Pfeil rechts
6

F
Und zwar habe ich eine ziemlich hartnäckige Bronchitis und muss 3 mal täglich das Antibiotikum Cefaclor einnehmen. Das Problem ist, dass ich mich immer sehr schnell verrückt mache, was Nebenwirkungen angeht. Ich habe sie trotzdem genommen, heute zum 1.mal und habe an meinen Händen einen roten Fleck entdeckt, kann natürlich auch sein dass ich mich irgendwo gekratzt habe etc. und ein bisschen schwummrig ist mir (was aber auch durch meine dichten Ohren kommen kann). Jetzt habe ich halt Panik, dass ich dagegen evtl. allergisch bin oder ich mir wieder nur reinsteigere und mir das einbilde. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Angst, kann man sich das wirklich auch einbilden?

09.11.2022 23:21 • 10.11.2022 #1


10 Antworten ↓


Vanessa147
@fskies
Also als Nebenwirkungen könnten tatsächlich Hautausschläge vorkommen, oder Magen Darm Probleme. Aber macht dich nicht unnötig verrückt, Hauptsache du bekommst deine Bronchitis wieder weg.
Einfach am besten nie die Nebenwirkungen lesen . Alles gute

09.11.2022 23:31 • #2


A


Antibiotikum weiter nehmen? Sorge wegen Nebenwirkungen

x 3


F
@Vanessa147 ja, ich nehme sie jetzt erstmal weiter und beobachte das Ganze mal Danke!

09.11.2022 23:32 • x 1 #3


Vanessa147
@fskies
Gerne, denk der Arzt weiß schon was er macht, er kennt dich bestimmt.
Dauert ja auch paar Tage bis das Antibiotikum anschlägt .

09.11.2022 23:34 • #4


Butterfly-8539
Zitat von fskies:
Und zwar habe ich eine ziemlich hartnäckige Bronchitis und muss 3 mal täglich das Antibiotikum Cefaclor einnehmen. Das Problem ist, dass ich mich immer sehr schnell verrückt mache, was Nebenwirkungen angeht. Ich habe sie trotzdem genommen, heute zum 1.mal und habe an meinen Händen einen roten Fleck ...

Ich bekam tatsächlich heftige Hautauschläge am ganzen Oberkörper als ich gegen Gürtelrose das Zostex nahm. Auch ein Antibiotikum was aber erst am 5. Tag Probleme bereitete. Mein Zahnfleisch schwoll oberhalb über Nacht an und ich drängte es erst einmal weg. Bei der nächsten Tabeltte wurde es immer schlimmer, bis ich die ganzen Flecken sah.

Bin auch auf sämtliches allergisch. Drum bin ich schon in Habachtstellung, wenn ich die anderen starken Mittel gegen Rheuma nehmen muß.

09.11.2022 23:41 • #5


Moelli80
@fskies
Antibiotika musst durchgehend nehmen.
Setzt es ab, muss man es meist von vorne wieder nehmen.

Bespreche mit deinem Arzt am besten, ob das von den Tabletten kommen kann.
Der wird dir sonst ein anderes Verschreiben.

Ich bin aber auch einer der angst wegen Nebenwirkungen hat und lese sie mir immer durch

10.11.2022 06:20 • x 1 #6


Icefalki
Zitat von fskies:
Antibiotikum


Nimm bitte zusätzlich gleich Probiotika für deinen Darm und behalte das ne Weile bei. Da gute Darmbakterien auch gegen Depressionen wirken:

https://www.google.com/url?sa=trct=jq...yNrdoKc28P

10.11.2022 10:48 • x 1 #7


Vanessa147
Und wir Frauen haben meist Probleme mit einem Pils untenrum nach Antibiotika

10.11.2022 14:11 • #8


Fatuu
Bitte jetzt nicht aufhören, außer es treten starke NW auf. Wenn man den Körper mit Antibiotika konfrontiert, es aber nicht zu Ende nimmt und womöglich ein neues anfängt züchtet man sich Resistenzen an. Also wirklich erst aufhören, wenn vom Arzt empfohlen und sonst zu Ende nehmen. Medikamente sind immer eine Nutzenabwägung und ich denke, die Bronchitis ist schlimmer als mögliche NW.

10.11.2022 14:17 • x 1 #9


dirkfonso
Das sehe ich auch so, wenn der Arzt einem das für einen bestimmten Zeitraum verschreibt und
man zwischendrin NW bekommt, dann einfach mal den Arzt kontaktieren und nachfragen, wenn die NW
normal sind, dann einfach zu Ende nehmen und gerade bei Antibiotika nicht zwischendrin aufhören

10.11.2022 14:43 • x 1 #10


F
@Icefalki oh das wusste ich gar nicht, werde ich gleich ausprobieren!

10.11.2022 16:52 • x 1 #11


A


x 4






Dr. Matthias Nagel