Pfeil rechts

Einen wunderschönen Freitagnachmittag an alle,

also es ist mal wieder an der Zeit meine neuste Errungenschaft, was mein Gefühlsleben angeht zu beningeln.

Bei mir ist es derzeit so, das ich nicht mehr so das Problem habe was mit anderen zu machen und die Angst eine Attacke zu bekomm ist auch nicht mehr so schlimm, da ich mir derzeit einfach einrede, das es egal ist, wenn eine kommt, ABER ich bemerke irgendwie trotzdem keine innere Zufriedenheit, egal was ich mache, zu was ich mich überwinde, am Ende bin ich unzufrieden und frage mich wieso ich mich dieser ganzen Antrengung gestellt hab, wenn für mich kein wirkliches Positives Gefühl hervorgeht, wozu dann alles?

Kennt das irgendjemand von euch, das egal was man macht, es stellt einen nicht zufrieden und man fragt sich langsam, warum man eigentlich überhaupt noch was versucht, wenn sich irgendwie nichts ändert?!

Freue mich über eure Erfahrungen und wie ihr so mit der Zufriedenheit umgeht.

Liebste Grüße

Bringles21

05.08.2011 15:05 • 08.08.2011 #1


7 Antworten ↓


Lady_Wurstwasser
hallo..ich kann dich gut verstehen, irgendwie ist es komisch, man macht und tut und erhält dennoch keine zufriedenheit...
also bei mir ist es so, dass ich mich einfach nicht mehr freuen kann, das ich erfolgserlebnisse gar nicht anerkennen kann...

leider habe ich keinen tipp, aber ich kanns voll und ganz verstehen.

ich finde es erstaunlich, ich hab bis jetzt noch niemanden getroffen oder so der so empfindet und hier hab ich beinah bei jedem beitrag das bedürfnis zu schreien das kenn ich auch! so gehts mir auch!

LG

05.08.2011 15:12 • #2



Alles so gleich .

x 3


hey, lass dir einfach zeit! du hattes eine schwere zeit und dein gechirn hat noch nicht kapiert, dass es dir jetzt GUT geht.

und kontrolliere dein befinden nicht ständig, das mache ich auch und das bringt nichts! du schreibst es ist egal, ob du eine PA kriegst oder nicht, es ist auch egal, ob du dich zufrieden fühlst oder ob das gefühl sich nicht so richtig einstellen möchte.

ich kann mich auf meine gefühle echt nicht verlassen! sondern, ich weiss, dass ich weiss, dass ich weiss, dass ich weiss..... dass ich zufrieden bin

05.08.2011 15:12 • #3


Lady_Wurstwasser
ich kann mich auf meine gefühle echt nicht verlassen! sondern, ich weiss, dass ich weiss, dass ich weiss, dass ich weiss..... dass ich zufrieden bin[/quote]

sehr schön geschrieben

05.08.2011 15:18 • #4


Oh es freut mich das sich schon zwei gemeldet hab, auch wenn es keine Tipps sind so ist es schön zu wissen, das es nicht nur mir so geht, aber ich es anscheinend manchmal überbewerte.

Ihr werdet jetzt sicher denken ich bin bisschen blöd, aber das geschriebene mit dem ich weiß das ich weiß.... hab ich nicht verstanden, sorry. *peinlich berührt*. Vielleicht findet sich ja jemand der es mir erklären kann

05.08.2011 18:54 • #5


Hmm anscheinend, kann es mir leider auch kein andere erklären, wer es aber doch möchte, ich hör jederzeit gern zu

07.08.2011 22:23 • #6


Schattenbinder
Im Grunde heisst es nichts anderes als: Ich fühle zwar nicht, dass ich zufrieden bin, aber ich weiss, dass ich es bin.
Also die Zufriedenheit nicht als Gefühl erwarten, sondern dir rational sagen, dass du halt zufrieden bist.

08.08.2011 15:15 • #7


Ah ok, nun hab ich es auch verstanden.

Es ist mir zwar peinlich gewesen nachzufragen, aber besser so,als am Ende den liebgemeinten Tipp garnicht so wahrnehmen zu können, wenn man den nicht kapiert^^

Danke fürs erklären

08.08.2011 16:51 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky