Pfeil rechts

L
Ich bin am ende,ich meine so richtig am ende denn meine Angst und Symptome haben glaube ich einen Namen.Bei mir wurden mittlerweile 2 AIK festgestellt.Einmal Hashimoto und einmal die autoimun gastritis typa.ich bin seit dem wirklich am boden zerstört und denke nur noch über den tod nach und gehe schon fast garnicht mehr raus und auch nicht am arbeiten.ich war schon immer ängstlich nur jetzt ist alles viel schlimmer geworden.es würde mir so gut tun wenn ihr mir zurückschreibt und es wäre noch schöner wenn es hier noch jemand geben würde die auch damit zu kämpfen haben.lg

02.09.2010 10:59 • 02.09.2010 #1


6 Antworten ↓


L
hallöchen,
also den hashimoto kenne ich ja aber was hat das andere zu bedeuten ?

ich kenne jemanden der auch hashimoto hat und der geht es wirklich gut. sie ist mit tabletten gut eingestellt und ihr gehts prima !

lass den kopf nicht hängen, weiß ist nen blöder spruch

glg lotti

02.09.2010 11:53 • #2


A


Autoimunkrankheiten gleich Tod?

x 3


L
das andere bedeutet einfach das man ständig glaube ich eine chronische gastritis hat und dadurch kann der krebs doch erstrecht entstehen wer weiss wie lange ich das auch schon habe und bestimmt habe ich jetzt magenkrebs ich habe so eine angst

02.09.2010 12:11 • #3


Christina
Hallo,

Hashimoto habe ich auch, eine AI-Gastritis wohl nicht. Hashimoto hat überhaupt keinen Einfluss auf deine Lebenserwartung, wohl aber Einfluss auf deine Psyche. Wenn du mit den Hormonen (noch) nicht optimal eingestellt bist, können Ängste und Depressionen daher kommen. Die AI-Gastritis ist eigentlich auch halb so wild. Eine Folge kann sein, dass du Vitamin B12 z.B. nicht mehr ausreichend aufnehmen kannst und es deshalb gespritzt werden muss. Das solltest du nachprüfen, obwohl es lange dauert, bis die Speicher leer sind und es wirklich zu einem B12-Mangel kommt. Mit einer AI-Gastritis hat man tatsächlich ein etwas höheres Risiko für Magenkrebs. Das weiß man aber, deshalb werden normalerweise jährliche Kontrollen (Magenspiegelung) gemacht, so dass man rechtzeitig behandeln kann. Wenn sich bei dir was entwickeln sollte, wird es also mit Sicherheit frühzeitig erkannt. Zur Diagnose der AI-Gastritis wurde ja wohl eine Magenspiegelung gemacht (sonst kann die Diagnose nicht sicher gestellt werden), da wären auch kleine Vorzeichen von Krebs erkannt worden. Beide Erkrankungen - Hashimoto und AI-Gastritis - werden dein Leben nicht verkürzen und schon gar nicht in nächster Zeit beenden.

Liebe Grüße
Christina

02.09.2010 12:45 • #4


L
Liebe Christina ersteinmal vielen vielen lieben dank das du mir zurück geschrieben hast und dann auch noch so schön ausfürlich!Wirklich danke!ich sehe gerade du bist offline wenn du zeit hast dann schreib mir doch mal bitte jetzt kurz ne antwort denn ich hätte da noch ein paar fragen lg

02.09.2010 12:58 • #5


L
mach dich bitte nicht zu sehr verrückt, ist schwer ich weiß aber versuch es bitte !
es gibt viele sachen die krebs auslösen könnten und das risiko erhöhen, das heisst aber nicht das du das jetzt zwingend bekommen musst !
schau mal wieviele menschen rauchen, sich ungesund ernähren, sich nicht bewegen, Alk. trinken und und und und da wird auch kaum einer frühzeitig an krebs sterben.
ich hatte 10 jahre ne furchtbare krampfader und hab auch keine thrombose bekommen. habe sie vor 1 jahr wegmachen lassen und gut ist. die nächste entwickelt sich gerade

lenk dich ab, tue dir was gutes und grübel nicht so viel lg lotti

02.09.2010 14:38 • #6


Christina
ich sehe gerade du bist offline wenn du zeit hast dann schreib mir doch mal bitte jetzt kurz ne antwort denn ich hätte da noch ein paar fragen lgFrag doch einfach hier im Thread oder schick mir ne PN. Zu Hashi kann ich dir außerdem noch dieses Forum empfehlen.

Liebe Grüße
Christina

02.09.2010 15:35 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier