Pfeil rechts
1

IchWillPositiv
Guten Morgen liebe Forumler,

ich stecke mal wieder mitten drin in einer Panik, die diesmal so weit geht, dass ich sogar Angst vorm Arztbesuch habe.
Ich habe schon gut drei Jahre Probleme mit Sodbrennen. Eine Magenspiegelung vor 2 Jahren hat gezeigt, dass ich ein Loch/Hernie im Zwerchfell habe, was das wohl verursacht.
Dann war es lange gut, ich hab auch keine Potronenpumpenhemmer mehr genommen. Seit ein paar Wochen ist es wieder ganz schlimm und verändert sich.
Es ist nicht so ein klassisches Sodbrennen oder saures Aufstoßen, sondern eher ein heftiges Brennen in der Speiseröhre, nur selten bis in den Rachenbereich und Schmerzen zwischen den Schulterblättern Dazu kommen Stiche im linken Oberbauch, noch unter den letzten Rippen.
Nachts ist es am Schlimmsten, ich kann kaum schlafen. Trotz PPI-Einnahme am Abend. Bei dem PPI`s hab ich noch zusätzlich Angst vor Spätfolgen.
Ich weiß kaum noch, was ich essen soll, weil ich eh eine Essstörung habe und massives Übergewicht, hängt das wahrscheinlich auch zusammen. Aber meine Panik was an der Bauchspeicheldrüse, Speiseröhre, Magen zu haben lähmt mich. Das letzte Blutbild von vor zwei Wochen hat auch eine Blutsenkung von 46 ergeben, was mich zusätzlich beunruhigt. Ich versuche mich da zu beruhigen, dass es noch von der DCIS-OP oder der Erkältung Anfang November sein könnte.
Warum läuft mein Körper nicht rund? Immer ist was anderes.

21.11.2016 08:57 • 01.03.2020 #1


7 Antworten ↓


laribum
Zitat von IchWillPositiv:
Warum läuft mein Körper nicht rund? Immer ist was anderes.


Weil der Körper keine Maschine ist auch wenn der Großteil selbst gesteuert wird. Mit deinem Übergewicht tust du ihn zusätzlich belasten und das loch im zwerchfell kann man doch bestimmt operativ flicken...

22.11.2016 15:38 • #2



Speiseröhre-Magen-Bauchspeicheldrüse, kann kaum schlafen

x 3


Loredana2371
Hallo Du

Meine Mama ist im April an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Eigentlich ist sie an Leberkrebs verstorben der eine Metastase vom Bauchspeicheldrüsenkrebs gewesen ist.

Ich hatte zu der Zeit heftiges Sodbrennen vom Stress und von Schokolade, Alk. und zuviel fettigem Essen. Ich war beim Arzt. Meine 3. Magenspiegelung stand an. Ich hatte auch mächtig Angst, weil meine Mutter auf über diese mittigen Brust/Rückenbeschwerden klagte. Jedenfalls haben sie bis auch einen kaum sichtbaren Reflux nichts gefunden. Ultraschall ergab Rest auch ok.

Dann habe ich statt Pillen meine Ernährung nur auf gesunden Krams umgestellt und ich kann Dir sagen die mittigen Schmerzen waren weg.

Nun habe ich wieder ein paar Wochen totalen Mist gefuttert und getrunken und was war? Mittige Beschwerden. Nun seit Samstag wieder züchtig und schon gehts schon besser.

Unser Körper vergisst nichts und schlechte Ernährung ist echt Mist. Mehr für die Gesundheit als fürs aussehen. Solltest Du dran arbeiten. Dann kann Dein Körper sich etwas regenerieren weißt Du

22.11.2016 16:02 • #3


IchWillPositiv
Genau den ersten Satz hab ich gebraucht!
Tut mir Leid mit deiner Mutter.

Aber genau das ist meine Angst und Panik, die sich jetzt noch manifestiert und steigert.

23.11.2016 08:25 • #4


Loredana2371
Zitat von IchWillPositiv:
Genau den ersten Satz hab ich gebraucht!
Tut mir Leid mit deiner Mutter.

Aber genau das ist meine Angst und Panik, die sich jetzt noch manifestiert und steigert.


Ich kenn auch das.
Man liest genau das raus was nicht wirklich die Botschaft ist.
Ich sag mal so:
Ich kann verstehen das jemand Angst vor Lungenkrebs hat.
Ich kann nicht verstehen das jemand Angst vor Lungenkrebs hat und raucht.

Verstehst Du?
Die Botschaft war ändere evtl Deine Ess und Lebensweise und Du tust Dir, Deinem Magen und Deiner Bauchspeicheldrüse was gutes. Alles andere haben wir leider eh nicht in der Hand.

Aber Du kannst mit ruhigem Gewissen sagen, das Du für Deinen Körper alles getan hast, was Du tun konntest.

23.11.2016 09:45 • #5


Loredana2371
Zitat von IchWillPositiv:
Genau den ersten Satz hab ich gebraucht!
Tut mir Leid mit deiner Mutter.

Aber genau das ist meine Angst und Panik, die sich jetzt noch manifestiert und steigert.


Wie alt bist Du?

23.11.2016 09:47 • #6


IchWillPositiv
Ich bin 50, warum?

24.11.2016 08:48 • x 1 #7


Wie geht's dir?

LG

01.03.2020 09:35 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel