Pfeil rechts

Ich habe mal wieder ein Problem. Seit über einer Woche kämpfe ich mit richtigen Schwindelattacken. Ich sitze oder stehe und Unterhalte mich mit jemanden oder schaue auch nur Fernsehen und dann überkommt mich eine richtige Schwindelattacke. Ich habe ein beklemmendes Gefühl und richtige Angst umzukippen. Es fühlt sich auch an als stände ich neben mir und hätte kein richtiges Körpergefühl mehr.
Ich habe eine Grunderkrankung die auch Schwindel beinhaltet allerdings selten so langanhaltend und aggressiv. Jetzt ist die Frage ob mich die Angst vor weiteren Schwindelattacken so sehr beeinträchtigt das die Ängste den eigentlichen Schwindel so sehr verstärken können. An mögliche andere böse Diagnosen möchte ich gar nicht denken.

29.03.2014 19:22 • 31.03.2014 #1


5 Antworten ↓


Hallo Pauline,
es könnte natürlich auch von der Halswirbelsäule ausgehen,
oder aber, dass deine Kristalle im Ohr durch Flüssigkeitsmangel
durcheinander gekommen sind.
Vielleicht lässt du das mal abklären?

29.03.2014 20:14 • #2



Anhaltender Schwindel - nur die Psyche schuld?

x 3


kiba
Huhu Pauline,
ich hatte vor kurzem auch ein Schwindelproblem. Ich habe beobachtet, dass man sich da wunderbar reinsteigern kann. Man kann (so ist jetzt meine Überzeugung) Schwindel echt auch hervorrufen. Das war bei mir dann so. Ich denke, dass die Angst da viel macht, so ein Symptom ist ein gefundenes Fressen für sie! Bevor du dich noch mehr reinsteigern kannst würd ich das auch abklären lassen, meistens ist es die HWS, wie MitSouKo gesagt hat und dann weißt dus und schwups der Schwindel lässt nach.
Ich wünsch dir gute Besserung und ein schönes Wochenende.
gruß
kiba

29.03.2014 20:38 • #3


also mit dem schwindel hat das damals bei mir angefangen alles.
bei mir war damlas dann das große problem damit noch auto zu fahren...
also erst schwindel und dann kamen die panikattacken, weil man angst hatte umzukippen... mach dir aber immer bewusst du kippst nicht um, weil dann körper viel zu im alarmmodus ist er läuft auf hochtouren...

29.03.2014 20:45 • #4


HeikoEN

31.03.2014 10:04 • #5


Wichtig wäre erstmal was für ein Schwindel das ist. Also Drehschwindel oder Schwankschwindel oder Benommenheitsschwindel. Weil ich glaube Schwankschwindel ist fast immer psychisch und Drehschwindel hat fast immer einen Grund wie HWS oder Kreislauf oder Lagerungsschwindel oder sowas.

31.03.2014 10:19 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel