möglich. Ich jedoch, wenn ich deine Schilderung lese tippe auf Darmwinde. Die können ganz schön im Darm wehtun und strahlen gerne in Bezirke aus, wenn sie sich vor allem bei den Darmwendungen sammeln.
Anis Fenchel Kümmel Teemischung mehrmals täglich lauwarm getrunken, am Abend vor dem Schlafengehen noch eine und ich denke, dass das Problem beseitigt ist.
Unterstützend kauf dir in der Apotheke Antiflat Tabletten oder Sab Tropfen, die werden Babies ins Fläschchen gemischt, wenn sie Blähungen haben und sind ungefährlich.

07.08.2017 19:31 • x 1 #3


BellaM85
Ja das kann auch gut sein vielleicht hab ich das auch ab und zu dann weil wie gesagt kenne die Schmerzen auch danke Gerd!

07.08.2017 19:34 • x 2 #4


Gerd1965
Zitat von BellaM85:
Ja das kann auch gut sein vielleicht hab ich das auch ab und zu dann weil wie gesagt kenne die Schmerzen auch danke Gerd!


Ja, ist ein sehr häufiges Problem

07.08.2017 19:37 • x 1 #5


Meermädchen07
So, ich habe mir jetzt einen Tee gemacht. Ich glaube heute Nacht bekomme ich das nicht mehr beruhigt... Ich denke halt gleich an Krebs und schreckliches und komme aus diesem Horrorfilm gar nicht mehr raus.
Weiß auch nicht warum mir das nicht gelingt ruhig und besonnen zu sein.
Das macht mich traurig und lässt mich verzweifeln.

07.08.2017 22:21 • #6


Gandalf der Graue
Bauchschmerzen... Da habe ich leider sehr viel Erfahrung mit.

Ich hatte dieses Jahr auch Phasen, in denen ich fast nichts essen konnte. Bauchschmerzen bin ich eigentlich gewöhnt, könnte man sagen, aber bei mir kam auch noch Übelkeit dazu.

Hab als Kind immer Fencheltee bekommen, und den trinke ich auch heute noch bei Bauchweh. Die andere genannte Mischung wird ebenfalls gut sein.

07.08.2017 23:37 • #7


LadyyyyX
lass dir deinen Vitamin D Wert untersuchen, kostet extra, hilft aber bei vielen Beschwerden finde ich

08.08.2017 06:17 • #8


Meermädchen07
Ihr Lieben, ich werde gleich mit ner Kanne Tee bewaffnet in den Alltag gehen. Ich wollte eigentlich daheim bleiben, aber dann drehe ich ganz durch.
Ich wünsche mir so sehr, irgendein neues AD, dass diese blanke Panik ein wenig deckelt. Es ist ein Höllenritt. Ich meine die Schmerzen sind definitiv da, aber dass ich mir gleich den Bauchspeicheldrüsenkrebs raussuche, das ist doch verrückt?!
Heute Nacht habe ich geschaut, wo der nächste Bauchchirurg ist.
Ich habe fast Angst vor mir selber.
Mein Blut wird regelmäßig geschaut, das ist okay, und Vitamin D ist sogar sehr gut... Das ist es nicht. Aber danke.
Danke an Alle!

08.08.2017 06:27 • #9


LadyyyyX
Wenn dein Vitamin D Wert gut ist, dann glaube ich kaum, dass mit deiner Galle oder Bauchspeicheldrüse was nicht stimmt. Es kann auch eine Unverträglichkeit sein, hast du dich gegen Unverträglichkeiten testen lassen? Laktoseintoleranz hat fast jeder Mensch, manche merken es kaum und bei manchen kommen plötzlich die Symptome.

08.08.2017 08:58 • #10


nadine185
Hallo. Diese Schmerzen kenne ich auch. Ich liege im Bett und aufeinmal merke ich fiese Schmerzen im Oberbauch und Rücken - nach ein paar Minuten ist alles wieder gut.

08.08.2017 10:54 • #11


Hallo an das Forum,

ich habe jeden Tag immer Schmerzen im Oberbauch Magen ja ich habe noch eine Entzündung im Magen und Zwölffingerdarm die aber schon fast weg ist laut letzter Untersuchung.

Ja ich habe immer noch solche Ängste das es die Bauchspeicheldrüse ist.
Bringe das nicht aus meinen Kopf raus.
Ich war bei vielen Untersuchungen MRTs auch Spiegelungen Blut u.s.w. es war alles soweit ok.
Trotzdem weil ich diese Schmerzen Täglich habe kommen die Ängste und das Vertrauen fehlt mir das ich das glauben kann.
Vieleicht könnt ihr mich da mit euren Erfahrungen und was ihr so über die Bauchspeicheldrüse aufklären und damit meinen Kopf
etwas in die Positive Einstellung bringen.
Ich will euch nicht auf die nerven gehen aber ich weis so nicht weiter Vieleicht mit euren Worten und Erfahrungen.

Danke

04.03.2020 11:23 • #12


Ach ja die es nicht wissen ich habe das jetzt seit 21 Monaten

04.03.2020 11:40 • #13


marialola
Du hast nicht die schlimme Krankheit, vor der wir uns alle fürchten. Erstens bist du dafür viel zu jung und zweitens hätte man das bei so vielen Untersuchungen nicht übersehen. Und nach 21 Monaten wärst du dann auch nicht mehr unter uns bzw. könntest du nicht mehr hier schreiben.
Die beschriebenen Schmerzen sind typisch für eine Gastritis, der Magen und der Darm sind voller Nerven, jeder empfindet den Schmerz anders und auch wenn die Entzündung abheilt, kann das noch unangenehm sein. Ich habe das auch, habe auch diese furchtbare Angst, kann aber bei anderen schlau reden. Wenn man betroffen ist, ist es hingegen schwer, zu vertrauen. Ich drehe mich da auch immer im Kreis. Aber ich bin bei dir absolut sicher, dass es nur die olle Gastritis ist.

04.03.2020 14:30 • x 1 #14


Smarte
Wenn du Bauchspeicheldrüsenkrebs hättest und es wäre schon soweit dass du Schmerzen hast sollen diese Schmerzen angeblich so stark sein dass du die Wände hoch gehst aber ich weiß es nicht es gibt ja unterschiedliche Verläufe die unterschiedlich lange dauern also ich kann dir da auch gar nichts zu sagen

04.03.2020 15:19 • x 1 #15


Smarte
Zitat von Meermädchen07:
....ich habe seit einer Woche diffuse Oberbauchschmerzen. Es tut mal der Magen weh, dann der ganze Oberbauch, manchmal der Rücken.Nachts geht es mir gut, wenn ich aufwache auch, dann geht es wieder los. Ich mag nicht essen, ich habe Angst. Sonst ist alles normal.Nur ich bin es nicht.Ich habe solche erbärmliche Angst, dass es die Bauchspeicheldrüse ist. Ich kann mich gar nicht beruhigen. Die Kinder haben Ferien und ich Mühe mich sehr, ihnen eine tolle Zeit zu ermöglichen, dann liege ich abends im Bett und heule.Ich kann nicht mehr.Musste mein Antidepressivum absetzen, das tut sein übriges. Kann mir jemand sagen, ob es wahrscheinlich ist, mit Der Bauchspeicheldrüse? Mit siebenunddreißig? Vor zwei Jahren hatte ich ein Bauch MRT, da war alles gut...Gibt es vielleicht eine Überlegung bei irgendwem hierzu? Ich fühle mich so schrecklich alleine und der Sache hilflos ausgeliefert.Danke. Habt vielen Dank!


Also meine Ärztin hat gesagt Blutwerte und ultraschall vom letzten Jahr das war letztes Jahr und was dieses Jahr ist, ist dieses Jahr, das muss neu gemacht werden wenn wieder neu Beschwerden auftreten

04.03.2020 15:22 • #16


Ja ich bin ja ständig bei Arzt war erst wieder spiegeln Blut Son und und
Kann nicht jeden Tag hin die schickt mich in die ..

04.03.2020 15:28 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Smarte
Weiß jemand warum der Gerd1965 gesperrt ist?

04.03.2020 16:14 • #18


Sonja1234
Lieber Locke,

Ich lese du hast deine Schmerzen nach wie vor. Ich habe ja auch Schmerzen und Druck im linken Oberbauch und im Rücken mittig. Auch MRT und mehrmalige Bauchsonos mit perfekter Sicht auf die Bauchspeicheldrüse konnten mich nicht beruhigen.
Dann habe ich aus eigener Tasche noch ein MRT mit Kontrastmitteln machen lassen und habe mich mit dem Radioloheb lange unterhalten.
Ja sagt er, in sehr sehr seltenen Fällen kann ein sehr kleines Karzinom in der BSD im MRT nicht zu sehen sein, ABER!: wenn es noch so klein ist, macht es definitiv keine Beschwerden und schon gar nicht in Form von Schmerzen. Diese entstehen nämlich wenn der Krebs sich über die Nervenbahnen ausbreitet.
Abgesehen davon, dass natürlich unser junges Alter absolut dagegen spricht. Ich gehe davon aus, auch du trinkst nicht übermäßig Alk.. Alles spricht dagegen. Schmerzen im Oberbauch sind typische Stress- und Angstsymptome.

Wir müssen versuchen die rationalen Argumente über die Angst zu stellen. Vielleicht hören dann auch die Schmerzen auf?

Dir wünsche ich alles Gute!
Ich lese hier nicht weiter, weil ich Sorge habe wieder Angst zu bekommen. Liebe Grüße

04.03.2020 19:04 • x 2 #19


Smarte
Ich habe eine Zeitlang im Forum Krebs Kompass gelesen da drehst du durch sage ich dir

04.03.2020 20:17 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel